Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Abschiedstour von Aston Martin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aston Martin  

Abschiedstour für den DB 9

26.06.2015, 18:24 Uhr | spotpress

Abschiedstour von Aston Martin. Aston Martin DB9 GT (Quelle: Hersteller)

Aston Martin DB9 GT (Quelle: Hersteller)

Schön, stark und dunkel wie die Nacht: Der DB9 gilt als Urvater aller aktuellen Aston-Martin-Modelle. Nach zwölf Jahren Bauzeit krönen ihn die Briten nun mit einer neuen Top-Version – der wohl letzten Ausbaustufe des Zweisitzers.

Mit einer neuen Top-Version geht der Aston Martin DB9 auf Abschiedstour. Das Spitzenmodell namens GT hat auf dem Goodwood Festival of Speed Ende Juni 2015 Weltpremiere gefeiert. Nun heißt es Warten: Bald soll der Wagen mit wohl mindestens 200.000 Euro in den Handel gehen.

DB 9 GT für 200.000 Euro Die wichtigste Änderung gegenüber dem Standardmodell des zweisitzigen Sportwagens ist der um 30 PS auf 547 PS verstärkte Motor. Das Drehmoment des sechs Liter großen V12-Saugers bleibt unverändert bei 620 Nm. Unter 5 Sekunden auf 100

So gerüstet spurtet der über die Hinterräder angetriebene Brite in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 – nur 0,1 Sekunden schneller als das Standardmodell. Die Höchstgeschwindigkeit des DB9 GT liegt mit 295 km/h weiterhin knapp unter der 300er-Marke.

Optisch unterscheidet sich der GT nur in Details vom normalen DB9. So gibt es unter anderem eine schwarze Spoiler-Lippe an der Front und einen Diffusor am Heck. Dazu kommen Karbon-Zierteile und neue 20-Zoll-Felgen.

Offizielle Preise für Cabrio und Coupé nennt der Hersteller nicht.

Angriff auf Bentley und AMG

Da aber schon das Standard-Modell rund 180.000 Euro kostet und Konkurrenten wie Bentley Continental GT oder Mercedes S 65 AMG V12 deutlich oberhalb von 200.000 Euro eingepreist sind, wird sich auch der GT nicht lumpen lassen. Zum Marken-Flaggschiff Vanquish ist auch noch ein wenig Platz: Der Karbon-Supersportwagen kostet gut 250.000 Euro.

Fans der Marke werden das Geld aber möglicherweise anlegen wollen. Der seit 2004 verkaufte DB9 gilt als bildschöner Sportwagen und optische Keimzelle aller derzeitigen Aston-Martin-Modelle. Jetzt sind seine Tage gezählt. Bereits 2017 soll ein Nachfolger – dann wohl unter dem Namen DB11 – auf den Markt kommen. Impressionen sehen Sie in unserer Fotoshow.                       

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017