Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Skoda Fabia: Dieser Tscheche lehrt den Polo das Fürchten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrbericht Skoda Fabia  

Dieser Tscheche lehrt den Polo das Fürchten

09.09.2014, 13:21 Uhr | Wolfgang Gomoll, Press-Inform

 Skoda Fabia: Dieser Tscheche lehrt den Polo das Fürchten. Fahrbericht Skoda Fabia (Quelle: Press-Inform)

Fahrbericht Skoda Fabia (Quelle: Press-Inform)

Der neue Skoda Fabia kommt ab November deutlich mutiger daher. Der erste Test mit der dritten Generation zeigt deutlich: der VW Polo muss sich in Acht nehmen.

Skoda Fabia: sportlich und markant

Wichtige Designelemente der schnittigen Coupé-Studie Skoda Vision C leben im neuen Fabia fort. Das sieht man an den schmalen, scharfen Scheinwerfern, dem breiteren Kühlergrill und vor allem an den Proportionen. Der neue Fabia ist acht Millimeter kürzer, neun Zentimeter breiter, 31 Millimeter flacher und steht damit deutlich satter auf der Straße.

Das Blechkleid des Tschechen-Polos ist deutlich markanter als bisher. Viele Kanten und scharfe Linien verleihen dem Fabia einen sportlicheren Auftritt. Hinten steigt die Fensterlinie an und das kantige Heck hat nun eine deutlich sichtbare Stufe, statt wie bisher gerade abzufallen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Verwandtschaft zu VW ist sichtbar

Im Innenraum wird die Verwandtschaft zu den VW-Modellen deutlich. Das Cockpit ist übersichtlich und die Verarbeitung Skoda-typisch solide, auch wenn Hartplastik regiert. Beim Platzangebot und der Technik profitiert der tschechische Kleinwagen vom Modularen Querbaukasten, auf dem auch der Golf 7 und der Audi A3 basieren.

Mehr Platz im Innenraum

Der Motor ist um fünf Zentimeter nach vorne gerückt. Deswegen ist im Innenraum des Kleinwagens mehr Platz. Wählt man die Sportsitze, sitzt man vorne richtig bequem. Dank der schmalen A-Säulen, die eine Kante statt einer Rundung haben, genießt man auch eine sehr gute Rundumsicht. Selbst große Menschen logieren dort problemlos und durchaus bequem.

Ladevolumen: Spitzenwert im Kleinwage-Segment

Der Kofferraum fasst 330 Liter, legt man die Rückbanklehne um, werden 1150 Liter daraus - ein Spitzenwert im Kleinwagen-Segment. Pfiffige Idee: An den Seitenwänden können hohe Plastikwände befestigt werden, die verhindern, dass allerlei Krimskrams durch die Gegend fliegt. Die Ladekante ist knapp 66 Zentimeter hoch. Das Gepäck muss über diese Barriere gewuchtet werden, da der Kofferraumboden etwas tiefer liegt.

Tschechen setzen auf Konnektivität

Die Technik des Infotainmentsystems stammt ebenfalls von VW. Wie beim aktuellen Polo setzen die Tschechen auf Mirror-Link und spiegeln so die Apps des Smartphones auf den 6,5-Zoll-Bildschirm. Momentan klappt das nur mit Android-Geräten, die Apple-Gemeinde bleibt momentan noch außen vor.

Sehenswerte Studie 
Weltpremiere des Skoda Vision C in Genf

Tschechen zeigen einen Ausblick auf die neue Oberklasse-Limousine Superb. Video

Unter dem Titel "Smartgate" sollen bald Apps zu haben sein, mit denen der Fahrzeugbesitzer allerlei Spielereien nutzen kann. Auch bei den Assistenzsystemen hilft die Technologie des großen Konzerns: Front-Assist mit Notbremsfunktion ist genauso erhältlich, wie die serienmäßige Multikollisionsbremse und Keyless-Go.

Neue, leichtere Motoren im Angebot

Der Fabia greift auf eine komplett neu entwickelte Motorenpalette zurück, bestehend aus drei Diesel und vier Benzinern. Alle Selbstzünder sind Dreizylinderaggregate mit einem Motorblock aus Aluminium, statt wie bisher aus Grauguss. Vor allem der 1,4 TDI-Diesel mit 105 PS macht dank des maximalen Drehmoments von 250 Newtonmetern richtig Spaß und lässt sich schaltfaul fahren.

In Kurven macht sich das geringere Gewicht des Motors positiv in einer geringeren Untersteuerneigung bemerkbar. Die elektromechanische Lenkung hält jetzt auch im Fabia Einzug. Der Durchschnittsverbrauch von 3,5 Litern auf 100 Kilometern garantiert, dass das Vergnügen auch ohne große Tank-Sühne bleibt.

Patzer beim Durchschnittsverbrauch

Auch der neue 1,0-Liter-Liter-Benziner gefällt. Das Triebwerk ist aus dem Skoda Citigo bekannt, wurde aber für den Einsatz im Fabia modifiziert. Den Verbrauch des neuen 1,0-Liter-Liter-Benziners gibt Skoda mit 4,8 Litern an. Bei ersten Testfahrten zeigte die Benzinuhr 6,6 Liter. Trotz der ambitionierten Fahrweise ist die Diskrepanz zu groß.

Skoda Fabia: Fahrwerk arbeitet ausgeglichen

Das Fahrwerk überzeugt ebenfalls durch einen guten Kompromiss von Komfort und sportlicher Straffheit. Das erweiterte ESP heißt im Volkswagen-Konzern XDS und unterstützt die Agilität mit gezielten Bremseingriffen an einzelnen Rädern.

Preis ab 11.700 Euro

Die Preise orientieren sich an denen des Vorgängers und starten bei rund 11.700 Euro. Ab dem 15. November steht der Fabia beim Händler, später kommt noch der in Deutschland beliebte Kombi. Der Fabia hat das Zeug zum Erfolgsmobil und dürfte auch dem Polo das Leben schwer machen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal