Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Lebensdauer äußerst unterschiedlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebensdauer äußerst unterschiedlich

28.04.2008, 12:59 Uhr | Christoph Schmidt

Die mögliche Lebensdauer einer Festplatte liegt bei durchschnittlich 600.000 Stunden. Das sind satte 68 Jahre. Erfahrungswerte sprechen aber eher für fünf bis acht Jahre. Dabei bieten die meisten Hersteller drei bis fünf Jahre Garantie auf ihre Laufwerke - so lange sollte eine Festplatte also mindestens unbeschadet arbeiten. Eine wichtige Größe für die Lebensdauer sind zudem die möglichen Start/Stop-Zyklen einer Festplatte - in der Regel mindestens 50.000. Diesen Wert finden Sie im Datenblatt Ihrer Festplatte.

Foto-Show
Download HD Tune

Diese Faktoren beeinflussen die Festplatte
Die Lebenserwartung der Festplatte ist im Wesentlichen von der Betriebstemperatur, der Anzahl der Zugriffe und der physischen Beschädigung des Datenspeichers ab. Da beim Betrieb einer Festplatte der Schreib- und Lesekopf nur wenige Millimeter über der Plattenoberfläche schwebt, können bereits leichte Erschütterungen das empfindliche Laufwerk zerstören. Deshalb sollte die Festplatte im Betrieb niemals bewegt werden. Besonders wichtig ist auch eine gute Kühlung. Im PC-Gehäuse sollte oberhalb der Festplatte mindestens zwei Zentimeter Freiraum bleiben. Optimal ist ein zusätzlicher Festplattenlüfter.

Tipps
Foto-Show
Download

Das hilft, wenn der Festplatten-Tod naht
Doch was tun, wenn das Ende der Festplatte bevorsteht? Da hilft nur eines: die eigenen Daten und das System umgehend sichern. Für diese Zwecke gibt es viele kostenlose Programme, die Ihnen helfen, bestimmte Dateien und Ordner, E-Mails, wichtige Systemeinstellungen oder ganze Festplatten auf einem neuen Datenträger zu speichern. Mit diesen Freeware-Empfehlungen gelingt ein Backup im Handumdrehen. Sie finden die Programme im folgenden Download-Special.

Download-Special Die besten Backup-Programme zum Sichern Ihrer Daten

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal