Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Porsche 911 wird 50

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der 911 wird 50 Jahre alt

10.06.2013, 15:57 Uhr | dpa, wanted.de

Porsche 911 wird 50. Das Sondermodell 911 50 von Porsche.  (Quelle: Hersteller)

Das Sondermodell 911 50 von Porsche. (Quelle: Hersteller)

Wenn eine Legende Geburtstag hat, ist das ein Grund zu feiern. So natürlich auch bei Porsche, denn seine größte Ikone wird dieses Jahr 50 Jahre alt: der Porsche 911. Das zelebriert der Sportwagenbauer mit einem streng limitierten Jubiläums-Modell seines Frauenfängers - Retro-Gefühle inklusive.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Mit dem Sondermodell 911 50 setzt Porsche auf den Glanz vergangener Zeiten und präsentiert in Anlehnung an den Ur-Elfer von 1963 ein Coupé mit Sechszylinder-Boxermotor im Heck, Hinterradantrieb und 20 Zoll großen Rädern. Ganz die alte Schule. Der Wagen basiert auf dem 400 PS starken 911 Carrera S, weist aber ein breiteres Heck auf. Nicht zu übersehen ist der Schriftzug "911 50" in 3D-Optik auf dem Heckdeckel. Das Jubiläumsmodell soll den Standartsprint von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden schaffen und fährt 300 km/h Spitze.

Retro-Optik im Cockpit

Passend zum Retro-Look des Sportlers ist auch das Cockpit gestaltet. Die Instrumente sind wie vor 50 Jahren grün beschriftet und die Zeiger weiß. Die Leder-Stoffsitze sind ein Hingucker und in dem typischen Karomuster der 1960er-Jahre gestaltet.

Die Edition ist auf 1963 Exemplare limitiert, denn im Jahr 1963 feierte der erste 911 Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt als Nachfolger des Porsche 356. Für das Sondermodell muss man allerdings tief in die Tasche greifen. Der Porsche 911 50 kostet rund 120.000 Euro.
Kein anderes Modell von Porsche hat es je zu solch einem Ruhm und zu so einer Beliebtheit bei Autofreunden geschafft. Der Neuzugang der Porsche-Familie wird im September auf der IAA in Frankfurt seine Weltpremiere feiern.

Porsche widmet seinem Flaggschiff zum 50. Geburtstag auch eine Sonderausstellung. Bis zum 29. September zeigt das Porsche-Museum in Stuttgart die Geschichte des Elfer - von ersten Werbeanzeigen bis hin zu lange unbekannten Prototypen. "In ihm spiegelt sich all das wider, was unsere Marke im Kern ausmacht", erklärte Porsche-Chef Matthias Müller. Wie der Hersteller mitteilte, sind mehr als 40 verschiedene Varianten zu sehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017