Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Partitionen manipulieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Partitionen manipulieren

09.11.2009, 19:06 Uhr

Fortgeschrittene PC-Nutzer teilen ihre Festplatte in Partitionen auf - etwa eine C-Partition für das Betriebssystem und eine Partition D für Daten. Das sorgt für Ordnung und erleichtert die Datensicherung. Doch das nachträgliche Verkleinern, Vergrößern und Verschieben von Partitionen ist riskant. Geht dabei etwas schief - etwa durch einen Systemabsturz - zerstört das zwar nicht die Hardware, doch die Daten werden meist kräftig durcheinander gewirbelt. In vielen Fällen startet anschließend Windows nicht mehr und große Teile der Daten auf der Festplatte sind unwiderruflich futsch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal