Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 - Günstiger Spiele-PC im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test: Günstiger Spiele-PC  

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870

28.09.2009, 11:36 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 - Günstiger Spiele-PC im Test. Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 (Foto: pcwelt.de)

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 (Foto: pcwelt.de)

Dass ein Spiele-PC nicht teuer sein muss, beweist der Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 im Test: Er ist mit einer übertakteten Quadcore-CPU von AMD und einer aktuellen Grafikkarte ausgestattet, kostet aber nur knapp 700 Euro. Wir wollten wissen, welche Kompromisse Sie dafür eingehen müssen.

Ausstattung

Der Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 ist der erste PC mit Quadcore-CPU zu einem Preis von unter 700 Euro, der zum Test kam. Der neue AMD Athlon II X4 620 hat regulär eine Taktfrequenz von 2,6 GHz, wurde aber bereits ab Werk auf 3,25 GHz übertaktet. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 4 GB, die Festplatte ist mit einem Fassungsvermögen von 500 GB eher durchschnittlich ausgefallen. Die Grafikkarte Powercolor ATI Radeon HD4870 verfügt über 1 GB Videospeicher. Einen Kartenleser für die Formate CF/SD/MS/MMC/SM und XD finden Sie auf der PC-Vorderseite. Im Gegensatz zum letzten von uns getesteten Modell Ultraforce X920 - ATI HD4870 X2 Xfire ist der Spiele-PC mit einem Betriebssystem ausgestattet, und zwar mit Windows Vista Home Premium 64-Bit inklusive Upgrade-Gutschein auf Windows 7.

Verarbeitung

Das Gehäuse von Xigmatek wirkt insgesamt etwas billig. Zur Befestigung von Steckkarten dienen orangefarbene Kunststoff-Clips, diese sitzen allerdings sehr locker. Bereits beim Auspacken unseres Testexemplars stellten wir fest, dass einer der Clips sich gelöst hatte und in den PC gefallen war. Vor dem ersten Start mussten wir also den PC öffnen, um das Teil zu finden. Es lag in einem der Einbauschächte – wäre der Clip in einen Lüfter gefallen, hätte dies ein böses Ende nehmen können.

Gleich im Anschluss fiel uns auf, dass der übergroße und recht schwere CPU-Kühlkörper schief saß. Ab Werk war der Kühlkörper nur sehr locker befestigt und während des Transports verrutscht. Nicht auszudenken, was passieren könnte, wenn er ganz herunterfällt und ein unbedarfter Anwender den PC in Betrieb nimmt, ohne vorher das Gehäuse zu öffnen. Zu allem Überfluss überdeckt der Kühlkörper auch noch die beiden freien RAM-Steckplätze. Bei der Verarbeitungsqualität des PC muss Ultraforce also dringend nachbessern, gerade weil einem eher ungeübten Anwender nicht zuzumuten ist, dass er gleich nach dem Auspacken zur Kontrolle den PC aufschrauben muss. Immerhin bietet Ultraforce auf alle PC 5 Jahre Garantie.

Ultraforce hat zu den von uns geäußerten Kritikpunkten Stellung bezogen und vermutet, dass es sich um einen "bedauerlichen Transportschaden", verursacht "durch einen extrem heftigen Stoß" handelt. Der Hersteller tauscht beim Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 zwei Komponenten aus: Ab sofort werden als Gehäuse das "Cooler Master Sileo RC500" und als CPU-Lüfter der kleinere "Xigmatek HDT-S963" verwendet.

Tempo

In der Preislage der PC unter 700 Euro liefert der Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 aufgrund seiner leistungsstarken CPU-Grafikkarten-Kombination Bestwerte in den Benchmarks ab: Unter 3D Mark 06 verbessert der Spiele-PC das nur wenige Tage alte Ergebnis des HE-Computer MiniEdition09 und setzt den Wert auf 14.976 Punkte. Damit überbietet er sogar Spiele-PC wie den Medion Erazer X7312 D, der 300 Euro mehr kostet. Auch im PC Mark 05 kann er mit 9946 Punkten den Medion-Konkurrenten schlagen. Für seinen günstigen Preis bietet der Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 also eine erstaunlich gute Spiele-Leistung für aktuelle DirectX10-Spiele, wenn Sie die Auflösung und Qualitätseinstellung nicht auf die jeweils höchsten Werte setzen. Relativ lahm im Test erwies sich allerdings die Festplatte: Bei den HDD-Benchmarks von PC Mark 05 und PC Mark Vantage lieferte sie schlechtere Ergebnisse ab, als Festplatten in Billig-PC um 300 Euro.

Ergonomie

Der Stromverbrauch des Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 liegt unter den Werten vergleichbarer Spiele-PC: 141,7 Watt im Desktopmodus und maximal 258,9 Watt unter voller Last haben wir gemessen. Multimedia-PC um 700 Euro mit Dualcore-CPU und schwächerer Grafik verbrauchen unter Last allerdings etwa 100 Watt weniger.

Mit 32,2 dB(A) liegt die Lautstärke des Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 im Desktop-Betrieb schon im erhöhten Bereich – das Lüftergeräusch ist ständig wahrnehmbar. Bei den Benchmark-Tests drehten die Lüfter hörbar schneller – ein Messwert von 34,7 dB(A) war das Ergebnis. Angesichts von über 45 dB(A) bei Konkurrenten wie dem Avistron Raptor Extreme ist der Lautstärkepegel aber noch akzeptabel.

Fazit Ultraforce X4 620 - ATI HD4870

Im Test bringt der Ultraforce X4 620 - ATI HD4870 dank der übertakteten Quadcore-CPU und der guten Grafikkarte eine überragende Leistung und erringt damit den Test- und Temposieg bei den PC in der Preisklasse unter 700 Euro. Festplattenkapazität, Stromverbrauch und Betriebslautstärke bewegen sich auf einem durchschnittlichen Niveau. Ein großes Ärgernis ist die schlechte Verarbeitungsqualität: Ein schief sitzender CPU-Lüfter und lose Teile im Gehäuse dürfen bei einem PC für diesen Preis nicht passieren. Ultraforce hat hier Nachbesserungen versprochen und wechselt sowohl Gehäuse als auch CPU-Kühler des Modells.

Alternativen

Der HE-Computer MiniEdition09 bietet zum selben Preis zwar nicht ganz so viel Rechenleistung, ist dafür aber besser verarbeitet und handlicher.

Testergebnisse und technische Daten

PC
Ultraforce X4 620 - ATI HD4870
Gesamtnote gut (1,96) 
Testkategorie PC bis 700 Euro 
PC-Hersteller Ultraforce 
Ultraforces Internetadresse www.ultraforce.de 
Preis (Straßenpreis, Stand 15.09.2009) rund 700 Euro 
Ultraforces technische Hotline 0800/2277799 
Garantie des PC-Herstellers 60 Monate 

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870
BEWERTUNG (0-100 Punkte)
Tempo (30%) 100 
Ausstattung (20%) 100 
Handhabung (20%) 70 
Ergonomie (20%) 10 
Service (10%) 100 
Gesamtwertung 76 von 100 
Preis-Leistung günstig 

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870
TESTERGEBNIS
Benchmarks  
PC Mark 05 9946 PC-Marks 
PCMark05 CPU 9750 Punkte 
PCMark05 Memory 6332 Punkte 
PCMark05 Graphics 15.572 Punkte 
PCMark05 HDD 5055 Punkte 
3D Mark 06 14.976 3D-Marks 
3D-Mark 06 SM 2.0 5838 Punkte 
3D-Mark 06 HDR/SM3.0 6879 Punkte 
3D-Mark 06 CPU 4511 Punkte 
Cinebench 10 Rendering 1 CPU 3423 Punkte 
Cinebench 10 Rendering X CPU 11.953 Punkte 
Cinebench 10 Rendering OpenGL 6245 Punkte 
3D Mark Vantage Score 9531 Punkte 
3D Mark Vantage GPU Score 9234 Punkte 
3D Mark Vantage CPU Score 10.546 Punkte 
PC Mark Vantage Score 5461 Punkte 
PC Mark Vantage Memories 4394 Punkte 
PC Mark Vantage Communications 5737 Punkte 
PC Mark Vantage Productivity 5019 Punkte 
PC Mark Vantage HDD 2897 Punkte 
Stromverbrauch  
Betrieb 141,7 Watt 
Last 258,9 Watt 
Standby 2,9 Watt 
Shutdown 2,6 Watt 
Aus 0,6 Watt 
Betriebsgeräusch  
Ruhe 32,2 dB(A) / 1,7 Sone 
Last 34,7 dB(A) / 2,2 Sone 

Ultraforce X4 620 - ATI HD4870
TECHNISCHE DATEN
Hauptplatine Asus M4A77TD Pro 
Chipsatz ATI RD770, ATI SB750 
Prozessor AMD Athlon II X4 620 (4x 3.25 GHz) 
Arbeitsspeicher 4096 MB 
Grafikchip Powercolor ATI Radeon HD4870, 1024 MB 
Festplatte 1x Samsung HD502IJ; 500,0 GB 
optisches Leselaufwerk nein 
Brenner DVD-Brenner (unterstützte Medientypen: DVD+R/+R DL/-R/-R DL/+RW/-RW/-RAM, Tempo: 22-/16-/22-/12-/8-/6-/12fach) 
Betriebssystem Windows Vista Home Premium 64-Bit 
Office-Paket 
Brennprogramm 
Kommunikation  
Ethernet 1 (10/100/1000 MBit/s) 
WLAN nein 
Bluetooth nein 
Kartenleser ja (CF/SD/MS/MMC/SM/XD) 
Schnittstellen Peripherie 1x seriell, 1x parallel, 1x PS/2, 9x USB, 2x E-SATA 
Schnittstellen Video 2x DVI, 1x TV-Out 
Schnittstellen Audio  
Mikrofon 
Kopfhörer 
Line-In 
Line-Out 
S/P-Dif in 
S/P-Dif out 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017