Sie sind hier: Home > Digital > Computer > LCD-TFT-Monitor-Test >

Hyundai W220D

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hyundai W220D

29.11.2010, 13:54 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

. Hyundai W220D (foto: pcwelt)

Hyundai W220D (foto: pcwelt) (Quelle: pc-welt.de)

Alles in allem ist der Hyundai W220D ein solider Monitor mit einigen Schwächen. Zwar ist die Bilddarstellung gut, die geringe Helligkeit sowie die mauen Reaktionszeiten verhindern aber eine bessere Wertung.

Das TFT-Display Hyundai W220D ist ein 22-Zoll-Bildschirm mit einer nativen Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten bei einem Seitenverhältnis von 16 : 10.

Hyundai W220D: Bildqualität

Der Hyundai W220D zeigte im Test insgesamt eine ordentliche Bildqualität. Mit einem gemessenen Wert von 851:1 lieferte der Hyundai W220D ein ordentliches Kontrastverhältnis, die Helligkeit des Displays lag mit 182 cd/m² aber deutlich unterhalb der besten Monitore in den bisherigen Tests. Die vom Hersteller angepriesenen 2 Millisekunden Reaktionszeit erreichte der Hyundai W220D nicht annähernd. Im Test ergab sich ein Wert von 21,6 ms. Bei bewegten Bildern wirkte sich die langsame Reaktionszeit des Hyundai W220D allerdings nicht aus. Selbst in schnellen Spielen waren keine Schlieren feststellen. Trotz der nicht gerade berauschenden Messwerte geht die Bildqualität des Hyundai W220D in Ordnung. Gegenüber den besten TFT-Displays fallen beim Hyundai W220D allerdings die geringere Helligkeit, der schmalere Blickwinkel und die allgemein flaueren Farben auf.

Hyundai W220D: Ausstattung

Eine gute Bewertung kann der Hyundai W220D bei der Ausstattung einfahren: Mit VGA, DVI und HDMI sind alle wichtigen Videoschnittstellen an Bord. Als Extra sind im Hyundai W220D zwei Lautsprecher mit einer Leistung von je 3 Watt verbaut. Weitere Extras wie ein USB-Hub oder eine Webcam fehlen.

Hyundai W220D: Handhabung

Der Bildschirm des Hyundai W220D lässt sich sowohl schwenken, als auch neigen, in der Höhe verstellen oder um 90 Grad drehen (Pivot-Funktion). Die vielseitigen Verstellmöglichkeiten erkauft sich der W220D allerdings mit einem hohen Gewicht von 8,5 Kilogramm. Das Bildschirmmenü ist mehrsprachig und gut zu bedienen.

Hyundai W220D: Stromverbrauch

Der Energiebedarf des Hyundai W220D lag mit 42,5 Watt deutlich über dem eines TFT-Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung, das im Schnitt nur die Hälfte benötigt. Auch wenn Sie den Hyundai W220D ausschalten, zieht das Display noch 2,2 Watt - ein Netzschalter fehlt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal