Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Ferrari 250 GTO vor neuem Rekordpreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ist das das teuerste Auto der Welt?

16.11.2016, 15:25 Uhr | mfu

Ferrari 250 GTO vor neuem Rekordpreis. Erstmals seit zwei Jahren steht wieder einer der seltenen Ferrari 250 GTO zum Verkauf. Der Bolide könnte einen neuen Rekord erzielen. (Quelle: Talacrest)

Erstmals seit zwei Jahren steht wieder einer der seltenen Ferrari 250 GTO zum Verkauf. Der Bolide könnte einen neuen Rekord erzielen. (Quelle: Talacrest)

Der Run auf Oldtimer ist ungebrochen. Das gilt vor allem für klassische Ferraris aus den 50-er und 60-er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Nun bietet der britische Ferrari-Spezialist Talacrest einen Ferrari 250 GTO an, der zum teuersten jemals verkauften Auto avancieren könnte.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Der Bolide mit der Chassis-Nummer 3387 aus dem Jahr 1962 ist der zweite gebaute Ferrari dieser legendären Baureihe, wie der Anbieter schreibt. 

Nur 36 Ferrari 250 GTO wurden gebaut

Entsprechend selten werden die Autos auf dem Markt angeboten. Zuletzt geschah dies 2014 als ein Unfallwagen aus der Serie vom Auktionshaus Bonhams für 38,1 Millionen Dollar (rund 28,4 Millionen Euro) unter den Hammer kam. 

Ein Auto dieser Baureihe von Ferrari ist sogar aktuell das teuerste Auto der Welt. Ein Sammler legte im Oktober 2013 umgerechnet 38 Millionen Euro (52 Millionen US-Dollar) für einen Ferrari 250 GTO hin.

Teuerstes Auto der Welt

Dieser Rekord könnte durch das aktuelle Fahrzeug noch getoppt werden. Der Chef von Talacrest, John Collings, bezifferte gegenüber der britischen Zeitung "The Telegraph" den Preis auf mindestens 45 Millionen Pfund (rund 52,2 Millionen Euro).

Dass klassische Ferrari derzeit zu so hohen Tarifen gehandelt werden, liegt nicht nur an den kleinen Serien, sondern an der Historie der Wagen. So war der angebotene Bolide von Talacrest der erste Ferrari 250 GTO, der überhaupt an einem Rennen teilnahm. Der Oldtimer fuhr unter anderem in Le Mans und in Sebring. Kein Geringerer als Phil Hill, ein Formel-1-Weltmeister aus den USA steuerte den Boliden. 

Bis zu 280 km/h schnell

Wer den Wagen erwirbt, bekommt mit dem Ferrari 250 GTO ein Fahrzeug, dessen Leistungsdaten auch heute noch beeindrucken. Der schicke, blaue Renner ist mit seinem 300-PS-Motor bis zu 280 km/h schnell. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017