Sie sind hier: Home > Digital > Computer > PC >

Apple: Austauschaktion für Seagate-Festplatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Datenverlust droht: Apple muss defekte iMac-Festplatten tauschen

22.10.2012, 13:41 Uhr | Andreas Lerg

Apple: Austauschaktion für Seagate-Festplatten. Apple iMac. (Quelle: imago)

In älteren iMacs stecken "faule" Festplatten: Datenverlust droht. (Quelle: imago)

Apple hat ein Festplatten-Problem: In einigen iMac-Computern, die ab Oktober 2009 gebaut wurden, stecken fehlerhafte Festplatten – der vollständige Datenverlust droht. Betroffenen Kunden bietet der iPhone-Konzern den kostenlosen Austausch der anfälligen Ein-Terabyte-Datenträger an.

Bereits im Sommer 2011 startete Apple eine Austauschaktion für alle im gleichen Jahr gebauten iMacs, in denen eine 1-Terabyte-Festplatte von Seagate eingebaut ist. Jetzt hat Apple diese Aktion auch auf iMac-Computer ausgedehnt, die ab Oktober 2009 gebaut wurden. Betroffene Kunden können einen kostenlosen Austausch der Festplatte vornehmen lassen.

Die Aktion läuft noch bis zum 12. April 2013 und sollte nach Empfehlung von Apple dringend wahrgenommen werden, da die betroffenen Festplatten eine kurze Lebensdauer haben und ausfallen könnten.

iMac-Seriennummer auf Apple-Seite prüfen

Apple hat für diese Austauschaktion eine Support-Seite eingerichtet, auf der Besitzer eines iMac mittels der Seriennummer prüfen können, ob ihr Computer betroffen ist. Ist das der Fall, dann bietet Apple drei unterschiedliche Vorgehensweisen an. Zunächst kann der Besitzer in einem Apple Store einen Termin für den Tausch der Festplatte vereinbaren.

Sollte kein Apple Store in der Nähe sein, kann er den Tausch bei einem autorisierten Apple Service Provider vornehmen lassen. Sollte auch dieser nicht in der Nähe zu finden sein, bietet der technische Support von Apple an, über örtliche Serviceoptionen zu informieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video



Anzeige
shopping-portal