Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Seat Alhambra 2,0 TDI: Handlicher Raumgleiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Van im Test  

Seat Alhambra - der handliche Raumgleiter

18.11.2015, 13:11 Uhr | , t-online.de

Seat Alhambra 2,0 TDI: Handlicher Raumgleiter. Stark, handlich und mit hohem Nutzwert: Seat Alhambra 2,0 TDI. (Quelle: Patrick Schäfer)

Stark, handlich und mit hohem Nutzwert: Seat Alhambra 2,0 TDI. (Quelle: Patrick Schäfer)

Warum einen VW Sharan kaufen, wenn das Pendant von Seat ein- bis zweitausend Euro günstiger ist? Wir sind den Seat Alhambra Style Plus mit dem stärksten Dieselmotor für 40.640 Euro Probe gefahren.

Beide Modelle werden in Palmela, Portugal, gebaut. Bis auf leichte Änderungen sehen sie sich ähnlich - nach dem Facelift trägt der Kühlergrill des Alhambra nun Querlamellen, wie bei seinem Konzern-Bruder leuchten am Heck LED-Lampen.

Seat Alhambra: Sharan-Zwilling

Im Innenraum macht vor allem das Lenkrad mit dem Seat-Logo den Unterschied. Die Einrichtung ist sachlich-bequem, die verwendeten Materialien unterscheiden sich nicht vom VW

Zum 20. Geburtstag spendiert VW dem Familien-Van den Anschluss an moderne Zeiten. (Screenshot: Deutsche Welle)
Der neue VW Sharan kommuniziert mit dem Handy

Dazu gibt es eine markantere Lichtsignatur an Front und Heck und erweiterte Assistenzsysteme.

Der neue VW Sharan kommuniziert mit dem Handy

(Quelle:DW)


Ein Van alter Schule

Nach dem Eintreten findet man Platz zu allen Seiten, das 1,72 Meter hohe Dach sorgt für ein besonders luftiges Raumgefühl. Durch riesige Fensterflächen, die weit unten anfangen, können auch die kleinen Passagiere wunderbar hinausschauen. Und der Fahrer hat eine gute Rundumsicht.

Flotter Van mit starkem Diesel

Ein leiser, aber potenter Vierzylinder-Diesel mit 184 PS Leistung und 380 Newtonmetern Drehmoment bringt den großen Seat auf Trab. An der Ampel scharrt der Spanier mit den Vorderhufen, um auf der Landstraße in neun Sekunden auf Tempo 100 zu sprinten. Das (optionale) Sechsgang-DSG offeriert dazu schnell und sanft die passenden Fahrstufen (2050 Euro Aufpreis).

Handlich und straff

Sein straffes Fahrwerk wirkt nicht unkomfortabel und die ebenso stramme Lenkung macht das Dirigieren einfach. Denn trotz einer Länge von 4,85 Meter und eines Gewichts von 1,8 Tonnen lässt sich der Alhambra sehr handlich bewegen. Nur beim Rangieren merkt man ihm die Größe an. Aber wer nicht selbst einparken will, kann den Parkassistenten nutzen. 

Apropos Größe

Selbstverständlich passt in den Van einiges rein: Der Kofferraum mit der niedrigen Ladekante schluckt bis zu 2430 Liter Gepäck. Die zweite Sitzreihe ist zudem verschiebbar, die Sitze in Reihe drei (Aufpreis 810 Euro) lassen sich einfach in den Boden falten. Der Einstieg gelingt bequem über Schiebetüren (im Testwagen elektrisch, Aufpreis 1030 Euro), der Fondsitz kann einfach nach vorne geklappt werden. Wird der Van als Siebensitzer genutzt, stehen noch 300 Liter zur Verfügung. 

Mit der Ausstattung Style Plus rollt der Alhambra auf 17 Zöllern mit Sportfahrwerk und -sitzen sowie dunkel getönten Scheiben vor. Für die Erleuchtung der Fahrbahn sorgen Bi-Xenon-Scheinwerfer. 

Infotainment zu klein

Es fällt schwer, an diesem Familienauto etwas zu kritisieren. Alles geht leicht von der Hand. Einzig das etwas fummelige Infotainmentsystem mit dem 6,5 Zoll kleinen Touchscreen wirkt trotz der nun verbesserten Konnektivität und der Annäherungssensorik nicht auf der Höhe der Zeit. 

Dafür sind die technischen Helferlein up to date: Die Multikollisionsbremse ist Serie, Toter-Winkel- und Spurhalteassistent oder ein adaptiver Tempomat sind auch erhältlich. 

Warum wir ihn vermissen werden

Vergangenes Jahr wurde bekannt, dass VW vermutlich keinen Nachfolger für den Sharan entwickeln wird. Das wäre schade, denn der Alhambra-Sharan bietet unglaublich viel Platz und fährt doch trotz seiner Abmessungen wie ein "normales" Auto.

Und auch wenn es nicht der überaus starke 184-PS-Diesel sein muss - das Aggregat gefällt mit Leistungsreserven und Laufruhe. Mit den etwas über fünf Litern auf dem Datenblatt kommt man im Alltag natürlich nicht aus - wer nicht betont sparsam fährt, muss mit wenigstens sieben Litern Verbrauch rechnen.

Technische Daten Seat Alhambra Style Plus 2,0 TDI DSG 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017