Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Trommelfell und Nerven quälen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trommelfell und Nerven quälen

Bestimmt haben Sie es auch schon entdeckt: Mit Powerpoint lassen sich nicht nur schöne Effekte fürs Auge erzeugen. Manche Redner finden diese Effekte so schön, dass sie das Ohr ihrer Zuhörer mit diesen wunderbaren Lauten verwöhnen wollen. Vom lauten Zischen bei einfliegenden Grafiken bis hin zum nostalgischen Schreibmaschinenrattern beim Erscheinen der einzelnen Buchstaben – die vermeintliche Unterhaltung für alle Sinne kostet schnell alle Nerven.

Unser Tipp:
Verzichten Sie auf Soundeffekte. So verführerisch die Tonuntermalung sein mag, bei einem langen Vortrag nervt sie die Zuhörer ungemein. Wer eine Stunde lang einer virtuellen Schreibmaschine lauschen muss, wird bald sehr säuerlich reagieren – Ihr Vortrag bleibt da schnell auf der Strecke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video



Anzeige
shopping-portal