Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Defragmentierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Defragmentierung

Da eine SSD aus Speicherzellen besteht und keinen Schreib-Lese-Kopf hat und auf alle Daten gleichschnell zugegriffen werden kann, ist eine Defragmentierung unnötig. Schalten Sie die Defragmentierung aus. Sie führt zu unnötigen Schreibvorgängen, die die Lebensdauer der SSD verkürzen können.

Sie erreichen diese Einstellung über den Befehl defrag im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" im Startmenü. Es öffnet sich das Fenster "Defragmentierung". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zeitplan konfigurieren" oben rechts und entfernen das Häkchen bei "Ausführung nach Zeitplan".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal