Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Gebrauchtwagen: Der Porsche Cayenne kam, sah und siegte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche Cayenne als Gebrauchtwagen  

Zuverlässig, aber auch sehr teuer

21.12.2013, 13:48 Uhr | LS, dpa, t-online.de

Gebrauchtwagen: Der Porsche Cayenne kam, sah und siegte. Porsche Cayenne (Quelle: dpa)

Porsche Cayenne (Quelle: dpa)

Sehr gute Bremsen, ein paar Probleme mit Batterie, Lenkung und Beleuchtung - so lässt sich der Zustand eines gebrauchten Porsche Cayenne zusammenfassen. Der ADAC beurteil das SUV als "zuverlässig". Bei der Hauptuntersuchung (HU) schneiden fünf Jahre alte Modelle mit "gut" ab.

Porsche Cayenne als Gebrauchtwagen ab 32.650 Euro

Man kann also nichts falsch machen, will man sich einen Cayenne als Gebrauchtwagen zulegen. Vorausgesetzt man hat das nötige Kleingeld. Mindestens 33.000 Euro sollte man übrig haben.

Preise haben es in sich

Ab etwa 32.650 Euro gibt es dann laut Schwacke-Liste einen Cayenne Diesel Tiptronic S von 2009 mit rund 82.400 Kilometern. Ein Benziner aus dieser Baureihe, Jahrgang 2010 und etwa 51.000 Kilometer auf dem Tacho, kostet um die 49.850 Euro.

Auto 
Der neue Porsche Boxster ist noch sportlicher

Veränderte Proportionen und neue Designkniffe. zum Video

550 PS für knapp 105.000 Euro

Soll es ein neueres und topmotorisiertes Modell sein, muss fast das Dreifache hinblättern: Den Cayenne Turbo Tiptronic S mit 540 PS von 2012 führt Schwacke mit 103.850 Euro (25.600 Kilometer). Das S-Modell mit 550 PS aus dem gleichen Baujahr kostet noch einmal fast 1000 Euro mehr.

Cayenne ist erfolgreichstes Porsche-Modell

Der Porsche Cayenne wird seit 2002 gebaut und löste schon im Jahr darauf den Porsche 911 bei den Verkaufszahlen ab. Seitdem ist der Cayenne das erfolgreichste Modell des Stuttgarter Herstellers.

Gemeinsamkeiten mit dem VW Touareg

Technisch hat der Porsche viel mit dem VW Touareg gemein. Karosserieteile beider Modelle werden im VW-Werk im slowakischen Bratislava gefertigt, für die Endmontage des Porsche werden sie nach Leipzig verfrachtet. 2007 überarbeitete Porsche die Optik und stellte die Motoren auf Direkteinspritzung um. 2009 kamen Diesel ins Programm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal