Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Wie groß soll der Fernseher sein?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

LCD und Plasma: Tipps zum Fernseher-Kauf  

Wie groß soll der Fernseher sein?

Fernsehgeräte mit Bilddiagonalen über 150 Zentimeter schinden bei Freuden und Bekannten viel Eindruck, machen aber nicht in jedem Wohnzimmer Sinn. Denn: Sitzen Sie zu nahe am LCD- oder Plasma-Fernseher, werden Sie Unschärfen und grobe Kanten deutlich erkennen. Und das trübt den Fernseh-Genuss mit dem neuen Monster-Schirm gewaltig. Faustregel: Für HDTV sollte die Bildschirmdiagonale nicht mehr als ein Drittel des Abstandes zwischen Sessel und Fernseher betragen. Ein kleines Rechenbeispiel: Sie liebäugeln mit dem Kauf eines TV-Geräts mit 42 Zoll Diagonale (entspricht etwa 106 Zentimetern), dann sollte ein Mindestabstand von 3,20 Metern gewahrt werden. Messen Sie vor dem Kauf Ihr Wohnzimmer ab - und vergessen Sie nicht zu messen, wie viel Platz in Ihrem Schrank für ein TV-Gerät ist. Ansonsten passt der Neukauf eventuell nicht in die Wohnwand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal