Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vergleichstest Festplatten  

Die besten Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte

14.09.2010, 12:14 Uhr | PC-Welt

Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte im Test. Die besten Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte im Test. (Foto: pcwelt.de)

Die besten Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte im Test. (Foto: pcwelt.de)

"PC WELT" hat Tempo, Betriebsgeräusch, Hitzeentwicklung und Stromverbrauch von zehn aktuellen Einbaufestplatten geprüft, um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern. Im Test waren Platten aus zwei Kategorien: mit 1500 GB und 2000 GB Speicherkapazität. Wir zeigen die besten Desktop-Festplatten ab 1,5 Terabyte in einer Foto-Show.

Die Festplattenhersteller werben gerne mit hohen sequenziellen Datenraten. Dieses theoretische Maximum erreichen die Platten in der Praxis jedoch nur, wenn riesige Mengen kleiner Dateien gespeichert werden. Trotzdem hat die aktuelle Festplattengeneration unterm Strich deutlich an Tempo zugelegt. Für das Kopieren eines DVD-Films benötigten die zehn Kandidaten aus dem Testfeld beispielsweise zwischen 1:13 und 2:09 Minuten. 1000 MP3-Dateien zu kopieren, dauerte zwischen 1:42 und 2:39 Minuten. Entscheidend für die Geschwindigkeitsnote ist neben den Datenübertragungsraten die Zugriffszeit. Je kürzer sie ist, desto schneller können Sie Dateien finden, ordnen und archivieren.

Andauernde Erhitzung verkürzt die Lebenszeit von Festplatten. Als kritisch erwiesen sich in Studien Temperaturen ab 50 Grad Celsius. Dem vorzeitigen Hitzetod einer Festplatte können Sie aber vorbeugen: Sorgen Sie für eine gute Durchlüftung des PCs. Die Lüfter im PC-Gehäuse müssen die warme Luft in einem beständigen Strom nach draußen transportieren. Die Hersteller verkaufen ihre Einbauplatten ohne Zubehör. Einzige Ausnahme: Samsung legt seinen Modellen immerhin vier Schrauben zur Montage sowie eine englischsprachige Installationsanleitung bei. Während Sie die Schrauben auf Nachfrage beim Händler in der Regel kostenlos dazu bekommen, müssen Sie das SATA-Datenkabel – falls zu Hause nicht vorhanden – noch kaufen. Software ist ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten, lässt sich aber meist kostenlos von der Internetseite des Herstellers laden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017