Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

VW Golf Variant Autotest: Stauen und Staunen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Golf Variant  

Stauen und Staunen

01.07.2013, 10:42 Uhr | , t-online.de

VW Golf Variant Autotest: Stauen und Staunen. VW Golf Variant (Quelle: t-online.de)

VW Golf Variant (Quelle: t-online.de)

Ein "Stauraum-Spezialist" (VW) soll der neue VW Golf Variant sein. Gleichzeitig will die lange Variante des Bestsellers auch "mehr Emotionalität" verkörpern, also schicker sein. Bekommt der neue Kompaktklässler diesen Spagat hin? Wir haben es ausprobiert.

VW Golf Variant jetzt sportlicher

Der VW Variant ist jetzt nicht mehr nur ein schnöde verlängerter Fünftürer, sondern tatsächlich dynamischer geworden: Tiefere Schulterlinie, zweigeteilte Rückleuchten, knapp drei Zentimeter länger und gut zwei Zentimeter tiefer als der Vorgänger, dazu verhältnismäßig kurze vordere Überhänge und eine schmal geschnittene D-Säule: In der Tat, der Wagen steht recht dynamisch da.

Platz ist für alle da

Auf nun 4,56 Meter Länge (plus knapp drei Zentimeter) streckt sich der Wolfburger. Auch in der Breite hat er auf nun 1,80 Meter zugelegt. Interessant für die hinteren Insassen ist der um fast sechs Zentimeter verlängerte Radstand. Und in der Tat: Selbst als Erwachsener sitzt man im Fond, ohne dass sich Knie und Kopf eingeengt fühlen.

Einfaches Beladen

Praktisch ist die nur 60 Zentimeter hohe Ladekante - so wird das Einschieben von Wasserkästen zum Kinderspiel. Endlich nun auch da - die Fernentriegelung im Kofferraum. Mithilfe dieses Hebels lassen sich die Rücksitzlehnen nun einfach umlegen. So entsteht eine nahezu ebene Fläche.

Beifahrersitz komplett umzulegen

Auch der Beifahrersitz lässt sich komplett platt machen - dem Transport einer Bierbank oder anderer Gegenstände von einer Länge bis zu 2,67 Metern steht nun keine Lehne mehr im Weg. Dank einer Ladelukenbreite von gut einem Meter lassen sich auch wuchtigere Gegenstände mühelos verstauen.

Platz in Hülle und Fülle

1620 Liter stehen nach dem Umklappen für großes Gepäck zur Verfügung, ansonsten sind es üppige 605 Liter. Die Gepäckraumabdeckung kann in zwei Stufen arretiert werden. Bei Nichtgebrauch wird sie komplett unter dem Ladeboden verstaut. Die Einschubhöhe des Ladebodens kann in der Höhe variiert werden. Vier Gepäckhaken helfen beim Verzurren von beispielsweise leicht kippbaren Einkaufstüten.

Unzählige Motoren

Bei den Motoren gibt es naturgemäß keine Überraschungen: Der Variant lässt sich - abgesehen von Wende- und Rangiermanövern - ebenso unkompliziert bewegen wie der kürzere Konzernbruder. Eine gute Wahl für Vielfahrer und Reisefreudige ist der 2,0 TDI mit 150 PS: Bei moderater Reisegeschwindigkeit genehmigt sich der Kombi gut fünf Liter Dieselkraftstoff.

Bewährtes und Bekanntes

Ebenso kaum Änderungen gibt es im Innenraum. Wie auch, der Variant ist bis zur B-Säule identisch mit dem Normalo-Golf. Lobenswert sind nach wie vor die logische und einfache Bedienung sowie die tadellose Verarbeitung des Golf 7.

Fazit VW Golf Variant

Ab knapp 19.000 Euro ist der neue Golf Variant zu bekommen. Dafür bekommen Kunden einen 85 PS starken Benziner mit 5-Gang-Schalter. Die Dieselmotoren starten bei 22.600 Euro (105 PS, ebenfalls 5-Gang-Schalter). Ob Benziner oder Diesel - in jedem Fall bekommt man einen praktischen und variantenreichen Kombi, der für viele Einsatzzwecke taugt. Obendrauf gibt es zudem frisches Design und einwandfreies Interieur.

Golf 7 GTD 
Golf VII GTD steht in den Startlöchern

Der GTI unter den Dieseln ist sparsam und sportlich. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal