Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Notebook-Kauf: Nicht sparen am RAM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Notebook-Kauf: Nicht sparen am RAM

2 GB Arbeitsspeicher sind bei Notebooks Minimum - darunter sollten Sie nicht gehen, da sonst die Ladezeiten spürbar steigen. Lediglich bei Netbooks sind 1 GB Standard. Speicher ist aber derzeit günstig, und Notebooks lassen sich ohne großen Aufwand aufrüsten - wenn genügend freie Slots bereitstehen. Tipp: Lassen Sie direkt beim Händler das Gerät mit 3 oder 4 GB bestücken. Mehr als 3 GB machen allerdings nur Sinn, wenn Sie die 64-Bit-Variante von Windows nutzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal