Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Aldi-PC >

Aldi bringt Tablet "Medion Lifetab S10334" für nur 199 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rechner-Offensive  

Tablet und Notebook zum Hammerpreis bei Aldi

23.08.2014, 12:15 Uhr | jhof

Aldi bringt Tablet "Medion Lifetab S10334" für nur 199 Euro. Medion Lifetab S10334 (MD 98811) und Medion Akoya E7226 (MD 99420) (Quelle: t-online.de)

Tablet und Notebook im Doppel: Rechner-Offensive bei Aldi Nord (Quelle: t-online.de)

Ab Donnerstag, den 28. August, verkauft Aldi Nord zwei mobile Rechner: das Aldi-Notebook Medion Akoya E7226 für 399 und das Tablet Medion Lifetab S10334 für 199 Euro, Aldi Süd hat ab 4. September das Tablet ebenfalls im Angebot. Beide Geräte gelten als Schnäppchen. Wir haben uns die Angebote genauer angesehen.

Tragbare Computer werden bei Aldi fast schon zur Gewohnheit, seit Anfang des Jahres wirft der Discounter verstärkt die mobilen Allzweck-Geräte auf den Markt.

Die Computer für drahtloses Internet nutzen den alten WLAN-Standard 802.11n, was für einen günstigen Discounter-Rechner in Ordnung ist. Damit hören die Gemeinsamkeiten aber schon auf. Das Notebook verwendet Windows 8.1 als Betriebssystem, beim Tablet kommt die Smartphone-Basis Android 4.4 zum Einsatz.

UMFRAGE
Wo kaufen Sie Elektrogeräte am liebsten?

Aldi-Notebook ist mager ausgestattet

Im Innern des Aldi-Notebooks Akoya E7226 (MD 99420) rechnet ein Intel Celeron N2930 mit 1,83 Gigahertz (GHz). Er hat vier Kerne und kann bis auf 2,16 GHz hochtakten, wenn nicht alle Kerne beansprucht werden. Dieser Celeron ist eine Neuentwicklung mit moderner, sehr stromsparender Technik. Das kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich ganz klar um einen Einstiegsprozessor handelt, der nicht für Höchstleistungen taugt.

Der Blick auf die Ausstattungsliste bestätigt das auch: Die eingebauten 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und die integrierte HD-Grafik sind derzeit die Untergrenze für Neu-PCs mit Windows als Basis. Die Festplatte hat 500 GB Speicherplatz, was ebenfalls dem untersten Niveau entspricht.

Treuen Aldi-Kunden dürfte ein Medion Akoya E7226 bekannt vorkommen – im Januar bot der Discounter einen Akoya E7226T bundesweit an. Doch dieser war mit Terabyte-Hybrid-Festplatte und höher getaktetem Pentium-Prozessor anders bestückt und 100 Euro teurer.

Medion Akoya E7226: großer Bildschirm

Das 17,3 Zoll (43,9 cm) große Display des Notebooks ist mit 1600 × 900 Pixeln nicht sehr fein aufgelöst, aber für Office und Internet weitgehend ausreichend. Full-HD-Filme lassen sich nicht mit voller Auflösung anschauen. Positiv an dem knapp 3 kg schweren Rechner sind die Tastatur mit Zehnerblock, ein DVD-Brenner und ein Multikartenleser, was den Medion Akoya E7226 als Desktop-Ersatz für den Schreibtisch empfiehlt.

Gutscheine von Deals.de 
Die besten Sparpotentiale für Freunde guter Technik

Ob Spitzen-Fernseher, Laptop oder High-End-Audio - hier finden sie ihren Gutschein oder Rabatt.

Zur genauen Kapazität des Notebooks macht Medion wie üblich keine Angaben. Da jedoch nur ein 4-Zellen-Akku verbaut ist, dürfte die Akkulaufzeit eher kurz ausfallen.

Aldi-Tablet mit hoher Auflösung

Das Display des Medion Lifetab S10334 (MD 98811) beträgt 10,1 Zoll (25,7 cm) und hat eine Auflösung von 1920 × 1200 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 224 ppi und liegt damit auf dem Niveau besserer Tablets dieser Größe. Filme in Full HD laufen mit voller Auflösung, einzelne Pixel sind mit bloßem Auge kaum auszumachen.

Wandelbare Notebooks 
Was taugen Convertible-Computer im Alltag?

Wir zeigen, wie sich der Spagat zwischen Notebook und Tablet-PC in der Praxis bewährt. Video

Die im Aldi-Tablet verbaute Recheneinheit, ein Vierkern-Prozessor ARM Cortex A9, zählt nicht zur neuesten Generation, hat aber mit 1,6 GHz genügend Dampf für Internet, Fotos und Spiele. Dem Rechenkern zur Seite stehen zwei GB Arbeitsspeicher, dazu kommen Standardfunktionen wie GPS-Sensor und eine Kamera auf Vorder- und Rückseite. Letztere löst mit 5 Megapixeln auf.

Medion Lifetab S10334 auf 128 GB erweiterbar

Auch der Flash-Speicher bewegt sich mit 16 Gigabyte im Rahmen dessen, was man für 200 Euro erwarten darf. Zudem lässt sich der Platz per microSD-Speicherkarte günstig um bis zu 128 GB erweitern. Die Akkulaufzeit des Tablets gibt Medion mit zehn Stunden an. Das ist schon verhältnismäßig gut, allerdings werden im Alltagsgebrauch die angegebenen Zeiten in der Regel nicht erreicht.

Mit seinen knapp 600 Gramm ist das Medion Lifetab kein Leichtgewicht unter den Tablets und lässt bei längerer Freihandbedienung den Wunsch nach einer Ablage aufkommen. Moderne Spitzen-Tablets sind deutlich leichter, aber in der Regel auch teurer.

Fazit: Tablet hui, Notebook pfui

Das Medion Akoya E7226 ist ein großes und günstiges Notebook. Leicht und schnell ist es dagegen nicht. Für Büro und Internet ist es mehr als ausreichend; bei anspruchsvolleren Aufgaben, etwa zur Videobearbeitung, wird es dem Anwender nur wenig Freude bereiten. Grafisch aufwändige Spiele laufen nur mit reduzierten Einstellungen ruckelfrei.

Wer ein günstiges 10-Zoll-Tablet mit Speichererweiterung sucht, liegt mit dem Medion Lifetab S10334 nicht falsch. Für 199 Euro ist es gut ausgestattet, die Konkurrenz-Modelle der Markenhersteller können bei diesem Preis nicht mithalten. Beim Notebook gilt das nicht. Hier erhalten Sparfüchse beim Fachmarkt oder im Online-Versandhandel ähnlich preiswerte Modelle mit vergleichbarer Ausstattung.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal