Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

BMW 5er Limousine: Butler an Bord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW 5er Limousine: Butler an Bord

27.06.2013, 15:48 Uhr | Timo Bürger, wanted.de, t-online.de

BMW 5er Limousine: Butler an Bord. BMW 5er Limousine. (Quelle: Hersteller)

BMW 5er Limousine. (Quelle: Hersteller)

Dieses Auto ist der "Business-Bestseller" im Programm von BMW. Jetzt hat der Hersteller aus München den 5er mit zusätzlichem "Fahr- und Bedienkomfort“ versehen. Ist das etwa alles nur Business as usual? Wir haben die Limousine der oberen Mittelklasse auf ihre Qualitäten geprüft.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Optisch hat sich nur für ausgewiesene Kenner etwas getan. Ein bisschen Schweinwerfer- und Nieren-Kosmetik, ein bisschen Rückleuchten-Facelift, ein bisschen Blinker-Bling-Bling (jetzt in den Außenspiegeln). Ebenfalls neu: Xenon-Licht wird nun in Serie angeboten. Für die sich per Fußtritt bzw. Bewegungssensor öffnende Heckklappe ("Smart Opener“) gibt es nun auch die entgegengesetzte Funktion: sozusagen den "Smart Closer".

258 PS unter der Haube

258 PS leistet der per Doppelturbo aufgeladene 3-Liter-Reihensechszylinder im 530d. BMW bietet dieses Diesel-Aggregat (Euro-6-Norm mit serienmäßiger Blue-Performance-Technik zur Stickoxid-Reduktion) nur mit einer 8-Gang-Automatik an. Erfreulich, denn wer will sich bei anstrengenden Dienstreisen noch mit Handarbeit quälen?

Und die Automatik ist nach wie vor famos: Ohne Zucken, ohne Rucken, aber ruckzuck wechselt der Automat die Stufen. Dass ein neuer Gang eingelegt wird, merkt man einzig im Display am kurzzeitigen Abfallen der Drehzahl. Das ist Entspannung pur.

Der perfekte Motor

Kein Turboloch, eine harmonische Kraftentfaltung von unten nach oben, ein akustisch kaum wahrnehmbarer Diesel, der nur bei beherztem Tritt aufs Gaspedal etwas von sich hören lässt. So wird die Fahrt zum nächsten Geschäftstermin in der 4,90 Meter langen Limousine zum Wellness-Trip. Dank kräftiger 560 Newtonmeter Drehmoment sind Überholvorgänge ein Kinderspiel - und dank serienmäßigem "Fahrerlebnisschalter" findet jeder seine gewünschte Abstimmung. Einzig das Abrollgeräusch der Reifen äußert sich bei höheren Geschwindigkeiten in einem leicht singendem Pfeifen. Leicht übertönen lässt es sich mit kristallklaren Klängen aus dem hervorragenden Harman-Kardon-Soundsystem.

Mit gut sieben Liter haben wir die Edel-Limousine im "Comfort-Modus" flott bewegt. Wer sich für die Eco-Variante und einen entspannte Gasfuß entscheidet, macht noch einen Liter gut.

Bedienung überzeugend Ebenso lobenswert: Das Navigationssystem mit dem über zehn Zoll großen TFT-Display und die iDrive-Bedienung. Der Dreh-Drückschalter ist nun auch wie bei Audi mit einer Touch-Funktion versehen – so lassen sich mit dem Finger beispielsweise Navigationsziele eingeben. Butler an Bord Wem nach dem späten Meeting nach Dinner zumute ist, greift zum "Concierge"-Service. Der elektronische Butler ist ein persönlicher Auskunftsdienst. Per Knopfdruck verrät eine freundliche Stimme die passende Lokalität - der Weg dorthin wird direkt aufs Display gespielt. Garniert mit allen möglichen Office-Funktionen, wie beispielsweise Diktierfunktion oder Zugriff auf Apps, wird der 5er so zum rollenden Büro. Ein Interieur zum Wohlfühlen

Überflüssig zu erwähnen, dass es an der sonstige Einrichtung (fast) nichts zu mäkeln gibt: Einzig die Ablagen in den Türen dürften etwas großzügiger ausfallen: Wer auf langen Geschäftsreisen Durst bekommt, muss sich mit maximal 0,5 Liter großen Wasserflaschen begnügen. Zwar sind die Cupholder in der Mittelkonsole nun etwas größer ausgefallen - Flaschen behindern dann aber den Zugriff auf die dahinter liegenden Tasten. Der BMW 5er ist nicht ohne Grund die "gefragteste Business-Limousine weltweit". Fahrverhalten, Komfort und Service sind exzellent. An diesem Fahrzeug gibt es fast nichts zu mäkeln. Es sei denn der Preis: Mindestens 51.500 Euro ruft der Münchner Autobauer auf.

Technische Daten und Preis

Motor

3-Liter Reihensechszylinder

Leistung

258 PS

Drehmoment

560 Nm

Vmax

250 km/h

0 - 100 km/h

5,8 s

Verbrauch

5,1 l

Testverbrauch

ca. 7 l

CO2

139 g/km

Preis

51.500 Euro


Einstieg wird günstiger

Aber Business-Fahrvergnügen gibt’s auch günstiger. Der neue 5er BMW steht nun auch als 518d für 39.000 Euro Euro in den Preislisten. Überholprestige gibt es trotzdem: Der Motor stellt 40 Newtonmeter mehr bereit als die Maschine im kleineren BMW 318d und kommt im 518d auf 360 Newtonmeter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal