Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Autoträume - die Premium-Stars der IAA 2015

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autoträume - die Premium-Stars der IAA 2015

14.09.2015, 18:29 Uhr | press-inform/spotpress/amp/ddp-autoreporter/wanted

Autoträume - die Premium-Stars der IAA 2015. Rolls-Royce Dawn (Quelle: dpa)

Rolls-Royce Dawn (Quelle: dpa)

Endlich – die IAA 2015 begeistert wieder die Autofans. Während Elektro-Autos kaum noch zu sehen sind, setzen die Hersteller verstärkt auf SUV. Und die fallen mitunter enorm groß und luxuriös aus. Aber auch bei luxuriösen Cabrios tut sich einiges, wie der neue Rolls-Royce Dawn zeigt. Porsche, Audi, Mercedes, Ferrari, Lamborghini und Co. - eine Auswahl der interessantesten neuen Premium-Autos sehen Sie hier.

Foto-Serie mit 25 Bildern

Neue Traumautos zuhauf: Über das neue S-Klasse-Cabrio und den BMW 750 Li xDrive hatten wir schon ausführlich berichtet. Auch das neue Edel-SUV Bentley Bentayga hatten wir Ihnen vorgestellt. Nun also der Hauptgang zur Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt.

G-Gigant von Brabus

Gewaltige Power auf die Piste bringt der Brabus 850 6.0 Biturbo Widestar. Brabus hat auf Basis des Mercedes-AMG G 63 ein 2550 Kilogramm schweres Fahrzeug entwickelt, das dank seines 850 PS starken Achtzylinders in nur 4,0 Sekunden auf Tempo 100 rennt. Unter der Haube steckt ein Biturbo Achtzylinder, der bislang ausschließlich den Sportlern auf Basis der CLS-, E-, SL- und S-Klasse vorbehalten war. Für die G-Klasse vergrößerte der Tuner den Hubraum. Außerdem wurde unter anderem ein spezielles Ansaugmodul entwickelt.

Der 850 PS starke Über-Geländewagen kann bis zu 260 km/h schnell werden. Mehr geht aus Rücksicht auf die Reifen nicht. Für den Widestar werden bereits rund 322.450 Euro fällig. Immerhin ist das 135.000 Euro teure Basisfahrzeug bereits eingerechnet.

Nur auf der Straße unterwegs ist der neue Rolls-Royce Dawn. Mit dem leisesten Cabrio-Verdeck überhaupt wollen die Briten die Reichen und Schönen in aller Welt in die Sonne locken. Auf der Internationalen Automobil Ausstellung feiert mit dem Dawn die Cabrioversion des Wraith seine Weltpremiere. Die Geräuschkulisse im Innern entspricht bei geschlossenem Verdeck weitgehend der des Schwestercoupés Wraith. 80 Prozent seiner Außenhaut sind neu. Der von einer riesigen Motorhaube geschützte 6,6 Liter große Zwölfzylinder mit 571 PS und einem maximalen Drehmoment von 780 Newtonmetern sorgt dafür, dass der 329.630 Euro teure Brite standesgemäß vom Fleck kommt. Zu einem perfekten Äußeren gehören aber auch perfekte innere Werte. >>

So bietet Rolls-Royce mit dem Spirit of Ecstasy Rotary Controller einen Infotainment-Regler im Touchpad-Format. Der Grund: Auf einem Touchscreen sind hässliche Fingerabrücke kaum zu vermeiden. Und etwas Hässliches hat im neuen Dawn nun wirklich nichts verloren. Der 10,25 Zoll große HD-Bildschirm rundet zusammen mit dem eindrucksvollen Bespoke-Audio-System das neue Infotainment-System ab.

