Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Nissan Qashqai 1,2 DIG-T: Beliebtes Kompakt-SUV im Autotest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakt-SUV getestet  

Zisch und weg mit dem neuen Nissan Qashqai

25.08.2014, 12:41 Uhr | t-online.de,

Nissan Qashqai 1,2 DIG-T: Beliebtes Kompakt-SUV im Autotest. Nissan Qashqai: Der Eindruck täuscht - das SUV kommt nicht aus dem Gelände (Quelle: t-online.de)

Nissan Qashqai: Der Eindruck täuscht - das SUV kommt nicht aus dem Gelände (Quelle: t-online.de)

Unterwegs im neuen Nissan Qashqai. "Papa, warum zischt das Auto?" Der Familienvater gibt Gas, tssss, kuppelt, schaltet. Nach dem Lupfen des Gaspedals zischt der Motor des SUV wieder auf. Kuppeln, Gasgeben - tssss.

"Das kommt", erläutert der Fahrer, "vom Turbomotor. Überschüssige Luft entweicht aus einem Ventil." Heutzutage ist es schwieriger einen Neuwagen ohne Turbo zu finden, als die berüchtigte Nadel im Heuhaufen. Der Grund: Immer strengere Abgasnormen, die verbrauchsarme Motoren nötig machen.

Nissan Qashqai setzt auf Turbo

"Wieso Luft, das Auto fährt doch mit Benzin. Was ist ein Turbo?" - der kleine Racker hinten lässt natürlich nicht locker. Die Frau schaut den Mann mit leicht zweifelndem Blick an. "Turbo ist geil" denkt der Familienvater, sagt es aber natürlich nicht. Stattdessen folgt die Erläuterung:

Im Test 
Nissan Note: Das Rundum-Sorglos-Paket für die Stadt

Gegen Aufpreis gibt es Technik aus höheren Fahrzeugklassen. Video

"Unser Auto hat einen Turbomotor, das bedeutet, dass ein kleines Turbinenrad mit Abgasen angetrieben wird. Quasi wie ein Windrad. Dadurch wird ein weiteres Rädchen angetrieben, das frische Luft in den Motor drückt und so die Leistung erhöht."

Platz für die ganze Familie

Das war viel Information auf einmal. Doch die nächste Frage lässt nicht lange auf sich warten: "Warum braucht man mehr Leistung?". Schon schwieriger zu beantworten, zumindest bei einem komfortbetonten Familienauto wie dem Qashqai. Das SUV mit Frontantrieb fährt sich gutmütig, ist aber recht straff abgestimmt, ohne deshalb sportlich zu wirken.

"Weil unser Auto groß und schwer ist". Immerhin wiegt der Nissan trotz Gewichtsreduzierung mehr als 1,3 Tonnen. Dafür bietet er auf seinen 4,37 Metern Länge auch Platz für die fünfköpfige Familie. "Und wenn wir im Urlaub über den Brenner fahren, müssen wir irgendwie die Berge hochkommen."

Turbo sorgt für Druck

Normalerweise ist man im Qashqai recht flott unterwegs. Der Vierzylinder-Benziner holt aus 1,2 Litern Hubraum 115 PS und 190 Newtonmeter Drehmoment. Der Vorgängermotor war 0,4 Liter größer, hatte zwei PS mehr und kam nur auf 156 Newtonmeter.

Beschleunigungswunder erwartet man von einem SUV natürlich nicht, aber bei voller Beladung und an Steigungen gerät der Motor trotz Turboaufladung unter Druck. Dann heißt es runterschalten, denn im lang übersetzten sechsten oder auch fünften Gang wird der Crossover bergauf immer langsamer. Die Ganganzeige blinkt, also muss der etwas knochige Ganghebel bedient werden, damit der Wagen wieder aus dem Drehzahlkeller kommt.

"Außerdem" so fährt der Fahrer fort "spart ein moderner Turbomotor auch Sprit". So zaubert der Bordcomputer bei gleichmäßiger Fahrt auf der Ebene auch mal eine vier vor das Komma. Früher hieß es noch "Turbo läuft, Turbo säuft". Der Spruch hat aber immer noch seine Berechtigung, denn die Physik lässt sich nur bedingt austricksen - auf der Autobahn bewegt sich der Verbrauch eher zwischen sieben und acht Litern. Als Langstreckenauto ist der Qashqai schon geeignet, wirklich sparsam ist er dann aber nicht mehr.

Topausstattung mit vielen Sicherheits-Systemen

"Das ist prima" kräht es von hinten, "dann müssen wir nicht so viel Geld ausgeben". Richtig, denn mit dem Geld kann man andere schöne Sachen kaufen. Zum Beispiel ein Panoramadach, das den etwas langweiligen Innenraum lichter macht. Oder das Navigationssystem, die LED-Scheinwerfer, die Ledersitze, Licht- und Regensensor und einiges anderes, was die Topausstattung Tekna so mit sich führt.

"Ein Sportwagen mit Turbotechnik wäre schon toll" denkt der Familienvater, "aber so eine entspannte, sichere Urlaubsfahrt ist unbezahlbar. Und was Autos von heute alles leisten, früher sind wir mit unsicheren Klapperkisten gefahren. Wie gut, dass wir einen Spurhalteassistenten, Verkehrszeichenerkennung, einen Toter-Winkel-Warner sowie den Notbremsassistenten an Bord haben."

Ein Räuspern unterbricht den Gedankenstrom. "Papa-aaa?" kommt es gedehnt von hinten. "Wann sind wir endlich da-aaa?". Seufz. Im Gegensatz zur Technik ändern sich manche Dinge eben nie.

Nissan Qashqai 1,2 DIG-T: Technische Daten und Preis

MotorVierzylinder-Turbo
Hubraum1197 ccm
Leistung115 PS
Drehmoment190 Nm
0 - 100 km/h10,9 s
V-Max185 km/h
Normverbrauch / Test5,6 l / 7,5 l
Preis ab19.940 €

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal