Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Test 15,4 Zoll Notebook

...

Acer Aspire 5530G-703G32Bi

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Test 15,4 Zoll Notebook

14.10.2008, 12:06 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Test 15,4 Zoll Notebook. Günstiges Blu-Ray-Notebook im Test: Acer Aspire 5530G (Foto: pcwelt)

Günstiges Blu-Ray-Notebook im Test: Acer Aspire 5530G (Foto: pcwelt)

 

Die neue Laptop-Plattform Puma von AMD bringt interessante technische Neuerungen mit: Zum Beispiel Hybrid Graphics, das auch das Acer-Notebook 5530G-703G32Bi nutzt.

Das Notebook besitzt zwei Grafikchips: Einen leistungsfähigen für Spiele auf der 3D-Karte Radeon HD3470 sowie einen stromsparenden im Chipsatz M780G für den Standardbetrieb. Im Akkubetrieb nutzt man die Chipsatz-Grafik um die Laufzeit zu verlängern, während man im Netzbetrieb problemlos auf die 3D-Karte mit der höheren Leistungsaufnahme zurückgreifen kann: Diese Technik nennt AMD PowerXpress. Auch Crossfire hält mit der Puma-Plattform Einzug in die Notebookwelt: Ähnlich wie beim PC kann man auch beim Acer-Laptop die beiden Grafikchips zusammenschalten, um auf diese Weise die 3D-Leistung zu erhöhen.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Tempo

Im Acer Aspire 5530G-703G32Bi steckt der Turion X2 RM-70, der mit 2,0 GHz arbeitet. Obwohl er zur Puma-Plattform gehört, ähnelt er dem Turion 64 X2 TL-60: Er ist auch genauso rechenstark - im CPU-Benchmark Cinebench liegen beide Prozessoren fast gleichauf. An Intels aktuelle Penryn-Generation reicht der Turion X2 bei weitem nicht heran: Er erreicht eher das Niveau eines Pentium Dual-Core, also der Doppelkern-Einsteigerklasse. Das gilt auch für das ganze Notebook: Im Sysmark 2007 erzielte das Aspire 5530G 67 Punkte, ein für diese Preisklasse ziemlich schwaches Ergebnis. Auch die zweifache Grafiklösung enttäuschte: Die Grafikkarte Mobility Radeon HD3470 reicht zwar für ältere Spiele wie Far Cry aus - hier können Sie in der maximalen Display-Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten ruckelfrei spielen - doch für anspruchsvollere Spiele wird es eng. Da hilft auch der Crossfire-Modus nicht: Im 3D Mark 06 bringt er zwar ein um rund 15 Prozent höheres Ergebnis. Doch in realen Spielen mit aufwändigeren Effekten wie etwa F.E.A.R. hat er überhaupt keinen messbaren Effekt.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Ausstattung

Das Acer-Notebook bringt ein Blu-Ray-Laufwerk mit. Es ist damit mit einem Preis von rund 800 Euro eines der günstigsten Laptops zum Abspielen von HD-Videos. Auch die restliche Ausstattung ist ordentlich mit 320-GB-Festplatte und GBit-LAN. Das WLAN-Modul versteht sich nur auf den älteren 11g-Standard. Der für ein Blu-Ray-Notebook obligatorische HDMI-Ausgang sitzt beim Acer Aspire 5530G auf der linken Gehäuseseite. Außerdem verfügt der Mobilrechner über vier USB-Ports und drei Audiobuchsen. Ein Firewire-Anschluss fehlt. Beim ersten Start installiert das Notebook übrigens zunächst einmal eine ganze Wagenladung voller Tools: Daher kann man erst 1,5 Stunden nach dem ersten Einschalten mit dem Laptop arbeiten.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Ergonomie

Das spiegelnde 15,4 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten, das reicht für Blu-Ray-Filme in 720p, aber nicht für die originalgetreue Darstellung von Filmen in Full-HD-Auflösung. Insgesamt ist die Bildqualität des Displays nicht schlecht - fürs Filmeschauen aber nicht ideal: Dafür sollten Kontrast, Leuchtdichte und Farbwiedergabe noch besser sein. Der Lüfter dreht sich oft, auch wenn das Notebook nur wenig zu tun hat: Mit 0,7 Sone bleibt er aber leise.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Mobilität

Die doppelte Grafik im Acer Aspire 5530G soll vor allem die Akkulaufzeit verlängern: Ohne Netzstrom arbeitet das Notebook mit der stromsparenden Chipsatz-Grafik statt der 3D-Karte, die eine deutlich höhere Leistungsaufnahme besitzt. Allerdings gibt es im Grafikkartentreiber keine Option, mit der man manuell von der 3D-Karte auf die Chipsatzgrafik umschalten kann. Laut Acer soll das automatisch passieren, wenn das Notebook mit Akkustrom läuft. Doch bei unserem Testgerät klappte das nicht: Es schaffte nicht einmal zwei Stunden ohne Netzstrom und nahm dabei über 26 Watt auf, was darauf hindeutet, dass auch im Akkubetrieb die 3D-Karte die Grafikausgabe übernimmt. Eventuell lässt sich dieses Problem mit einem künftigen Treiber-Update ausräumen. Beim Schauen eines Blu-Ray-Films gab das Acer-Notebook schon nach 47 Minuten auf, für mobile HD-Unterhaltung ist es also untauglich.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Handhabung

Die Tastatur gab beim Tippen etwas nach. Beim schnellen Schreiben klapperten die Tasten recht laut, der Tastenhub war ausreichend. Dafür fanden wir das Touchpad-Feld zu glatt: Der Finger findet wenig Widerstand, wodurch sich der Mauszeiger nur unpräzise lenken lässt.

