Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Maserati Ghibli: Diesel-Sportler mit sauberer Performance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Maserati Ghibli  

Diesel-Sportler mit sauberer Performance

12.09.2014, 12:49 Uhr | t-online.de,

Maserati Ghibli: Diesel-Sportler mit sauberer Performance. Maserati Ghibli Diesel im Test (Quelle: Patrick Schäfer/t-online.de)

Maserati Ghibli Diesel im Test (Quelle: t-online.de/Patrick Schäfer)

Bei Sportwagen spielt der Motor die erste Geige - und damit auch der Sound. Und ein Maserati sollte sich anhören wie ein Maserati. Warum der Maserati Ghibli Diesel zunächst enttäuscht und dann doch begeistert, verrät folgender Testbericht.

Oscar ist bei Maserati zuständig für Technik und Testwagen. Um in der vollgeparkten, kleinen Halle an den Ghibli zu kommen, muss er zunächst einen Gran Turismo beiseite fahren. Der V8 mit mehr als 400 PS hustet beim Starten belfernd seine Abgase durch die vier Endrohre. Gänsehaut-Feeling. Gespannt warte ich dann auf den Sound der Diesel-Sportlimousine.

Maserati Ghibli Diesel: Nagelnde Ikone

Oscar startet die Dreiliter-Maschine - und ich bin erst einmal enttäuscht. Klar, der Dreizack mit Diesel hört sich an wie ein Selbstzünder und nagelt brav vor sich hin. Sollte er sich nicht anhören wie ein Maserati? Doch statt heißem Wüstenwind (Ghibli) verströmt der Diesel eher ein laues Lüftchen. Ob da nicht zu viel versprochen wurde, soll die Testfahrt klären.

UMFRAGE
Ist der Maserati Ghibli mit Diesel noch ein echter Maserati?

Bella Italia im Innenraum

Aber zuerst schaue ich, was der Ghibli innen zu bieten hat. Das Interieur zeigt sich elegant und stilvoll. Einsätze aus offenporigem, dunklem Holz kontrastieren wunderbar mit beigem Leder und einem hellen Alcantara-Himmel. Trotz einiger Teile aus der Palette von Chrysler und Jeep schafft es der günstigste Maserati der Modellpalette, italienischen Luxus zu verströmen.

Limousine macht sich lang und breit

Das dicke Lenkrad fasst sich gut an, die Instrumente sind in zwei schicke Tuben gefasst, und oben auf der Mittelkonsole thront eine Analoguhr. Gestartet wird der Ghibli per Startknopf auf der linken Seite, das Schalten übernimmt eine ZF-Achtgangautomatik, die sich in der Stadt unauffällig benimmt.

Im dichten Berufsverkehr schlängle ich mich vorsichtig an den anderen Autos vorbei - denn mit 4,97 Metern ist der Ghibli nicht nur lang, sondern mit 1,94 Meter auch besonders breit (mit Spiegel 2,10 Meter). Zum Vergleich: Die Konkurrenz bewegt sich ohne Spiegel bei 1,87 Metern. Mit der Übersicht ist es durch die sportlich-tiefe Sitzposition nicht besonders weit her, vor allem, da die von außen so gefällige C-Säule den Blick nach hinten verbaut.

Diesel fängt an zu bollern

Inzwischen bin ich auf der Autobahn und gebe vorsichtig etwas mehr Gas. Nach dem Warmfahren lässt das Nageln des Dreiliter-Diesels deutlich nach. Der Sound ist nun schon dumpfer, ein Ansatz von Grollen mischt sich unter das Dröhnen.

Trete ich das Gaspedal tiefer, fängt der Sechszylinder dunkel an zu Bollern. Der Sound - im Stand langweilig - wird bei höherer Geschwindigkeit immer kerniger. Nach dem Drücken der Sport-Taste geht das Bollern in ein Gurgeln über. Geschafft haben das die Maserati-Techniker mit zwei Soundgeneratoren, die in der Nähe der Abgasendrohre installiert wurden. Also Entwarnung beim Sound - einmal in Fahrt, hört sich der Selbstzünder-Maserati schon ziemlich nach Sportwagen an.

Ghibli macht den Wüstenwind

Aber ist der Maserati auch auf Zack? Ja, denn bei einem beherzten Tritt auf das Gaspedal offenbart der Ghibli eine nahezu ansatzlose Beschleunigung - der "kleine" Maserati zieht einfach davon, die zunächst etwas zäh wirkende Lenkung wird flüssig, die Kurvenlage ist beeindruckend. Ich lege die Finger auf die kühlen Aluminiumwippen und denke: "Das ist der erste Diesel, bei dem Schalten wie in der Formel 1 wirklich Spaß macht!".

Das harte, aber nicht ruppige Fahrwerk mit Doppelquerlenkern vorne und Multilenkerkonstruktion hinten scheint die Straße förmlich anzusaugen, die Limousine behält auch bei höherem Tempo immer den sicheren Bodenkontakt. Wem das nicht reicht, kann per Knopfdruck einen noch strafferen Sportmodus wählen. Feinfühlig zeigen sich die Brembo-Stopper, die laut Maserati einen Bremsweg von nur 36 Metern aus Tempo 100 auf den Asphalt zaubern - nach einer Probebremsung hege ich an dieser Angabe keinerlei Zweifel.

Maserati Ghibli Diesel: Technische Daten und Preise

MotorV6-Diesel
Hubraum3,0 Liter
Leistung275 PS
Drehmoment600 Nm
0 - 100 km/h6,3 s
V-Max250 km/h
Normverbrauch / Test5,9 l / 9,5 l
Preis ab65.380 €

Zum Fahren und Lenken

Nach wie vor gilt: "Ein Maserati ist zum Fahren und Lenken da". Das hat der Ghibli unter Beweis gestellt. Aber obwohl sich der italienische Beau bei Motor, Getriebe, Infotainment-System und vielen Bedienelementen ungerührt aus dem Fiat-Chrysler-Regal bedient, fehlen wichtige Assistenzsysteme. Immerhin sind mitlenkende Bi-Xenonscheinwerfer an Bord, doch Kollisionswarner, adaptiven Tempomat oder den Toter-Winkel-Assistent sucht man vergebens. Da sind die Konkurrenten Audi A6, BMW 5er oder Mercedes E-Klasse weit voraus.

Ghibli ein Erfolg für Maserati

Trotzdem - oder deswegen - ist der Ghibli für Maserati ein Erfolg. 466 Zulassungen zählt die KBA-Statistik von Januar bis Juli, 341 der Kunden erfreuen sich am Diesel. Und Spaß bereitet der exklusive Ghibli nicht nur auf der Straße, sondern auch an der Zapfsäule: So günstig hat man noch nie einen "Blauen" aus Modena getankt. Aber Vorsicht: Bitte den richtigen Zapfhahn auswählen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal