Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Drucker-Test >

SW-Laserdrucker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SW-Laserdrucker: Dauerläufer für Textprofis

| Christian Fenselau

SW-Laserdrucker. Schwarzweiß-Laserdrucker

Schwarzweiß-Laserdrucker

Monochom-Laserdrucker sind für Textausdrucke im geschäftlichen Einsatz oft die beste Lösung, sowohl für das Kleinbüro als auch für große Abteilungen in Unternehmen. Laserdrucker gibt es in Papierformaten bis zu A3.

Drucktechnik: Lasertechnik, mit schwarzem Toner.
Eignung: Für Text, je nach Druckwerk auch in sehr großen Mengen. Druckt auf jedem Papier annähernd gleich gut. Je nach Nutzung sollten die vom Hersteller angegebenen Druckmengen-Empfehlung beachtet werden.
Ausstattung: Nach Wunsch mehrere Papierschächte für große Papiervorräte. Auch als Multifunktionsdrucker mit Scanner und Fax erhältlich.
Preise: Die günstigste Möglichkeit des Textdrucks. Kleine Laserdrucker kosten ab etwa 60 Euro, für Großdrucker reicht die Preisspanne bis zu mehreren tausend Euro. Seitenpreise meist deutlich niedriger als bei Tintenstrahldruckern. Lediglich Low-Cost-Modelle unter 100 Euro erzeugen höhere Druckkosten als deutlich teurere Büro-Tintenstrahldrucker.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal