Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

VW Passat: Als Gebrauchtwagen mit ein paar Marotten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Passat Gebrauchtwagen  

Die Last mit den Achsen

06.06.2014, 11:51 Uhr | dpa-tmn

VW Passat: Als Gebrauchtwagen mit ein paar Marotten. VW Passat B6 (Quelle: Hersteller)

VW Passat B6 (Quelle: Hersteller)

Der VW Passat Variant ist ein Kombi-Klassiker - Ende des Jahres kommt die Neuauflage. Nicht verwunderlich, dass auch gebrauchte Exemplare stark gefragt sind. Doch das Erfolgsmodell in der Mittelklasse hat als Gebrauchtwagen so seine Marotten.

Seit 2010 ist die siebte Generation (Typ 3C/36) bei den Händlern. Zuvor gab es Generationswechsel in den Jahren 1987, 1993, 1996 und 2006. Mit der Auflage von 2006 wurde der Passat neben Limousine und Kombi erstmals auch als viertüriges Coupé CC angeboten. Eine vollverzinkte Karosse erhielt der Passat mit der zwischen 1996 und 2005 gefertigten fünften Auflage.

"Die Zuverlässigkeit von Audi und BMW erreicht er nicht", berichtet der ADAC. Ein typischer Mangel beim VW Passat seien Defekte an Abblend- und Fernlicht bei Exemplaren bis zum Baujahr 2011. Bei bis 2009 gefertigten Dieselmodellen fielen die Ladedruckregelung und die Abgasrückführung negativ auf, und es gab oft Fehler im Motormanagement. Auch wegen Defekten an Anlassern (bis 2008) und Turboladern (bis 2009) oder Kraftstoffpumpen und -leitungen (bis 2007) mussten die Pannenhelfer ausrücken.

Kombi-Klassiker 
So schlägt sich der VW Passat Variant

Der sparsame Familien-Kombi glänzt durch Solidität und Geräumigkeit. Video

Probleme mit den Achsen

Bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) fällt der Passat häufig wegen maroder Achsen auf. Laut dem "TÜV Report 2014" hat das bis 2010 gebaute Modell des Typs 3C ab dem sechsten Jahr dreimal so viele Mängel an den Radaufhängungen wie der Durchschnitt, auch die Antriebswellen seien oft reparaturbedürftig. Allerdings fuhr das Modell schon bei der ersten HU nach drei Jahren im Durchschnitt mit 75 Prozent mehr Kilometern auf dem Tacho vor als andere Autos seiner Klasse.

Während die Beleuchtung ebenfalls recht oft zu Beanstandungen führt, arbeitet die Abgasanlage dem Report zufolge vorbildlich.

Jede Menge Motorisierungen

Das Motorenprogramm ist über die Jahre sehr vielfältig gewesen und deckt eine große Leistungsspanne ab: Seit der Auflage 3BG von 2000 (Facelift der fünften Generation) leisten die Benziner je nach Baujahr und Ausführung zwischen 102 und 300 PS - der stärkste ist ein V6-Motor.

Die Diesel kommen seitdem auf 100 bis 180 PS. Der kräftigste Selbstzünder ist ebenfalls ein V6, der beim Generationswechsel 2006 aus dem Programm verschwand. Seit 2009 gibt es zudem einen 150 PS starken Erdgasmotor EcoFuel.

Diesel-Passats noch recht teuer

Beliebt auf dem Gebrauchtmarkt sind vor allem die Kombis als Diesel. Wer nach einem Passat Variant 1,9 TDI Trendline mit 130 PS von 2005 Ausschau hält, muss laut Marktbeobachter Schwacke mit rund 5250 Euro rechnen. Als durchschnittliche Laufleistung nennt Schwacke 164.500 Kilometer.

Für einen Passat 2,0 TSI Highline mit 200 PS von 2010 müssen noch rund 15.100 Euro aufgebracht werden. Soll es ein Erdgas-Kombi aus dem gleichen Jahr sein, so fallen für den Passat Variant 1,4 TSI EcoFuel Comfortline bei etwa 73.300 Kilometern noch rund 14 300 Euro an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal