Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Externe Terabyte-Festplatten im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Externe Riesen-Festplatten im Test  

Terabyte-Speicher ab 90 Euro

05.11.2009, 13:35 Uhr | Sascha Plischke

Externe Terabyte-Festplatten im Test. Viel Platz für wenig Geld: Terabyte-Festplatten im Härtetest (Montage: t-online.de)

Festplatten ab einem Terabyte Speicherplatz bieten viel Platz für Filme, Musik und Bilder und kosten nicht mehr die Welt. Doch was taugen die Speicher-Riesen wirklich? Die Redaktion der Computer-Zeitschrift Chip hat zwölf Geräte unter die Lupe genommen. Wir verraten, welche Festplatte ihr Geld wert ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Bis vor kurzem war bei externen Festplatten noch ein Terabyte das Maß aller Dinge. Nun sind bereits Speicher mit anderthalb und zwei Terabyte erhältlich. Das ist eine Menge Platz für Ihre Daten. So passen auf zwei Terabyte rund eine Million Fotos, 600.000 MP3s oder bis zu 3000 Filme. In Zeiten von digitaler Musik und tausenden Schnappschüssen mit der Digitalkamera das perfekte Archiv für ihr digitales Leben also. Doch ist nicht jede Festplatte gleich: Stromverbrauch, Betriebsgeräusch und vor allem die Übertragungsgeschwindigkeit kann sich oft stark unterscheiden.

Beim Kauf sollten Sie sich deshalb darüber klar werden, welche Eigenschaft Ihnen an Ihrer neuen Festplatte besonders wichtig ist. Wenn Sie zum Beispiel Wert auf eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit legen, sollten Sie nicht das günstigste Modell kaufen, sondern auf die Werte und die richtigen Anschlüsse achten. Für große und trotzdem flotte Datenschiebereien empfiehlt sich zum Beispiel ein Anschluss per eSATA. Ist Ihnen der Speicherplatz am wichtigsten, sollten Sie zu einem Zwei-Terabyte-Modell greifen, das dann aber oft teurer und langsamer sein kann als die kleineren Alternativen.

Aus dem Testfeld bieten sich für diese Anforderungen gleich mehrere gute Kandidaten an. So ist der Testsieger FreeAgent Xtreme von Seagate ideal für Geschwindigkeitsfreaks. Die Festplatte ist mit 120 Euro und einem Terabyte Speicherplatz nicht zu teuer und besticht durch gute Verarbeitung und einen geräuscharmen Betrieb. Abzüge gibt es allerdings in der B-Note für den relativ hohen Stromverbrauch der Festplatte. Einen guten Kompromiss aus Leistung und Preis für Schnäppchenjäger bietet hingegen die Verbatim External HD. Die bietet ebenfalls gute Transferraten und einen Terabyte Speicher – für den günstigen Preis von nur 90 Euro müssen Käufer aber zum Beispiel mit einem relativ hohen Stromverbrauch leben.

Weitere Testkandidaten finden Sie in unserer Foto-Show zu den getesteten Terabyte-Festplatten. Den vollständigen Test mit ausführlichen Informationen zum Testergebnis und weiteren Testkandidaten finden Sie zum Download im Computer Insider: Chip Test & Kauf - Zwölf Festplatten ab 90 Euro im Test.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal