Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >
...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 1

Centrino-Duo-Notebooks: Das müssen Sie wissen

Vierte Generation der Centrino-Plattform: Der Name Centrino steht bei vielen Anwendern für rechenstarke, lange laufende Notebooks. Er bedeutet, dass in einem Notebook sowohl Prozessor und Chipsatz als auch WLAN-Modul von Intel stammen.

Unterschiede zum Vorgänger
Im Mai 2007 kam die neue Centrino-Generation auf den Markt (Codename "Santa Rosa"). Die größte Besonderheit ist dabei der Unterschied zwischen den Bezeichnungen "Centrino Duo" und "Centrino Pro": Letztere richtet sich an Geschäftskunden und bietet als technisches Feature eine im Chipsatz integrierte und somit vom Betriebssystem unabhängige Möglichkeit zur Fernwartung.

Was alles in Centrino Duo steckt
Zur neuen Centrino-Plattform gehören neben dem Prozessor Core 2 Duo (mit auf 800 MHz erhöhtem Front Side Bus) auch der Chipsatz PM965PM oder GM 965GM (mit integrierter Grafikfunktion) und das WLAN-Modul 4965ABGN, das u.a. den brandneuen Standard 802.11n unterstützt. Die Namen der neuen Prozessoren lassen keine Rückschlüsse auf die Taktrate oder sonstige technische Daten zu. Welcher Prozessor hinter welcher Bezeichnung steckt, haben wir in der folgenden Tabelle aufgelistet.

Prozessorname

Taktrate

Prozessorname

Taktrate

Core 2 Duo T7700

2,4 GHz

Core Duo T7100

1,8 GHz

Core 2 Duo T7500

2,2 GHz

Core Duo L7500 (low voltage)

1,6 GHz

Core Duo T7300

2,0 GHz

Core Duo L7300 (low voltage)

1,4 GHz

#




© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal