Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Ruhezustand deaktivieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ruhezustand deaktivieren

Der Ruhezustand von Windows kann die Startzeit im Vergleich zum normalen Herunterfahren des Rechners deutlich verkürzen. Dazu wird allerdings eine Datei angelegt, die mehrere Gigabyte groß sein kann.

Da bei den ohnehin schon schnellen SSD-Festplatten der Geschwindigkeitsvorteil nur gering ausfällt, können Sie diesen Speicherplatz anders sinnvoller nutzen. Geben Sie dazu im Startmenü im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" cmd ein und starten Sie mit Enter die Kommandozeile. Der Befehl powercfg -h off (+Enter) deaktiviert den Ruhezustand. Um den Ruhezustand wieder zu aktivieren, geben Sie den Befehl powercfg -h on ein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > Festplatten

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017