Acer Aspire 5530G-703G32Bi: Verarbeitung

Das perlgraue Design des Vorgängers Aspire 5920G kam offenbar bei den Kunden nicht gut an. Das Aspire 5930G besitzt auf jeden Fall wieder ein konventionelleres Gehäuse-Design mit einem blau-schwarzen Glanzdeckel und einer matt-grauen Handballenablage. Die blauen LEDs für Statusanzeige und Bedientasten sowie die leuchtend blaue Linie zum Einschaltknopf, wenn das Netzteil eingesteckt ist, hat Acer aber übernommen.

Fazit Acer Aspire 5530

Das Acer Aspire 5530G ist ein günstiges Blu-Ray-Notebook. Sonst kann es nicht überzeugen: Die Neuerungen der Puma-Plattform sind schlampig oder gar nicht umgesetzt, Rechenleistung und Akkulaufzeit sind wenig beeindruckend.

Alternativen

Wer auf das Blu-Ray-Laufwerk verzichten kann, findet im Fujitsu Siemens Amilo Pa 2510 eine ähnlich leistungsfähige, aber deutlich günstigere Lösung.

Testergebnisse und technische Daten

Notebooks bis 1000 Euro

Acer Aspire 5530G-703G32Bi

Preis-Leistungs-Wertung (0-100 Punkte)

36

Anbieter

Acer

Weblink

www.acer.de

Preis

rund 800 Euro
Acer Aspire 5530G
Preis im t-online.de Shop

Preise vergleichen

Hotline

01805/009898

Garantie

24 Monate

Acer Aspire 5530G-703G32Bi

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (20%)

16

Ausstattung (15%)

49

Mobilität(12,5%)

14

Ergonomie (12,5%)

36

Handhabung (10%)

49

Service (10%)

90

Preis (20%)

25

Gesamtergebnis

36

Acer Aspire 5530G-703G32Bi

TESTERGEBNIS

Benchmarks

Sysmark 2007

67 Punkte

3D Mark 06

2307 Punkte

Akkulaufzeit

107 Minuten

Display

Max. Helligkeit

197 cd/m²

Min. Helligkeit

154 cd/m²

Durchschn. Helligkeit

177 cd/m²

Helligkeitsverteilung

78 %

Max. Kontrast

127:1

Betriebsgeräusch

Ruhe

27,0 dB(A) / 0,7 Sone

Last

27,0 dB(A) / 0,7 Sone

Gewicht

Notebook

2,940 kg

Netzteil

0,540 kg

Acer Aspire 5530G-703G32Bi

TECHNISCHE DATEN

Prozessor

(2,00 GHz)

Arbeitsspeicher

3072 MB, DDR2-667

Grafikchip

, 256 MB

Display

15,4 Zoll, 1280 x 800

Festplatte

Western Digital WD3200BEVT; 298,1 GB

optisches Laufwerk

Optiarc BC-5500S (Blu-Ray-Laufwerk, unterstützte Medientypen: BD-ROM/DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 2-/8-/4-/4-/8-/4-/4-/5-/16-/10fach)

Fingerprint-Scanner

nein

Betriebssystem

Windows Vista Home Premium SP1

Kommunikation

Modem

ja

Ethernet

1x (1x links)

10/100 Mbit/s

nein

10/100/1000 Mbit/s

ja

WLAN

802.11g

Bluetooth

nein

Schnittstellen Peripherie

1x IrDA (1x vorne), 4x USB (2x rechts, 2x links), 1x Expresscard (1x links, 54), 1x Kartenleser (1x vorne, SD, MS/Pro, Xd), 1x Docking-Anschluss

Schnittstellen Video

1x VGA (1x links), 1x HDMI (1x links), 1x Webcam

Schnittstellen Audio

Mikrofon

ja

Kopfhörer

ja

Line-In

ja

S/P-Dif out

kombiniert

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Instant Karma 
Autofahrer wird seine Ungeduld noch bereuen

Eine spezielle Vorrichtung am Bahnübergang stoppt den Mann äußerst unsanft. Video

Orgie in Rot 
"Krieg der Knöpfe" in der glitschigen Tomaten-Variante

Tausende bewerfen sich begeistert mit 125.000 Kilogramm Tomaten. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Nur für kurze Zeit: Samsung Galaxy Tab geschenkt!¹

Bestellen Sie das neue Samsung Galaxy S5 für 1 €¹ und sichern Sie sich Ihr gratis Tablet. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige