Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Mercedes-Triumph: Sonderedition "Mille Miglia 417"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes-Triumph: Sonderedition "Mille Miglia 417"

23.02.2015, 12:57 Uhr | ampnet/wanted.de

Mercedes-Triumph: Sonderedition "Mille Miglia 417". Die Sonderedition SL Mille Miglia 417 (Quelle: Hersteller / ampnet)

Die Sonderedition SL Mille Miglia 417 (Quelle: Hersteller / ampnet)

So sehen Sieger aus: Mercedes-Benz feiert den 60. Jahrestag eines totalen Triumphes bei der Mille Miglia und sich selbst gleich mit. Im Mai 1955 erreichte die Marke mit dem Stern einen unerwarteten Mehrfachsieg – nun rollt eine Sonderedition "Mille Miglia 417" als SL 400 und als SL 500 an den Start.

Foto-Serie mit 11 Bildern

So baute sich Mercedes einen legendären Ruf auf: Der SL 300 mit der Startnummer 417 hatte 1955 bei der berühmten Mille Miglia um 4.17 Uhr das Rennen aufgenommen. Nach elf Stunden, 29 Minuten und 21 Sekunden hatte er die über 1597 Kilometer über öffentliche Straßen führende Strecke von Brescia nach Rom und zurück bewältigt.

Mercedes deklassiert das Feld

Gesteuert vom amerikanischen Privatfahrer John Fitch unter Assistenz seines Beifahrers Kurt Gessl überquerte er als Fünfter im Gesamtklassement und als Sieger der Seriensportwagen umjubelt die Ziellinie und ließ zahlreiche Rennprototypen hinter sich. Auch den zweiten und dritten Rang dieser Klasse belegten serienmäßige 300 SL. Bei den Profis gewannen ebenfalls zwei Mercedes-Benz - wahrlich ein Triumph für die Ewigkeit.

Gesamtsieger wurden Stirling Moss und Denis Jenkinson im Wagen mit der Nummer 722, dies war ein 300 SLR. Auch hier stand die Startzeit Pate für die Wagennummer - um 7.22 Uhr donnerte er los. Moss und sein Copilot waren im Schnitt mit 157,65 km/h auf der öffentlichen Straße unterwegs. Der Renner mit der Nummer 658 – gefahren von der Legende Manuel Fangio – ging als zweiter ins Ziel, die argentinische Rennlegende fuhr einen 300 SL.

Die genaue Bedeutung des Kürzels SL ist übrigens unklar - es steht entweder für Sport Leicht oder für "Super Leicht". Daimler verwendet beide Erklärungen. Das R im SLR dürfte für Racing oder Rennen stehen. Der SLR von Stirling Moss aus dem Jahr 1955 war übrigens die Inspiration für den Supersportwagen Mercedes-Benz McLaren SLR, der bis 2009 gebaut wurde.

Erinnerung an den Sieg

Jetzt also eine weitere Erinnerung an den großen Sieg von 1955 mit zwei Sondermodellen von Mercedes-Benz.

Der Sechs-Zylinder-Motor im SL 400 Mille Miglia 417 leistet 333 PS, der Achtzylinder im SL 500 kommt auf 455 PS. Serienmäßig sorgen ein Kurvendynamik-Assistent und eine adaptive Verstelldämpfung sowie insbesondere das als Sonderausstattung erhältliche Active Body Control ABC für sportliche Querdynamik bei gleichzeitig hohem Komfort. Die Lippe an der Frontschürze ist rot, und an der Heckschürze setzt eine rote Zierleiste einen Kontrast zum Spoiler in mattem Carbon. Rot schimmern die Bremssättel durch die Speichen der schwarzen AMG-Performance-Räder, die rote Einfassungen tragen und vorn 19 und hinten 20 Zoll Durchmesser haben.

Mercedes-Sondermodell in weiß und schwarz

Serienmäßig ist das Sondermodell in Magnetitschwarz Metallic lackiert. Auf Wunsch sind auch die matten Lacke Designo nachtschwarz magno, Designo cashmere weiß magno oder das glänzende Designo diamantweiß bright zu haben. Die AMG-Line-Sitze sowie die schwarze Mittelkonsole sind mit Kontrasteinlagen und roten Paspeln gestaltet. Die Kopfstützen in Leder tragen Carbonprägung und das gestickte Label "SL Mille Miglia". Rote Paspeln konturieren auch die schwarzen Türinnenfelder mit roten Armauflagen. Das Lenkrad ist mit Nappaleder in Rot und Schwarz mit Carbonprägung bezogen. Die Zierteile schimmern in mattem Carbon, die schwarzen Fußmatten sind rot eingefasst und mit dem gestickten Label "1000 Miglia" versehen. Der Aufpreis für die Sonderausstattung des SL Roadster beträgt 14.800 Euro beim SL 400, beim SL 500 stehen 12.800 Euro netto zu Buche. Die Special Edition kann ab dem 7. April bestellt werden. Das Einstiegsmodell SL 400 kostet übrigens regulär ab 97.300 Euro, der Grundpreis des SL 500 beginnt bei 117.096 Euro. Impressionen der Sonderedition sehen Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017