Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Tipp 6: Geschickte Hardware-Anordnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipp 6: Geschickte Hardware-Anordnung

Wer viele besonders starke Hitzequellen im Rechner hat, sollte die Anordnung der Hardware im Gehäuse sorgfältig planen. Größte Wärmequelle im PC nach dem Prozessor ist die Grafikkarte. Besonders Hochleistungs-Chips für Spiele sorgen für brütende Temperaturen. Deshalb sollten Sie Ihrer Grafikkarte viel Raum geben und keine Erweiterungskarten in den direkten Nachbarslot stecken. Egal ob die Karte aktiv mit einem Lüfter oder passiv per Kühlkörper gekühlt wird, nur viel Platz sorgt für die richtige Luftzirkulation. Auch bei den Laufwerken gilt: Mehr Platz sorgt für bessere Kühlung. Festplatten sollten nicht direkt übereinander im Gehäuse liegen, und auch optische Laufwerke benötigen einen gebührenden Abstand.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal