Sie sind hier: Home > Digital > Computer > LCD-TFT-Monitor-Test >

Anschlüsse: DVI und VGA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anschlüsse: DVI und VGA

VGA und DVI-Stecker (Bild: Hersteller)VGA und DVI-Stecker (Bild: Hersteller) Ein LCD-Monitor arbeitet intern immer digital, deshalb sollte er in jedem Fall einen digitalen Anschluss (DVI, im Bild unten) für die Grafikkarte bieten. Noch immer werden Billig-Geräte verkauft, die nur mit einem analogen VGA-(D-SUB)-Eingang (Bild oben) ausgerüstet sind. Der digitale Übertragungsweg verspricht die beste Bildqualität, denn bei der Umwandlung von digital in analog gehen Bildinformationen verloren. Das verlangt aber auch, dass die Grafikkarte ebenfalls einen DVI-Ausgang besitzt. Falls Sie einen mehrere Jahre alten PC einsetzen, kann es sein, dass dieser fehlt. Mittels Adapter lässt sich aber auch an einer alten analogen Grafikkarte ein moderner DVI-Monitor betreiben. Beim nächsten PC können Sie dann mit Ihrem Bildschirm die volle Digital-Qualität genießen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017