Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Bei SSD-Festplatten purzeln die Preise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Computer-Tuning  

Bei SSD-Festplatten purzeln die Preise

25.03.2014, 18:20 Uhr | dpa, t-online.de

Bei SSD-Festplatten purzeln die Preise . SSD-Festplatte (Quelle: t-online.de/Montage)

Tempomacher SSD: Die Preise sind radikal gefallen (Quelle: Montage/t-online.de)

Wer seinen Computer flotter machen möchte, erzielt mit SSD-Festplatten die größte Wirkung – und das geht immer günstiger. Im Laufe des letzten Jahres sind die Preise stark gefallen. Sogar bei Top-Modellen sind Ersparnisse von fast 50 Prozent drin. Auch ehemals sündhaft teure Flashspeicher mit einem Terabyte (TB) Speicherplatz sind erschwinglicher geworden. Dennoch könnte es sich lohnen, mit dem Kauf zu warten.

SSD-Festplatten, die lediglich auf Speicher-Chips setzen, sind schneller und langlebiger als die herkömmlichen Festplatten, in deren Inneren sich magnetische Scheiben drehen und von einem Schreib- und Lesekopf abgetastet werden. Das macht die Datenturbos immer beliebter.

Nicht ganz unschuldig dürfte daran der immer weiter sinkende Preis der Festplatten sein. Im Jahr 2013 sank er bereits um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. So kostet eine gute SSD-Festplatte wie die Adata Premier Pro SP900 mit 128 Gigabyte Speicherplatz derzeit knapp 60 Euro. Im Vorjahr waren noch etwa 90 Euro fällig. Auch Samsungs mehrfacher Testsieger mit 256 GB Speicherplatz legte einen kräftigen Preissturz hin: Die Samsung SSD 840 Pro (MZ-7PD256) kostet inzwischen nur noch 160 statt 190 Euro.

UMFRAGE
Nutzen Sie bereits eine SSD-Festplatte?

Preissturz bei großen SSDs

Bei günstigen SSD-Festplatten werden laut einem Test der Spielezeitschrift Gamestar nur noch etwa 40 Cent pro Gigabyte fällig – vor einem Jahr waren es noch mindestens 67 Cent. Sogar SSDs mit einer Größe von einem Terabyte kosten "nur noch" 400 bis 500 Euro.

Und auch im Jahr 2014 soll der Preis um weitere 20 bis 30 Prozent sinken, vermutet Peter Chu, der Chef von Speicherhersteller Transcend. Daher könnte sich etwas Geduld vor einem Kauf auszahlen.

Neue Technik drückt den Preis

Ein Grund für die fallenden Preise sind die Speichermodule: Den Angaben nach kommt inzwischen fast überall die sogenannte MLC-Technik (Multi Level Cell) zum Einsatz. Damit passen mehr Daten auf ein Modul als zuvor, die SSD muss also insgesamt weniger Module an Bord haben – das senkt die Herstellungskosten. Theoretisch sorgt MLC zwar auch für weniger Haltbarkeit. Die Lebensdauer ist aber noch immer so lang, dass reguläre Nutzer auch nach Jahren nichts davon merken sollten.

Teure PCI-Express-Hardware bringt kaum Vorteile

Qualitätsunterschiede gibt es bei aktuellen SSD-Festplatten kaum noch: Im Test erreichten alle zehn Kandidaten mindestens 80 von 100 Punkten. Verbraucher sollten beim Kauf daher vor allem auf Preis und Ausstattung achten, raten die Experten. Manche Hersteller legen ihren SSDs zum Beispiel Programme zur Wartung oder zum Kopieren der alten Festplatte bei, andere bieten fünf statt der üblichen zwei Jahre Garantie.

Wer etwas mehr Geld ausgibt, bekommt inzwischen auch SSD-Festplatten, die statt des üblichen SATA-Anschlusses den PCI-Express-Steckplatz verwenden. Damit sind theoretisch noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten möglich – in der Praxis macht sich das nach Angaben der Gamestar aber nur beim Kopieren großer Dateien bemerkbar. Das Hochfahren des Rechners dauert mit dem PCI-Express-Steckplatz sogar vergleichsweise lange.

SSD-Festplatten bringen viele Vorteile

Dank der sinkenden Preise dürften sich die Turbo-Speicher in Zukunft als Komplettersatz der herkömmlichen Festplatten lohnen, denn auch solche mit großer Speicherkapazität werden immer günstiger.

Doch nicht nur der sinkende Preis macht die flotten Speichermedien beliebt. Eine SSD-Festplatte erreicht im Durchschnitt eine um 42 Prozent höhere Geschwindigkeit beim Lesen der Daten als eine herkömmliche Festplatte. Außerdem arbeitet sie geräuschlos, ist Strom sparend und stoßunempfindlich.

Eine aktuelle Übersicht der besten SSD-Festplatten finden Sie in unserer Foto-Show.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal