Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Jaguar C-X75: das Auto des neuen Bond-Schurken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jaguar C-X75: das Auto des nächsten Bond-Schurken

12.02.2015, 13:23 Uhr | Press-Inform, wanted.de

Jaguar C-X75: das Auto des neuen Bond-Schurken. Jaguar C-X75 (Quelle: Hersteller)

Jaguar C-X75 (Quelle: Hersteller)

In dem neuesten James-Bond-Action-Kracher "Spectre" bekommt es 007 mit Oskar Preisträger Christoph Waltz als neuen Bond-Schurken zu tun. Er wird den Agenten Ihrer Majestät in einem Jaguar C-X75 durch die Straßen von Rom hetzen. Der Brite hat eine bewegte Geschichte hinter sich und ist ein würdiger Vertreter in der langen Ahnenreihe der Bond-Autos.

Foto-Serie mit 12 Bildern

Autos gehören zu James Bond, wie seine Dienstwaffe, eine Walther PPK. Legendär sind die Fahrzeuge von Bond und seinen Widersachern. Während Bösewicht Auric Goldfinger (unvergessen Gert Fröbe) sich im gleichnamigen Film von seinem stummen und muskelbepackten Chauffeur Oddjob in einem eleganten 1937er Rolls-Royce Phantom III durch England und später durch die Schweizer Alpen fahren lässt, flitzt James Bond in einem wunderschönen Aston Martin DB5 um die Kurven.

Zu den bekannten Autos aus den Filmen zählt zum Beispiel auch der weiße Lotus Esprit von Roger Moore. Der Esprit verwandelte sich auf Knopfdruck in ein U-Boot. Im neuesten Bond trachtet der geheimnisumwitterte "Spectre" James Bond (Daniel Craig) nach dem Leben. Mit dem sinistren Christoph Walz hat der Top-Agent einen Gegner auf Augenhöhe. Beide Protagonisten setzen auf britische Autos. Während Bond mit einem Aston Martin DB 10 unterwegs ist, macht Spectre mit dem elektrifizierten Supersportwagen Jaguar C-X75 Jagd auf 007. >>

Das beschert der Raubkatzen-Flunder doch noch einen großen Auftritt. Dabei wäre der Wagen fast in der Versenkung verschwunden: Jaguar hatte den Boliden bereits 2010 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Die Studie mit einem Verbrennungsmotor und zwei Elektroaggregaten kam auf eine Gesamtleistung von 862 PS und erstaunte die Fachwelt.

C-X75 wäre fast in Serie gegangen

2012 standen die Briten sogar kurz vor der Serienproduktion. 250 Exemplare zu Preisen von jeweils rund 900.000 Euro waren angedacht. Der Jaguar wäre ein würdiger Konkurrent vom Hybrid-Sportwagen Porsche 918 Spyder gewesen. Doch dann entschied sich Jaguar angesichts des abflauenden Booms bei Elektrofahrzeugen gegen die Serienproduktion. Nun kommt es zum spektakulären Comeback, wenn auch nur auf der Leinwand. Dabei setzen die Briten auf das Know-How des Formel-1-Teams Williams.

So entstand eine Fahrmaschine, die einem James-Bond-Bösewicht zur Ehre gereicht. Aus dem mit Turbolader und Kompressor doppelt zwangsbeatmeten 1.6-Liter-Vierzylinder kitzeln die Ingenieure 509 PS - das ist Weltrekord. Das Aggregat dreht bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute. Die Leistung wird durch zwei 150-kW-E-Motoren vorne und hinten noch erhöht. Der damalige Prototyp beschleunigte in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100. Und schon in knapp 15 Sekunden schafft der Sportwagen die 300-km/h-Marke.

Jaguar C-X75 bis zu 354 km/h schnell

Mit einer atemberaubenden Beschleunigung und einem Top-Speed von 354 km/h wird es 007 also schwer haben, Spectre zu entkommen. Zumal der sich mit der Raubkatze dank einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 60 Kilometern auch noch lautlos an sein Opfer heranschleichen kann. Vielleicht bekommt das C-X75-Projekt durch den Film noch einmal neuen Schwung und Jaguar entschließt sich doch noch diese Flunder zu bauen. Für die Filmfans gibt es vermutlich wieder legendäre Dialoge, wie den zwischen den beiden Ur-Auto-Kombattanten James Bond und Auric Goldfinger: James Bond: "Sie werden 60.000 Menschen sinnlos töten." Goldfinger: "Ach was, Autofahrer bringen in zwei Jahren genauso viel um!" Bilder des Jaguars vom neuen Bond-Schurken und weiteren Autos aus dem kommenden Film finden Sie auch in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017