Innen viel Neues im neuen Porsche 911

Wenden wir uns einem etwas dezenteren Auftritt zu. Seine Modellpflege sieht man dem neuen Porsche 911 kaum an. Doch unter der muskulösen Karosse hat sich Erdbebenartiges getan. Die überarbeitete Baureihe 991 bekommt Turbomotoren. Die Überarbeitung der Antriebe geht Hand in Hand mit der Modellpflege der Baureihe 991. Optisch hat sich wie zumeist bei den Porsche-Modellen vergangener Jahrzehnte durch die Überarbeitung nur sehr wenig getan. Eine leicht überarbeitete Frontschürze und dezente Retuschen an den bisher allzu polarisierenden Heckleuchten gepaart mit einer geänderten Heckklappe sind weitgehend alles. Innen gibt es dagegen ein komplett neues Navigations- und Entertainmentmodul, denn hier fuhr Porsche der deutschen Premium-Konkurrenz weit hinterher. Erstmals ist auch für die 911-Carrera-Modelle die mitlenkende Hinterachse aus GT3 und Turbo als Fahrwerksoption zu bekommen. Die größten Veränderungen lauern unter dem Motordeckel, der mit neuen Lamellen verziert ist. Basispreis für den 370 PS Porsche 911 Carrera sind 94.344 Euro, das Cabriolet kostet 107.434 Euro. Die 420 PS Version des 911 Carrera S kostet als Coupé 108.505 Euro und als Carrera S Cabrio 121.595 Euro.

Lamborghini nimmt seinem brüllenden Doppelsitzer auf der Frankfurter IAA das Dach ab und präsentiert erstmals den Huracán Spyder. Mit 610 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 324 km/h wird der LP 610-4 Spyder die Frisur seiner maximal zwei Insassen mächtig durcheinanderwirbeln. So bietet der 5,2 Liter-V10-Motor des Spyder den gleichen Antrieb wie das Coupé. >>

Größter Unterschied zum Coupé ist das in den Farben schwarz, braun und rot lieferbare Stoffdach. Das Dach verschwindet auf Knopfdruck hinter den beiden Sportsitzen. Dies geschieht bis zu einer Geschwindigkeit von 17 Sekunden bis zu 50 km/h. Das Heckfenster kann als Windschott auch bei geöffnetem Dach nach oben gefahren werden. Marktstart für den offenen Lamborghini ist im Frühjahr 2016. Der Preis des offenen Renners: 221.875 Euro. Ein weiterer offener Männertraum ist der Ferrari 488 Spider, seines Zeichens der der leistungsstärkste, jemals gebaute Sportwagen mit V8-Mittelmotor. Als erster Hersteller weltweit setzte Ferrari ein binnen sogar nur 14 Sekunden faltbares Hardtop bei einem Sportwagen mit Mittelmotor-Bauweise ein. Ist das Dach geöffnet, liegen die beiden Faltsegmente übereinander auf der Motorabdeckung. Verglichen mit einem herkömmlichen, weich gefütterten Dach ist es um 25 kg leichter.

Dieser Audi hält einem Sturmgewehr stand

Bleibt ein Blick auf Spezialfahrzeuge. Der Audi A8 L Security dürften in den Vorstandsetagen Aufsehen erregen, er erfüllt die Bedürfnisse der Kunden nach Sicherheit ohne jedes Wenn und Aber. Audi stellt auf der IAA die weiter entwickelte Sonderschutzlimousine A8 L Security vor, die noch robuster wird. Die Sicherheitszelle besteht aus extrem widerstandsfähigen Materialien – Aramidgewebe, speziell legiertes Aluminium, und einen warm umgeformten Panzerstahl. Auch die Verglasung wurde weiterentwickelt. Dadurch ist das Auto jetzt nach den Anforderungen der Widerstandsklasse VR 9 zertifiziert. Und damit hält der Wagen auch einem Beschuss mit einem Sturmgewehr aus zehn Metern mit der Nato-Patrone 7,62 x 51 Millimetern Stahlhartkern stand. Damit hält die Limousine Salven der G27 und G28 von Heckler & Koch aus. Damit noch einmal zurück zu Mercedes. Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé und C 63 S Coupé sind zur Markteinführung auch als Sondermodell "Edition 1" verfügbar: Die Wagen sind inspiriert durch den optischen Auftritt der zukünftigen Mercedes-AMG Renncoupés, die 2016 bei der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) antreten. Soll heißen: Viele gelbe Elemente im eleganten Grau der Silberpfeile. Impressionen sehen Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017