Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS - Test 3,5 Zoll Festplatte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test: 3,5 Zoll Festplatte  

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS

08.06.2010, 12:06 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS - Test 3,5 Zoll Festplatte. 3,5-Zoll-Festplatte Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS (Foto: pcwelt)

3,5-Zoll-Festplatte Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS (Foto: pcwelt)

Die Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS arbeitet mit dem für 3,5-Zoll-Festplatten typischen Rotationstempo von 7200 Umdrehungen pro Minute. Der Stromverbrauch des Terabyte-Laufwerks fällt vergleichsweise hoch aus. Laut Hersteller sind es im Bereitschaftszustand 5 Watt und beim Zugriff maximal 9,4 Watt. Zum Vergleich: Die aktuell sparsamste 3,5-Zoll-Festplatte Samsung Spinpoint Ecogreen F2 HD502HI benötigt in der Spitze nur 5,1 Watt.

Ausstattung

Seagate verbaut in der Barracuda 7200.12 ST31000528AS zwei Datenscheiben mit je zwei Schreib-Leseköpfen. Ein 32 MB großer Cache puffert die Zugriffe auf die Festplatte. Die Stoßfestigkeit des SATA-300-Laufwerks beträgt im ausgeschalteten Zustand gute 300 G und sehr gute 70 G im Betrieb. Dem 1000-GB-Laufwerk verbleibt nach NTFS-Formatierung eine nutzbare Kapazität von rund 932 GB. Damit kostet das Gigabyte beim derzeitigen Straßenpreis von 80 Euro rund 8 Cent. Für eine 3,5-Zoll-Festplatte ist das sehr günstig.

Geschwindigkeit

Unterem Strich geht die Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS als sechstschnellste 3,5-Zoll-Festplatte aus dem Test hervor. Konkurrenzlos hoch sind die sequenziellen Leseraten. Mit einem neuen Bestwert von maximal 124,6 MB/s hängt das Seagate-Modell den bisherigen Spitzenreiter in dieser Disziplin ab, die Samsung Spinpoint F1 RAID HE103UJ. Die durchschnittliche und minimale Leseleistung der Barracuda betrug 100 respektive 62 MB/s – das reichte für Platz 2 hinter dem aktuellen Testsieger Western Digital Velociraptor WD3000GLFS. Beim sequenziellen Schreiben konnte die Barracuda 7200.12 ST31000528AS nicht ganz das Niveau halten. Maximal 124, im Mittel 97 und minimal 62 MB/s sind ein sehr gutes Ergebnis, reichen unterm Strich aber nur für Platz vier im gesamten Testfeld.

Einmal Licht und zweimal Schatten zeigte die Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS in den Praxis-Tests: Beim Lesen auf den inneren und äußeren Datenspuren kam die 1000-GB-Festplatte auf 37,4 sowie 49,6 MB/s – der zweitbeste Wert aller 3,5-Zoll-Festplatten im Test hinter der Western Digital Velociraptor WD3000GLFS. Eine schlechte Figur machte die Barracuda beim Schreiben: Mit 23,1 MB/s auf den inneren Spuren sowie 32,1 MB/s außen landete die Seagate-Festplatte nur im hinteren Mittelfeld. Nicht viel besser sah es beim Kopieren aus. 25,2 MB/s auf den inneren Spuren sowie magere 31,1 MB/s außen sind unterem Strich nur Mittelmaß.

Enttäuschend fielen die Zugriffszeiten der Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS aus. Im Mittel 5,9 Millisekunden sind noch okay. Aber die 15,3 Millisekunden beim Fullstroke-Zugriff waren deutlich zu langsam, um der direkten Konkurrenz die Stirn zu bieten, die hier meist unter 13 Millisekunden bleibt. Da Seagate seine Festplatten nur auf Wunsch von Großkunden mit automatischem Akustik-Management (AAM) ausliefert, müssen wir Ihnen die AAM-Zugriffszeiten schuldig bleiben.

Ergonomie

Dafür konnte die Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS mit einem leisen Betriebsgeräusch punkten. Im Bereitschaftszustand landete die Seagate-Festplatte mit traumhaften 21,5 dB(A) respektive 0,4 Sone auf Platz vier der bisher leisesten 3,5-Zoll-Laufwerke. Beim Zugriff stieg der Geräuschpegel des Barracuda-Modells auf akzeptable 26,6 dB(A) beziehungsweise 0,7 Sone.

Fazit Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS

Die Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS ist zu unbeständig und versinkt so im Mittelmaß. Neue Rekorde beim sequenziellen Lesen und eine sehr gute Schreibleistung stehen schwache Praxis-Datenraten beim Schreiben und Kopieren gegenüber. Die Zugriffszeiten sind auch nicht berauschend. Dafür ist der Geräuschpegel nicht zu beanstanden. Auch wenn das Gigabyte sehr günstig 8 Cent kostet, geht die Seagate-Festplatte nur mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis aus dem Test hervor.

Alternativen

Volles Tempo ohne Kompromisse offeriert die Western Digital Velociraptor WD3000GLFS, ökologisch bewusste Käufer greifen zur flüsterleisen und sparsamen Samsung Spinpoint Ecogreen F2 HD502HI.

Weitere Festplatten-Modelle finden Sie auf unserer Festplatte Test-Seite

t-online.de Shop Festplatten günstig kaufen

Testergebnisse und technische Daten

3,5-Zoll-Festplatte
Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS

Gesamtnote

ausreichend (3,50)

Anbieter

Seagate

Weblink

www.seagate.com/www/de-de

Preis

rund 80 Euro

Hotline

00800/47324283

Garantie

36 Monate

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS
BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (60%)

57

Handhabung (30%)

42

Service (10%)

32

Gesamtwertung

50 von 100

Preis-Leistung

teuer

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS
TESTERGEBNIS

Kapazität

932 GB

Preis pro GB

9,12 Euro

Zugriffszeiten

Durchschnitt (ohne Akustikmanagement)

5,9 ms

Durchschnitt (mit Akustikmanagement)

5,9 ms

Fullstroke (ohne Akustikmanagement)

15,3 ms

Fullstroke (mit Akustikmanagement)

15,3 ms

Gemittelte Zugriffszeit

10,6 ms

Min./Max. Übertragungsraten

Lesen

62,3 MB/s / 124,6 MB/s

Schreiben

61,3 MB/s / 124,1 MB/s

Durchschnittliche Übertragungsraten

Lesen

100,3 MB/s

Schreiben

97,1 MB/s

Praxis-Übertragungsraten innen / außen

Lesen

31,9 MB/s / 49,6 MB/s

Schreiben

23,1 MB/s / 32,1 MB/s

Kopieren

25,2 MB/s / 31,1 MB/s

Betriebsgeräusch

Leerlauf

21,5 dB(A) / 0,4 Sone

Zugriff (ohne Akustikmanagement)

26,6 dB(A) / 0,7 Sone

Zugriff (mit Akustikmanagement)

26,6 dB(A) / 0,7 Sone

Seagate Barracuda 7200.12 ST31000528AS
TECHNISCHE DATEN

Nennkapazität (GB)

1000

Anzahl Datenscheiben

2

Schreib-/Leseköpfe

4

Kapazität pro Scheibe (GB)

500

Drehzahl (U/Min.)

7200

Cache (MB)

32

Schnittstelle

Serial-ATA/300

Schockfestigkeit (aus, G)

300

Schockfestigkeit (Betrieb, G)

70

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal