Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Aldi-PC >

Aldi-Notebook Medion Akoya E7220: 17-Zoll-Laptop ab 1. September bei Aldi

...

Aldi legt 17-Zoll-Notebook neu auf

26.08.2011, 15:48 Uhr | Christian Fenselau

Aldi-Notebook Medion Akoya E7220: 17-Zoll-Laptop ab 1. September bei Aldi. Medion Akoya E7220 ab dem 1. September für 499 Euro bei Aldi (Quelle: Medion)

Medion Akoya E7220 ab dem 1. September für 499 Euro bei Aldi (Quelle: Medion)

 

Aldi verkauft ab dem 1. September das Notebook Medion Akoya E7220. Das Medion Akoya E7220 ist ein 17-Zoll-Multimedia-Laptop mit Intel-Prozessor, 750-Gigabyte-Festplatte und Software-Angebot einschließlich Windows 7 Home Premium (64 Bit). Wir haben das Angebot unter die Lupe genommen.

Die technischen Details des neuen Aldi-Notebooks in Kürze: Intel Core i3-2310M aus der aktuellen "Sandy Bridge"-Generation mit 2,1 Gigahertz Takt, 750-GB-Festplatte, 4 Gigabyte RAM, 8-Zellen-Akku und zwei USB-3.0-Anschlüsse. Der 17,3-Zoll-Bildschirm (43,9 cm) zeigt 1600 x 900 Bildpunkte.

Das Medion Akoya E7220 ähnelt stark dem Akoya E7218, das Aldi bereits im Juni verkaufte. Beide Modelle sind in der Ausstattung nahezu identisch und mit dem Schnellstartsystem "Medion FastBoot" ausgestattet, eine Art Mini-Betriebssystem, das schon wenige Sekunden nach dem Einschalten Grundfunktionen wie einen Browser, Zugriff auf soziale Netzwerke und E-Mails bereitstellt. Zudem lassen sich damit Fotos und Videos betrachten. Den kompletten Funktionsumfang des Notebooks gibt es allerdings nur nach konventionellem Start von Windows 7.

"Medion Fastboot" ist durchaus praktisch, aber kein Alleinstellungsmerkmal. Ähnliche Systeme gibt es auch von anderen Herstellern. Ältere Notebooks lassen sich mit einer Freeware wie Splashtop OS nachgerüstet werden, die vergleichbares leistet. Unser Ratgeber Online in wenigen Sekunden zeigt, wie's geht.

Kleinster Prozessor ohne separaten Grafikchip

Als Prozessor kommt das preisgünstigste Modell der Core-i-Reihe zum Einsatz. Dessen Taktrate von 2,1 Gigahertz dürfte für die meisten Arbeiten absolut ausreichen. Für anspruchsvolle Aufgaben wie Videobearbeitung ist der Doppelkerner jedoch etwas zu schwach auf der Brust. Auch bei vielen Spielen geht dem Medion Akoya E7220 schnell die Puste aus, da kein separater Grafikchip verbaut ist. Hier steht nur die interne Intel HD-Grafik zur Verfügung, die neuere 3D-Games ruckeln lässt. Trotzdem: Für Internet und Bürosoftware reicht die Rechenkraft locker aus, auch der Arbeitsspeicher von 4 Gigabyte genügt vollkommen. Ein Pluspunkt sind die beiden USB-3.0-Anschlüsse, die schnelle Datenübertragung auf eine externe USB-3.0-Festplatte garantieren.

Aldi-Notebook bundesweit ab Donnerstag

Aldi verkauft das Medion Akoya E7220 ab dem 1. September bundesweit für günstige 499 Euro. Das Medion Akoya E7218 im Juni kostete 100 Euro mehr und war zusätzlich mit einem DVB-T-Empfänger bestückt, der den Mehrpreis aber nicht aufwiegt. Das Medion Akoya E7220 ist ausgewogen ausgestattet und eignet sich für den Einsatz als Office- und Internet-PC. Für den mobilen Einsatz ist der drei Kilogramm schwere 17-Zöller aber zu schwer. Wer mit weniger Festplattenplatz auskommt und dafür lieber auf eine schnellere Grafik Wert legt, wird auch bei der Konkurrenz von Acer, Asus & Co. fündig.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Virales Video 
Nordkorea empört: Kim Jong Un durch Kakao gezogen

Künstler lässt den Machthaber in unangemessenen Posen tanzen. Video

Erotische Bademode 2015 
Freie Sicht auf den Bauchnabel ist out

Die Fashion Week in Miami gibt den neuen Trend vor: Bauchfrei am Pool ist out. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Innovation und Design im Taschenformat nur 99,98 €*

Das HTC One M8 nur für kurze Zeit zum halben Preis, z. B. im Tarif Complete Comfort S. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige