Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Sony Vaio VGN-NS21S Test: Notebook im Test:

...

Sony Vaio VGN-NS21S

Sony Vaio VGN-NS21S: 15,4-Zoll-Notebook im Test

11.03.2009, 16:30 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Sony Vaio VGN-NS21S Test: Notebook im Test: . Notebook im weißen Design: Sony VGN-NS21S im Test (Foto: Sony)

Notebook im weißen Design: Sony VGN-NS21S im Test (Foto: Sony)

 

In mattem Weiß sind Deckel und Handballenablage des Sony Vaio VGN-NS21S gehalten. Sie sind mit einer strukturierten, geriffelten Oberfläche versehen, die sich angenehm anfühlt. Für die Gehäuseunterschale verwendet Sony dagegen den typischen, wenig ansehnlichen schwarzen Kunststoff.

Im Sony-Notebook sitzt der Core 2 Duo T6400 mit 2,0 GHz. Er ist Intels derzeitiges Einsteigerangebot mit Penryn-Kern (45 Nanometer-Architektur) und damit quasi der Nachfolger des Core 2 Duo T5800: Diese CPU findet sich häufig in Notebooks um 700 Euro, basiert aber noch auf dem älteren Merom-Kern (65 Nanometer-Architektur). Die übrigen technischen Daten (Taktrate, FSB-Takt, L2-Cache) der beiden Prozessoren sind identisch.

Rechenleistung

In der Rechenleistung reiht sich das Sony VGN-NS21S eher bei den Notebooks der 700-Euro-Klasse ein: Es erzielte 96 Punkte im Sysmark 2007 – ein ordentliches Ergebnis. Vor allem beim Office-Teil des Benchmarks war es überdurchschnittlich schnell.

Der Grafikchip im Sony-Notebook, ein Mobility Radeon HD3430, ist durch sein 64-Bit-Speicher-Interface gehandicapt: Nur bei älteren Spielen reicht es noch für eine ruckelfreie Darstellung in der maximalen Display-Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten (WXGA). Mit 1848 Punkten im 3D Mark 06 liegt er auf dem Niveau von Einsteigerkarten wie dem Geforce 9200M GS.

Ausstattung

Das Sony-Notebook bietet zwar vier USB-Anschlüsse und zwei Speicherkartenleser – je einen für Memory Sticks und SD-Karten. Aktuelle Schnittstellen wie HDMI und e-SATA fehlen allerdings. Expresscards nimmt das VGN-NS21S nur im kleinen 34-Format auf.

Die Hardware-Ausstattung des VGN-NS21S ist mit einer 250-GB-Festplatte nicht besonders üppig für diese Preisklasse: Das Sony-Notebook macht dies aber mit seinem guten Display wieder wett. Das spiegelnde Panel leuchtete mit 175 cd/m2 recht hell und gab vor allem Farben angenehm neutral wieder. Der Kontrast ist nicht überragend, aber ordentlich. Ein weiterer Ergonomie-Pluspunkt: Der Lüfter blieb jederzeit leise.

Ergonomie

Eigentlich hätte sich auch die Akkulaufzeit des Sony-Notebooks eine so positive Note verdient: 3:44 Stunden hielt der Laptop im Test ohne Netzstrom durch. Sony bremst im Akkubetrieb allerdings den Prozessor fest auf 1,2 GHz – die lange Akkulaufzeit kann man also nur mit Anwendungen sinnvoll nutzen, die wenig Rechenkraft beanspruchen.

Die weißlackierte Tastatur federte links leicht nach, rechts dagegen nicht: Das erzeugt ein schwammiges, ungleichmäßiges Schreibgefühl. Tastenanschlag und -hub sind ausreichend, könnten aber etwas deutlicher ausfallen.

Fazit Sony Vaio VGN-NS21S

Wie viele Sony-Notebooks ist auch das VGN-NS21S etwas teurer als vergleichbar ausgestattete Notebooks. Dafür stimmt das Design und die Displayqualität – und auch die Akkulaufzeit, wenngleich Sony sie sich mit einem gebremsten Prozessor erschwindelt.

Alternativen

Das Samsung R510 Aura T5800 Driton ist günstiger, aber trotzdem etwas schneller und besser ausgestattet. Zum gleichen Preis wie das Sony-Notebook bringt das Fujitsu-Siemens Amilo Pi 3540 ein Blu-ray-Laufwerk mit – allerdings überzeugt sein Display nicht.

Varianten

Sony VGN-NS21M: mit Pentium Dual Core T3400 (2,16 GHz), 3 GB RAM, Intel GMA X4500HD
Sony Vaio VGN-NS21Z: mit Core 2 Duo P8600 (2,40GHz), 320 GB Festplatte

Testergebnisse und technische Daten

Notebook bis 1000 Euro

Sony Vaio VGN-NS21S

Wertung (max. 100 Punkte)

56

Anbieter

Sony

Weblink

www.sony.de

Preis

rund 780 Euro
Sony VGN-NS21S
Preis im t-online.de Shop

Preise vergleichen

Hotline

01805/776776

Garantie

24 Monate

Sony VGN-NS21S

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (25%)

46

Ausstattung (25%)

36

Mobilität(15%)

71

Ergonomie (15%)

67

Handhabung (10%)

59

Service (10%)

87

Preis-Leistung

gut

Gesamtergebnis

56

Sony VGN-NS21S

TESTERGEBNIS

Benchmarks

Sysmark 2007

96 Punkte

3D Mark 06

1848 3D-Marks

Akkulaufzeit

224 Minuten

Display

Max. Helligkeit

198 cd/m²

Min. Helligkeit

157 cd/m²

Durchschn. Helligkeit

175 cd/m²

Helligkeitsverteilung

79 %

Max. Kontrast

121:1

Betriebsgeräusch

Ruhe

22,5 dB(A) / 0,3 Sone

Last

26,5 dB(A) / 0,5 Sone

Gewicht

Notebook

2,780 kg

Netzteil

0,480 kg

Sony VGN-NS21S

TECHNISCHE DATEN

Prozessor

Intel Core 2 Duo T6400 (2,00 GHz)

Arbeitsspeicher

4096 MB, DDR2-800

Grafikchip

AMD Mobility Radeon HD3430, 256 MB

Display

15.4 Zoll, 1280 x 800

Festplatte

Hitachi Travelstar 5K320; 232,9 GB

optisches Laufwerk

Pioneer DVRTD08 (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/8-/6-/8-/6-/6-/5-/24-/24fach)

Fingerprint-Scanner

nein

Betriebssystem

Windows Vista Home Premium SP1

Kommunikation

Modem

ja

Ethernet

1x (1x hinten)

10/100 Mbit/s

nein

10/100/1000 Mbit/s

ja

WLAN

802.11n

Bluetooth

nein

Schnittstellen Peripherie

4x USB (2x rechts, 2x links), 1x Firewire (1x links), 1x Expresscard (1x links, 34), 1x Kartenleser (2x vorne, SD; MS/Pro)

Schnittstellen Video

1x VGA (1x links), 1x Webcam

Schnittstellen Audio

Mikrofon

ja

Kopfhörer

ja

Line-In

nein

S/P-Dif out

nein

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zum Fressen gern 
Dieser Fisch war wohl etwas zu groß für die Schlange

Die Mahlzeit setzt sich zur Wehr und macht dem gierigen Reptil das Leben schwer. Video

Autozubringer 
Alte Limousine parkt im ersten Stock

Ein kurioser Anblick bietet sich den Passanten in Berlin. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Innovation und Design im Taschenformat nur 99,98 €*

Das HTC One M8 nur für kurze Zeit zum halben Preis, z. B. im Tarif Complete Comfort S. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige