Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Günstige 15,4 Zoll Notebooks im Test

...

15,4 Zoll Laptops im Test  

Günstige Notebooks: Leistung muss nicht viel kosten

19.02.2009, 11:02 Uhr | Gerd Peters

Günstige 15,4 Zoll Notebooks im Test. Der Sieger im Notebook-Test: Lenovo ThinkPad SL500 (Foto: Lenovo)

Der Sieger im Notebook-Test: Lenovo ThinkPad SL500 (Foto: Lenovo)

Notebooks für unter 600 Euro – sind solche Kisten überhaupt zu gebrauchen? Um den Mobilmarkt nicht vollständig an die kleinen Netbooks zu verlieren, haben Hersteller in der letzten Zeit die Notebook-Preise immer weiter purzeln lassen. Woran bei den günstigen Modellen gespart wird und ob sich ein Billig-Laptop wirklich lohnt, hat das Magazin Chip Test & Kauf untersucht. Acht Kandidaten mit 15,4 Zoll-Display standen auf dem Prüfstand und durften ihre Qualitäten zeigen.

Entgegen ihren Erwartungen fanden die Tester gerade bei der Verarbeitung nur wenige Mängel. Die Verarbeitungsqualität hängt mehr vom Hersteller ab als vom Preis des Notebooks. Überraschend: Gerade das MSI Megabook PR600 als teuerstes Testmodell wies die größten baulichen Mängel auf.

Akkulaufzeit – Ausdauer sieht anders aus

Bei Akkus greifen die Hersteller jedoch zu Spar-Tricks und liefern Stromspeicher mit nur drei Zellen aus, wo sechs die übliche Ausstattung wäre. So laufen viele Mobilrechner unter Last nur etwa eine Stunde ohne externe Stromversorgung. Ein skurriles Verhalten legte das Notebook 6730s von HP an den Tag: Unter Volllast getestet hielt es nur 55 Minuten durch – das schlechteste Ergebnis im Test. Im Leerlauf jedoch beeindruckte der Akku mit einer Rekordlaufzeit von 5:20 Stunden.

Ausstattung und Leistung

Mit einer puristischen Ausstattung muss sich auch in diesem Preissegment niemand zufrieden geben. Zwar sparen hier viele Hersteller, doch es gibt durchaus Lichtblicke: Das Lenovo Thinkpad SL500 besitzt für seinen Preis eine beeindruckende Ausrüstung und gute Rechenleistung. Ebenso das R510 Aura T3200, bei dem Samsung sogar eine separate Grafikkarte einbaut. Achten Sie bei den günstigen Notebooks besonders auf das Betriebssystem: Einige Hersteller liefern kein Windows mit. In dem Fall bleibt dem Käufer nur, ein kostenloses Linux oder ein etwa 100 Euro teures Vista anzuschaffen. Ein solcher Kandidat ist das Fujitsu Siemens Esprimo V5535.

Spiegel-Display ist Standard

Etwas verwunderlich ist, dass der Großteil der Modelle mit einer spiegelnden Bildschirmoberfläche ausgestattet sind. Sie bringt zwar stärkere Farben und Kontraste, werden aber bei Sonneneinstrahlung so gut wie unlesbar. Mit solchen Notebooks sollten Sie also nicht im Freien arbeiten. Ein hervorragendes Bild lieferte beispielsweise das Toshiba Satellite L300: Die Kontrast- und Helligkeitswerte des Displays machten selbst viel teureren Geräten Konkurrenz.

Echte Notebook-Perlen sind selten

Es gibt durchaus gute Notebooks für weniger als 600 Euro. Genug Leistung für Spiele bringen sie zwar nicht mit, als Business-Notebooks und fürs Filmeschauen eignen sie sich allemal. Das robuste Lenovo SL500 konnte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis den Testsieg davontragen, obwohl einige Konkurrenten wie das R510 Aura T3200 von Samsung in der Qualität fast ebenbürtig waren. Ein Netbook muss also bei kleinem Geldbeutel nicht sein – für wenig mehr Geld bekommen Sie schon anständige Multimedia-Leistung mit einem 15,4-Zoll-Display. Den kompletten Notebook-Test von Chip finden Sie als PDF-Download im Computer Insider.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Lebensgefahr 
Bagger rettet Mann in letzter Sekunde

Ein Fahrer wurde in China von Überschwemmungen überrascht und landete mitsamt seinem Auto in einem Fluss. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Telekom präsentiert 
Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt bestellen

Anzeige

Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige