Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Oldtimer-Index 2015: Autos mit der höchsten Wertsteigerung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Japaner führt zum ersten Mal den Oldtimer-Index an

10.02.2016, 16:37 Uhr | wanted.de, mid

Oldtimer-Index 2015: Autos mit der höchsten Wertsteigerung. Toyota Celica Coupé  (Quelle: Hersteller)

Toyota Celica Coupé (Quelle: Hersteller)

Der Deutsche Oldtimer-Index ist einer der wichtigsten Indikatoren für die Wertsteigerung eines Fahrzeugs. Bei den automobilen Schätzen kennt der Trendpfeil nur eine Richtung - steil nach oben. Erstmals hat nun ein japanischer Hersteller den Spitzenplatz im Ranking erklommen. wanted zeigt Ihnen die Topmodelle bei den Oldtimern.

Der Deutsche Oldtimer-Index wird bereits seit 17 Jahren vom Bochumer Bewertungsspezialisten Classic-Analytics für den Verband der Automobilindustrie (VDA) erstellt. Und schon so lange geht es mit den Preisen für die Oldtimer aufwärts. Allein 2015 hat das Barometer für mehr oder weniger alte Automobile von 2282 auf 2413 Punkte zugelegt. Das sind rund 5,6 Prozent und dieser Zuwachs entspricht auch fast dem durchschnittlichen jährlichen Anstieg seit Beginn der Erhebung.

Ähnlichkeit mit dem Ford Mustang

Auf Platz eins in der aktuellen Rangliste der Fahrzeuge mit der höchsten Wertsteigerung gegenüber dem Vorjahr rangiert nun das Toyota Celica Coupé. Von 1972 bis 1978 baute der japanische Hersteller die erste Generation. Der sportliche Japaner bot in den späteren Varianten Motorisierungen von bis zu 120 PS und hat eine Ähnlichkeit mit dem Ford Mustang.

Der Wagen verströmt auf jeden Fall das Flair der 70-er-Jahre, was ihn schon länger zum Geheimtipp bei Oldimer-Fans macht. Laut Classic-Analytics sind derzeit Celica-Coupés mit 86 PS im gepflegten Zustand bis zu 14.700 Euro teuer. Auf den einschlägigen Verkaufsportalen sind aber auch Modelle zu deutlich höheren Preisen gelistet. Schlechter erhaltene Fahrzeuge gibt es schon für weniger als 4000 Euro.

Ami mit Potenzial

Deutlich teurer ist der zweitplatzierte Pontiac Firebird (1978 und 1979). Die Preisspanne für gepflegte Exemplare reicht von rund 24.000 Euro bis zu knapp 32.000 Euro. In einer anderen Liga spielt das drittplatzierte Porsche 356 C-Modell mit 75 PS, das 1964 und 1965 gebaut wurde. Bis zu 91.300 Euro kosten gepflegte Exemplare. Der wohl interessanteste Aufsteiger auf Platz neun ist der Mazda MX-5 der ersten Generation (1989-1994). Der Japaner, der sich auch im Alter durch eine hohe Zuverlässigkeit auszeichnet, gilt als einer der bekanntesten Roadster auf dem deutschen Markt.

Die Rangliste der Fahrzeuge mit dem stärksten Wertzuwachs seit Beginn der Index-Berechnung im Jahr 1999 führt dagegen wieder eine Auto-Legende an: Der Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltürer) hat seit 1999 am stärksten zugelegt. Glücklich kann sich schätzen, wer einen der legendären Sportwagen von Mercedes sein Eigen nennt. Auf bis zu 1,5 Millionen Euro schätzt Classic-Analytics den Wert von gepflegten Boliden. Auf Platz zwei folgt eine weitere Ikone der Automobilgeschichte, der VW Bus T2 ("Bulli"). Auch den dritten Platz besetzt ein Publikumsliebling, der Citroen 2CV, die "Ente". Manche Modelle des Kultautos aus Frankreich kosten deutlich über 10.000 Euro.

Sammler müssen Unterhaltskosten beachten 

Beide Fahrzeuge haben ihre hohen Wertzuwächse in den vergangenen 17 Jahren auch einem relativ geringen Ausgangsniveau zu verdanken. Doch auch mit diesen Preisen eignen sich diese Autos für Anleger nur bedingt. Den grandiosen Wertsteigerungen stehen generell hohe Kosten für den Unterhalt und für die Pflege der Boliden gegenüber. Als Orientierung kann hier die Schwelle von 50.000 Euro gelten. Nur ab diesem Preisniveau eignet sich der Oldimer als Spekulationsobjekt. Darunter fressen die Kosten die möglichen Wertsteigerungen auf. Doch das dürfte vielen Sammlern egal sein, bei denen die Freude am Fahren der Kultautos und deren Historie vor allem im Vordergrund steht. Bilder der Oldtimer mit den größten Wertzuwächsen finden Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017