Startseite
  • Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Test 15,4 Zoll Notebook

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn  

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Test 15,4 Zoll Notebook

    28.10.2008, 09:49 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Test 15,4 Zoll Notebook. Acer Aspire 5930G (Foto: Acer)

    Acer Aspire 5930G (Foto: Acer) (Quelle: Hersteller)

    Vor rund einem Jahr waren 1200 Euro der magische Preispunkt für Notebooks: Dafür bekamen Sie einen sehr gut ausgestatteten Mobilrechner mit einem aktuellen Core 2 Duo und einer leistungsfähigen Mitteklasse-Grafikkarte wie der Geforce 8600M GT. Das Acer Aspire 5920G war eines dieser Notebooks mit dem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses Kunststück will Acer mit dem Nachfolger Aspire 5930G wiederholen: Der ideale Preispunkt liegt jetzt bei 1000 Euro: Als Prozessor kommt der Core 2 Duo P8600 aus der Centrino-2-Plattform zum Einsatz. Für 3D-Leistung sorgt Nvidias neuer Mittelklasse-Chip Geforce 9600M GT.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Tempo

    Im Sysmark 2007 erreichte das Acer Aspire 5930G 115 Punkte. Das ist sehr gut, aber nicht schneller als Notebooks mit einem Core 2 Duo P8400, der nur mit 2,26 GH getaktet ist statt 2,4 GHz wie der P8600. Der höhere Prozessortakt macht sich also nur im Datenblatt gut, in der Praxis bringt er bei Standard-Anwendungen keinen Mehrwert. Auch bei Office-Programmen liegt das Acer-Notebook, auf hohem Niveau, etwas hinter vergleichbar ausgestatteten Laptops: Hier kommt die Festplatte als Schuldige in Frage. Die 3D-Karte Geforce 9600M GT bewältigt auch anspruchsvolle DirectX9-Spiele ruckelfrei in der maximalen Displayauflösung von 1280 x 800 Bildpunkten, zum Beispiel World in Conflict (mittlere Details) mit 35 Bildern pro Sekunde und F.E.A.R. mit aktivierter Kantenglättung mit 44 Bildern pro Sekunde. Für DirectX10 reicht es zu flüssigem Spielen dagegen nur bei einer niedrigeren Auflösung, und auch dann nicht mit allen Effekten.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Ausstattung

    Hier kann das Aspire 5930G voll punkten, große 320-GB-Festplatte, DVD-Brenner, Gigabit-LAN, 11n-WLAN-Modul und Bluetooth sind ein ausgewogener Hardware-Mix, der für alle aktuellen Einsatzgebiete ausreicht. Neben drei USB-Ports besitzt das Acer Aspire 5930G eine Kombi-Buchse, an die sich entweder ein USB-Gerät oder eine e-SATA-Festplatte anschließen lässt. Videofreunde werden einen Firewire-Anschluss vermissen: Den gibt es auch nicht am optionalen Port-Replikator Acer Easy Port IV (rund 100 Euro), der über einen Spezialanschluss auf der linken Gehäuseseite ans Notebook kommt. Eine Windows-Recovery-DVD fehlt: Backups des Systems oder der Treiber muss man selbst erstellen, dafür hält das Aspire 5930G ein bequemes, aber nicht besonders leistungsfähiges Tool bereit.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Ergonomie

    Das Display spiegelt deutlich und ist deshalb trotz einer recht hohen Helligkeit von 182 cd/m2 nicht für draußen geeignet, außer man sitzt im Schatten. Ansonsten gibt es kaum etwas zu bemängeln: Die Bildqualität ist ordentlich, für Film und Fernsehen allerdings nicht ideal: Dafür müssten Kontrast und Farbdarstellung besser sein. Der Lüfter arbeitete mit maximal 0,7 Sone: Er ist damit nur in sehr leiser Umgebung wahrnehmbar.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Mobilität

    Knapp drei Stunden hält das Acer Aspire 5930G im Akkubetrieb durch. Das ist okay, weil die Rechenleistung auch ohne Netzstrom sehr hoch liegt und beispielsweise nicht durch Bios-Bremsen beschränkt wird. Allerdings wiegt das Acer-Notebook knapp drei Kilogramm und ist damit rund 300 Gramm schwerer als viele vergleichbar ausgestattete Notebooks.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Handhabung

    Die Tastatur ist stabil eingebaut. Beim schnellen Tippen sind die Tasten allerdings sehr laut. Man spürt beim Schreiben einen angenehm deutlichen Tastendruck, viele unserer Tastatur-Tester bemängelten allerdings einen flachen Tastenhub. Acer spart sich einen Ziffernblock. Dafür sind links und rechts neben der Tastatur zehn Schnellstart-Tasten platziert, über die sich beispielsweise die Medien-Wiedergabe steuern lässt oder man WLAN und Bluetooth aktivieren beziehungsweise deaktivieren kann.

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn: Verarbeitung

    Im schwarz-blauen Displaydeckel sitzt ein Acer-Logo das weiß leuchtet, wenn das Notebook in Betrieb ist. Auch der Rahmen ums Display ist glanzlackiert. Die Handballenablage versprüht allerdings in Design und auch beim Anfassen spröden Plastik-Charme. Beim Anheben knarzt das Notebook-Gehäuse etwas, auch die Blende oberhalb der Tastatur wirkt nicht besonders stabil.

    Fazit Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    Mit dem Aspire 5930G hat Acer wieder einmal ein Notebook mit einem idealen Preis-Leistungs-Verhältnis im Programm: Es bietet top-aktuelle Rechenleistung, die 3D-Power reicht für die meisten Spiele aus und auch die Ausstattung ist sehr gut, viel mehr kann man für 1000 Euro derzeit nicht verlangen.

    Alternative

    Noch einen Tick besser ist das Samsung R560 Aura P8400 Madril -zum gleichen Preis bietet es eine ähnliche Rechenleistung, läuft aber im Akkubetrieb rund eine Stunde länger und ist leichter.

    Testergebnisse und technische Daten

    Notebooks bis 1000 Euro

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    Preis-Leistungs-Wertung (max. 100 Punkte)

    54

    Anbieter

    Acer

    Weblink

    www.acer.de

    Preis

    rund 1000 Euro

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    Preis im t-online.de Shop



    Preise vergleichen

    Hotline

    01805/009898

    Garantie

    24 Monate

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    BEWERTUNG (0-100 Punkte)

    Tempo (20%)

    90

    Ausstattung (15%)

    54

    Mobilität(12,5%)

    45

    Ergonomie (12,5%)

    62

    Handhabung (10%)

    56

    Service (10%)

    90

    Preis (20%)

    0

    Gesamtergebnis

    54

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    TESTERGEBNIS

    Benchmarks

    Sysmark 2007

    115 Punkte

    3D Mark 06

    5674 3D-Marks

    Akkulaufzeit

    170 Minuten

    Display

    Max. Helligkeit

    215 cd/m²

    Min. Helligkeit

    167 cd/m²

    Durchschn. Helligkeit

    182 cd/m²

    Helligkeitsverteilung

    78 %

    Max. Kontrast

    135:1

    Betriebsgeräusch

    Ruhe

    19,5 dB(A) / 24,3 Sone

    Last

    0,1 dB(A) / 0,7 Sone

    Gewicht

    Notebook

    2,980 kg

    Netzteil

    0,540 kg

    Acer Aspire 5930G-864G32Mn

    TECHNISCHE DATEN

    Prozessor

    Intel Core 2 Duo P8600 (2,40 GHz)

    Arbeitsspeicher

    4096 MB, DDR2-667

    Grafikchip

    Nvidia Geforce 9600M GT, 512 MB

    Display

    15.4 Zoll, 1280 x 800

    Festplatte

    Western Digital Scorpio; 298,1 GB

    optisches Laufwerk

    TSST TS-L633A (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/8-/6-/8-/6-/6-/5-/24-/24fach)

    Fingerprint-Scanner

    ja

    Betriebssystem

    Windows Vista Home Premium SP1

    Kommunikation

    Modem

    ja

    Ethernet

    1x (1x links)

    10/100 Mbit/s

    nein

    10/100/1000 Mbit/s

    ja

    WLAN

    802.11n

    Bluetooth

    ja

    Schnittstellen Peripherie

    1x IrDA (1x vorne), 4x USB (1x vorne, 2x rechts, 1x links), 1x Expresscard (1x links, 54), 1x Kartenleser (1x links, SD, MS/Pro, Xd), 1x e-SATA (1x links), 1x Docking-Anschluss

    Schnittstellen Video

    1x VGA (1x links), 1x HDMI (1x links), 1x Webcam

    Schnittstellen Audio

    Mikrofon

    ja

    Kopfhörer

    ja

    Line-In

    nein

    S/P-Dif out

    ja

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Im Südchinesischen Meer 
    Das wohl tiefste Unterwasserloch der Welt

    Verschiedene Messungen sollen nun die exakte Tiefe ermitteln. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal