Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Toshiba Qosmio DX730-10K: 32 Zoll All-in-One PC im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toshiba Qosmio DX730-10K: 32 Zoll Touchscreen-PC im Test

03.05.2012, 16:32 Uhr | pc-welt.de, pc-welt.de

Toshiba Qosmio DX730-10K: 32 Zoll All-in-One PC im Test. Toshiba Qosmio DX730-10K im Test  (Quelle: Hersteller)

Toshiba Qosmio DX730-10K im Test (Quelle: Hersteller)

Der All-in-One PC Toshiba Qosmio DX730-10K mit Touchscreen muss beweisen, ob der stylische Schein trügt oder der Touch-PC mit Allround-Talenten punkten kann. Der Test von PC Welt deckt die Stärken und Schwächen des Multimedia-Computers auf.

Im schlanken Gehäuse des Toshiba Qosmio DX730-10K steckt ein Intel Core i5-2430M: Der Notebook-Prozessor taktet mit 2,4 GHz pro Kern und kann dank Turbo Boost die Taktraten auf Werte von bis zu 3 GHz erhöhen.

Toshiba Qosmio DX730-10K: Ausstattung

Bei der Grafikkarte setzt Toshiba auf Nvidia und verbaut die Geforce GT 540M, die über einen eigenen 1 GB großen DDR3-Speicher verfügt. In Notebooks zählt die Grafikkarte zur oberen Mittelklasse und ist dank Nvidias Optimus-Technik erfreulich sparsam im Verbrauch. Der Grund: Nur, wenn Grafik-Power gefordert wird, schaltet sich die Grafikkarte zu. Um Tätigkeiten mit geringer Belastung wie etwa dem Surfen im Internet oder dem Schreiben von Texten kümmert sich die integrierte Grafikeinheit im Prozessor.

Toshiba stattet den Qosmio DX730-10K mit einer 1 TB großen Festplatte aus. An Schnittstellen mangelt es dem Toshiba All-in-One ebenfalls nicht, darunter ein digitaler und ein analoger TV-Tuner, zwei HDMI-Anschlüsse und zwei USB 3.0-Anschlüsse. Für die drahtlose Konnektivität kommen N-WLAN und Bluetooth 3.0 zum Einsatz.

Der Multi-Touch-Bildschirm des Toshiba Qosmio DX730-10K misst 23 Zoll (58,4 Zentimeter) in der Diagonale und löst maximal in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Die Bedienung mit den Fingern klappt einwandfrei bei einer sehr geringen Verzögerung.

Das Blu-ray-Laufwerk sitzt an der rechten Seite des Bildschirm-PCs. Es kann neben dem Lesen der blauen Scheiben auch DVDs und CDs in den gängigen Formaten brennen und wiedergeben. Auch an die nötige Peripherie hat Toshiba gedacht und legt eine passende Tastatur und Maus bei, die beide kabellos über Bluetooth mit dem Rechner kommunizieren.

Der Toshiba Qosmio DX730-10K lässt sich dank seiner leisen Betriebsgeräusche auch als Wohnzimmer-PC nutzen. Unter Last messen wir maximal 1,8 Sone – das ist zwar hörbar, doch immer noch im vertretbaren Bereich. Der Stromverbrauch erweist sich aufgrund der Notebook-Hardware als recht energieeffizient: Maximal 91 Watt saugt der PC bei fordernden Aufgaben aus der Steckdose – vorbildlich ist der Verbrauch im heruntergefahrenem Zustand mit 0 Watt.

Toshiba Qosmio DX730-10K: Test-Fazit und technische Details

Insgesamt eignet sich der Toshiba Qosmio DX730-10K nicht für die Gaming-Gemeinde: Grafisch aufwändige PC-Spiele sorgen mit ihren hohen Anforderungen für Frust beim Gamer. Dafür liefert der Toshiba Qosmio DX730-10K eine solide Büro- und Multimedia-Leistung ab und bietet etwas für den stilbewussten Käufer. Er kann sich den schlanken Touch-PC in die Wohnung stellen und als Kombination aus TV und vollwertigem Desktop-PC genießen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1099 Euro und ist dank der gebotenen Features auch nicht zu hoch.

Bildschirm

Toshiba Qosmio DX730-10K

Auflösung Pixel

1920 x 1080

Displaydiagonale Zoll/Zentimeter

32 / 58,4

Touchscreen

ja

Entspiegelung

mittelmäßig

Helligkeitsverteilung Zentrum

179 cd/m²

Kontrast

189:01:00

Geschwindigkeit

Toshiba Qosmio DX730-10K

Geschwindigkeit bei Büro- und Multimedia-Programmen

2313 Punkte

Geschwindigkeit bei 3D-Spielen

341 Punkte

Geschwindigkeit Prozessor: ein Kern / (alle Kerne)

1,15 / 2,67 Punkte

Stromverbrauch / Betriebsgeräusch

Toshiba Qosmio DX730-10K

Stromverbrauch: Ruhe / Last / Bereitschaftsmodus / Aus

52 / 91 / 1,0 / 0,0 Watt

Betriebsgeräusch: geringe / hohe Last

0,6 / 1,8 Sone

Produkt

Toshiba Qosmio DX730-10K

Prozessor: Hersteller Bezeichnung (Takt nominell)

Intel Core i5-2430M (2,40 GHz)

Bios-Version / Grafikkartentreiber

1.10 / Forceware 295.73 (8.17.12.9573)

Betriebssystem

Windows 7 Home Premium, 64 Bit

Ausstattung

Arbeitsspeicher: eingebaut / maximal

4096 / 16 384 MB

Festplatte: Nennkapazität / verfügbar

1000 / 931.51 GB

Optisches Laufwerk

BD-ROM/DVD-Brenner (Matshita BD-CMB UJ141EF)

Anschlüsse

1x IrDA,

4x USB 2.0,

2x USB 2.0,

1x Ethernet,

2x HDMI,

1x Line-In,

1x Line-Out,

1x Kopfhörer,

1x Mikrofon,

Service

Toshiba Qosmio DX730-10K

Garantiedauer

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/231632 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

www.toshiba.de / ja / ja / ja / nein

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017