Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Seltener Ferrari unterm Hammer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seltener Ferrari unterm Hammer

21.05.2015, 16:10 Uhr | wanted.de

Seltener Ferrari unterm Hammer. Ferrari 250 GT California Spider (Quelle: Courtesy of RM-Sotheby)

Ferrari 250 GT California Spider (Quelle: Courtesy of RM-Sotheby)

Die Spannung steigt - bald fällt der Hammer für einen klassischen Ferrari, der Millionen bringen dürfte. Auf einer Auktion im Rahmen der Oldtimer-Schau "Concorso d’Eleganza Villa d’Este" wird am Samstag ein besonders seltener Ferrari 250 GT California Spider aus dem Jahr 1961 versteigert. Auch andere Autos machen die Auktion zu einem Highlight für Oldtimer-Fans. Hier kommen Sie zum Concorso d'Eleganza 2016.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Die beiden Auktionshäuser Sotheby's und RM-Auction versteigern am 23. Mai gleich 37 Fahrzeuge. Dazu zählen neben Klassikern von Lamborghini, Porsche und Mercedes vor allem Ferraris Sportwagen von den 50er Jahren bis ins neue Jahrtausend. Doch das Highlight der Auktion ist zweifelsohne der Ferrari 250 GT SWB California Spider von Scaglietti. Die Carrozzeria Scaglietti war ein italienischer Automobildesigner, der seit 1977 zu Ferrari gehört.

Boom bei Oldtimern

Allein für diesen Wagen erwarten die Veranstalter einen Erlös von bis zu 13 Millionen Euro. Das würde ihn in die Top-10 der teuersten Oldtimer katapultieren, die jemals bei Versteigerungen veräußert wurden. Und angesichts des Boom bei automobilen Klassikern sind sogar noch höhere Preise drin.

Wie zuletzt, als in Paris im Februar diesen Jahres ein ähnlicher Ferrari 250GT SWB California Spider ebenfalls aus dem Jahr 1961 für 14,2 Millionen Euro den Besitzer wechselte. Das waren zwei Millionen Euro mehr, als ursprünglich erwartet wurde. Der hohe Preis lag zum einen am prominenten Vorbesitzer Alain Delon. Vor allem aber sind die Autos sehr selten, wurden die Ferraris oft nur in Kleinserien aufgelegt. Vom Fahrzeugtyp des in Paris veräußerten Boliden gab es nur 37 baugleiche Exemplare. Der offene Ferrari, der nun unter den Hammer kommt, ist sogar noch seltener: Nur 16 Fahrzeuge wurden von diesem Cabrio mit offenen Frontscheinwerfern angefertigt.

Ferrari hatte den Wagen speziell für den US-Markt entwickelt. Doch anders als viele seiner Schwestermodelle wurde dieser Oldtimer in Italien verkauft. 1974 landete der Wagen bei einem Schweizer Sammler, der ihn 20 Jahre behielt. Dann kam das Auto zum jetzigen Eigentümer, der ihn schließlich im Jahr 2007 von Ferrari gründlich restaurieren ließ. Dementsprechend ist das Cabrio in einem Topzustand und konnte >>

seitdem schon bei diversen Ausstellungen und Autoevents bewundert werden. Schon 2013 hatte der Wagen beim damaligen Concorso d’Eleganza Villa d’Este einen vielbeachteten Auftritt und erhielt sogar einen Ehrenpreis. Was diese Ferraris neben der Exklusivität so besonders macht, sind das Flair von "Dolce Vita", dass sie laut Sotheby's umgibt. Denn die 60er Jahre waren die Zeit als die Reichen und Schönen sich in ihren edlen und vorzugsweise offenen Autos der Öffentlichkeit präsentierten. Und die 60er Jahre waren vor allem auch die Zeit rasanter Sportboliden von Ferrari, aber auch von britischen Sportwagenbauern wie etwa Jaguar.

Bärenstarkes Cabrio mit zwölf Zylindern

Schlagzeilen machten seinerzeit leichtgewichtige und flache Formen. Und die Autos verdankten ihre Technik nicht selten auch dem Einsatz auf der Rennstrecke. Dementsprechend stark motorisiert sind die Boliden. Der offene Ferrari, der nun versteigert wird, kommt mit seinem V12-Moror mit fast drei Litern Hubraum auf eine Leistung von 226 PS.

Weitere Highlights von Ferrari Kaum weniger begehrt als die offenen Ferraris sind die geschlossenen Varianten der berühmten Ferrari-250-GT-Familie

. Ein Highlight der Auktion ist dementsprechend der Ferrari 250 GT SWB Berlinetta Competizione aus dem Jahr 1960, für den Sammler mehrere Millionen Euro zahlen dürften. Und auch andere Ferraris der Auktion in der Villa d’Este dürften die Herzen der Fans von PS-starken Boliden aus Maranello höher schlagen lassen. Ein Hingucker ist der Ferrari 212 Export Barchetta by Touring aus dem Jahr 1952. Für den Rennwagen erwarten die Auktionshäuser einen Preis von bis zu sieben Millionen Euro. Dafür bekommen die Käufer ein Auto, das in den 50 Jahren gleich zweimal an der Targa Florio, dem legendären Langstreckenrennen in Sizilien teilgenommen hat.

Vergleichsweise jung ist da der Ferrari 550 von 1996. Vom bärenstarken Boliden mit 520 PS wurden 349 Exemplare hergestellt. Für diesen Ferrari rechnen die Veranstalter mit einem Preis von bis zu 1,35 Millionen Euro. Ein Vertreter aus den 70er Jahren ist eine Porsche 911 Carrera RS 2.7 Sport Lightweight aus dem Jahr 1973. Dafür erwartet die Auktionshäuser ebenfalls einen Erlös von bis zu 1,35 Millionen Euro.

70er Jahre im Fokus der Oldtimerschau

Überhaupt kommen die Freunde von rasanten Boliden aus den 70er Jahren beim diesjährigen Concorso d’Eleganza Villa d’Este auf ihre Kosten. Die Oldtimerschau samt Schönheitswettbewerb ist eines der wichtigsten Events für die Fans von klassischen Automobilen und findet vom 22. bis 24. Mai am Comer See statt. Eine Sonderschau widmet sich dem Rolls-Royce Phantom. Für das Publikum öffnet die Villa Erba am 23. und 24. Mai ihre Pforten. Bis zu 15 Euro kostet der Eintritt. Bilder der millionenschweren Oldtimer der Auktion zeigen wir Ihnen in der Fotoshow.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017