Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Aldi-PC >

Aldi-PC Medion Akoya E4200D: Billig-PC vom Discounter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billig-PC bei Aldi Nord

31.05.2011, 17:21 Uhr

Aldi-PC Medion Akoya E4200D: Billig-PC vom Discounter. Aldi lockt mit günstigem Tower-PC (Bild: Medion) (Quelle: Hersteller/Medion)

Aldi lockt mit günstigem Tower-PC (Quelle: Medion/Hersteller)

Aldi Nord verkauft seit dem 1. Juni einen günstigen "Multimedia-PC": Für 399 Euro gibt es den Medion Akoya E4200 D (MD 8359) – einen Tower-PC mit Vierkernprozessor, Terabyte-Festplatte, USB 3.0 und Software-Angebot einschließlich Windows 7 Home Premium. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut und sagen, ob sich der Kauf lohnt.

Die Beschreibung des Aldi-PC ist auf den ersten Blick sehr vielversprechend: AMD Athlon II X4 640 Quad-Core Prozessor mit 3 Gigahertz, 4 Gigabyte RAM, Grafikkarte AMD Radeon HD 6450 und USB 3.0. Die Ausstattung stimmt auch noch bei näherem Hinsehen: Der Arbeitsspeicher reicht für alle üblicherweise anfallen Arbeiten wie Office, Internet oder DVDs betrachten absolut aus. Auch anspruchsvollere Aufgaben wie Foto- oder Videobearbeitung sind damit ohne weiteres möglich.

Brauchbarer Vierkerner und dicke Festplatte

Der AMD-Prozessor rechnet zwar bei weitem nicht so schnell wie ein gleich getakteter Intel Core i5 oder Core i7, ist aber durchaus brauchbar. Das gilt auch für die Grafikeinheit, eine AMD Radeon HD 6450. Der Speicher ist zwar nur mit 128 Bit angebunden und der Chip taktet mit verhältnismäßig gemächlichen 625 bis 750 MHz, aber für weniger anspruchsvolle 3D-Spiele sollte die Leistung genügen. Für das Geld gibt es zudem einen DVD-Brenner, einen HDMI-Ausgang zum Anschluss an einen Fernseher und vollkommen ausreichende 1000 Gigabyte Speicherplatz auf der Festplatte. Eine Medion-Besonderheit ist der USB-Datenhafen für Festplatten an der Gehäuse-Oberseite. Vorne befindet sich zudem ein Anschluss für eine externe Festplatte mit eSATA-Anschluss – kein Muss, aber in dieser Preisklasse auch nicht üblich. Ebenfalls vorne befindet sich der beworbene USB-3.0-Anschluss.

Auch Aldi Süd bietet Tower-PC an

Das Aldi-Angebot geht angesichts der recht ausgewogenen Ausstattung als günstiges Angebot durch. Höhepunkte sind Fehlanzeige, aber der durchschnittliche PC-Anwender dürfte am Medion Akoya E4200 D auch nichts vermissen. Zu haben ist der PC allerdings nur bei Aldi Nord. Wer sich bei Aldi Süd umsieht, entdeckt eventuell ebenfalls einen Tower-PC: Aldi Süd verkauft seit dem 1. Juni den Medion Akoya P4385 D (MD 8890), allerdings nicht in allen Filialen. Diesen PC gab es bereits am 31. März im gesamten Bundesgebiet. Er ist mit 599 Euro 200 Euro teurer als das Aldi-Nord-Modell, mit Intel Core-i5-Prozessor und 2000-Gigabyte-Festplatte aber auch besser ausgestattet. Wer im Grenzbereich zwischen Aldi Nord und Süd wohnt, hat die freie Auswahl.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal