Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Volvo XC90 T6 Autotest:

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volvo XC90 T6 AWD  

Schöner Wohnen im Schweden-SUV

02.12.2015, 16:52 Uhr | t-online.de,

Volvo XC90 T6 Autotest: . Ein Trumm von einem Auto - der Volvo XC90. (Quelle: t-online.de)

Ein Trumm von einem Auto - der Volvo XC90. (Quelle: t-online.de)

"Schönes Auto, was kostet das?" Wenn man beim Einparken neugierig von Fußgängern beäugt und sogar angesprochen wird, muss man wohl ein besonderes Gefährt rangieren. Auffällig ist der neue Volvo XC90 ohne Frage. Eine Ausfahrt im stärksten Benziner, dem Volvo XC90 T6 AWD Inscription.

Diese Auffälligkeit liegt nicht nur am imposanten "Wasserfall"-Kühlergrill samt vertikal angeordneten silbernen Streben und Untertassen großem Logo. Auch die t-förmige Leuchtgrafik der Scheinwerfer - "Thors Hammer" genannt - machen den XC90 unverkennbar. Und die konsequent geradlinige Gestaltung der Flanke mit großen Fensterflächen lassen das Fast-Fünf-Meter-SUV zu einem Hingucker im Straßenverkehr werden.

Volvo XC90: Ein bisschen Extravaganz muss sein

Statt eines Zündschlosses oder eines Start-Stopp-Knopfes dürfen Volvo-Fahrer einen auf der Mittelkonsole positionierten Drehschalter betätigen, um das Triebwerk anzuwerfen. Wer den Fahrmodus ändern will, darf eine Mini-Walze drehen.

Anzeige 
Nordisches SUV XC90 gesucht?

Autosuche leicht gemacht. Finden Sie Ihren neuen Gebrauchten. Jetzt suchen

Hingucker ist innen ohne Zweifel der unübersehbare Touchscreen-Monitor: Der nimmt mit seinen 9,2 Zoll so gewaltige Ausmaße ein, dass man nicht mehr von einem Tablet sprechen kann, guten Gewissens aber von einem Tablett.

Die Bedieneinheit im XC90. Daran muss man sich erst gewöhnen. (Quelle: Hersteller)Die Bedieneinheit im XC90. Daran muss man sich erst gewöhnen. (Quelle: Hersteller)

Hat man sich erst einmal an Tippen, Drücken und Rechts-Links-Wischen gewöhnt, arbeite das System fehlerfrei. Und es gefällt.

Wie aber jedes Tablet respektive Tablett muss auch die Volvo-Bedieneinheit auch unschöne Fingerabdrücke verkraften. Da wird der Touchscreen schnell zum Tatsch-Screen. Ein mitgeführtes Brillenputz- oder Taschentuch kann hier aber Wunder wirken. (Oder aber man ziehe sich Handschuhe an – damit lässt sich das System auch bedienen.)

Hochwertige Materialien, exquisites Interieur

Nichtsdestotrotz: Die Haptik und insbesondere die Anmutung in Innenraum gehören zu dem besten und geschmackvollsten, was derzeit zu haben ist. Allein der Bower-&-Wilkins-Edelstahl-Frontspeaker ist eine Augenweide.

Da kann das Schweden-SUV locker mit der bekannten Premiumkonkurrenz mithalten - wenn nicht diese sogar übertrumpfen. Echtholzeinlagen, Leder, Alu-Applikationen - der Volvo XC90 ist ein mobiles Wohnzimmer, dass durchaus seine Berechtigung hätte, in einer "Schöner-Wohnen“-Ausgabe abgebildet zu werden.

Gediegen und geschmackvoll: Der Innenraum des Volvo XC90. (Quelle: Hersteller)Gediegen und geschmackvoll: Der Innenraum des Volvo XC90. (Quelle: Hersteller)

Der Vierzylinder-Benziner ist völlig ausreichend

Wer immer noch miesepetrig über den "kleinen" Vierzylinder mault, dem sei gesagt, dass Fullsize-SUV nun wirklich nicht gemacht sind, um mit Vollstoff über die Autobahn zu blasen. Die 320 PS und maximalen 400 Newtonmeter sprechen für sich: Diesen Zweitonner voran zu treiben, wird damit zum Kinderspiel.

Vor allem im Dynamic-Modus hängt der dicke Schwede fast bissig am Gas und lässt keinen Zweifel aufkommen, dass er die Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h locker erreicht. Der Zweiliter-Benziner mit Kompressor- und Turboaufladung kann natürlich kein V8-Blubbern oder 6-Zylinder-Röhren bieten - das hat der Schwede aber auch gar nicht nötig.

Stattdessen spielt der propere Schwede seine Qualitäten aus: Ruhe und Gelassenheit - dieses SUV kann fast nichts aus der Bahn werfen.

"Popo-runter"-Knopf an Bord

Für das adaptive Luftfahrwerk sollte man die 2500 extra Euro investieren. Die Niveauregulierung senkt den Wagen im Dynamic-Modus automatisch um acht Zentimeter ab - das SUV liegt nun satter auf der Straße. Spätestens dann hat man kaum noch das Gefühl, ein zwei Tonnen schweren und fünf Meter langes Fahrzeug zu dirigieren – der XC90 fährt sich dann wie eine herkömmliche, gut austarierte Limousine oder Kombi.

Zudem erleichtert die Niveauregulierung das Beladen. Über einen Knopf im Kofferraum lässt sich schnell der Popo senken.

Sicherheitsassistenten ohne Ende

Dass man über die Sichherheitsfeautures im Volvo XC90 ein einigermaßen dickes Buch scheiben könnte, überrascht nicht. Zwei neue Assistenten seien doch erwähnt: Das "Run-off-Road-Protection“-System schützt Fahrer und Passagiere beim Abkommen von der Fahrbahn: Dieser "Zwei-Stufen-Gurtstraffer“ bringt die Insassen - wenn ein Abkommen von der Straße signalisiert wird - in die bestmögliche Position, um Verletzungen vorzubeugen bzw. zu minimieren.

Der neue Kreuzungsbrems-Assistent ist ein "Linksabbieger-Assistent“, der das Fahrzeug automatisch abbremst, wenn es in den Gegenverkehr zu fahren droht.

Zu guter Letzt: Die Verkehrszeichenerkennung erkennt nun auch temporäre Tempolimits zweifelsfrei - das war in früheren Modellen nicht immer der Fall.

Fazit Volvo XC90

Summa summarum ist der Volvo XC90 ohne Abstriche gelungen: Hochwertig, gediegen-elegant, technisch absolut auf der Höhe, stimmig gezeichnet.

Ein Wermutstropfen gibt es dann aber doch: Der Volvo XC90 bleibt in dieser Ausstattung nur knapp unter der 100.000-Euro-Marke. "Schade", sagt der Fußgänger und senkt den Kopf, als er vom Preis hört, "das ist leider nicht meine Preisklasse."

Hier geht es zu den technischen Daten Volvo XC90 T6 AWD

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal