Startseite
  • Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

    UMTS-Netbook im Test: Toshiba NB100-12N

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Toshiba NB100-12N  

    Toshiba NB100-12N: 8,9 Zoll Netbook im Test

    11.03.2009, 14:03 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

    UMTS-Netbook im Test: Toshiba NB100-12N. Netbook mit UMTS im Test: Toshiba NB100-12N (Foto: pcwelt)

    Netbook mit UMTS im Test: Toshiba NB100-12N (Foto: pcwelt)

    Das Mobilfunk-Modem von Ericsson unterstützt den UMTS-Turbo HSPA: Im Idealfall kann man Daten also mit maximal 7,2 MBit/s empfangen und mit 2 MBit/s senden. Außerdem besitzt das Modem F3507g auch einen GPS-Empfänger: Der ist im Toshiba-Netbook aber standardmäßig deaktiviert, auch eine Navigations-Software liegt nicht bei.

    Das UMTS-Modem steckt als Mini-PCI-Express-Karte auf der Hauptplatine. Die SIM-Karte für den Mobilempfang schiebt man auf der rechten Seite des Netbook-Gehäuses ein: Einigermaßen zuverlässig funktioniert das aber nur mit langen Fingernägeln, denn der SIM-Steckplatz liegt recht tief. Zum Einsetzen und Entnehmen der Karte muss das Netbook ausgeschaltet sein, sonst erkennt die Modem-Software sie nicht.

    Highlight Mobilfunk-Modem

    Abgesehen vom UMTS-Modem und dem Steckplatz für die SIM-Karte entspricht das NB100-12N weitgehend dem ersten Netbook von Toshiba, dem NB100-11J. Wie dieses bringt auch das UMTS-Netbook 1 GB Arbeitsspeicher und eine mittelmäßig schnelle 120-GB-Festplatte mit. Das WLAN-Modul arbeitet nur mit dem älteren 11g-Standard. Dafür besitzt das NB100-12N im Gegensatz zum Vorgänger Bluetooth.

    Ebenfalls Standardkost bekommt man bei den Schnittstellen: Das Toshiba-Netbook bietet unter anderem drei USB-Ports, zwei Audio-Anschlüsse sowie – platzsparend hinten am Gehäuse platziert – einen VGA- und einen Netzwerkanschluss. Ein Speicherkartenleser und eine VGA-Webcam sind ebenfalls mit dabei.

    Akkulaufzeit: Durchschnittlich mobil

    Das Toshiba NB100-12N wiegt 1100 Gramm: Damit ist es 40 Gramm schwerer als der Vorgänger ohne UMTS. Im Mini-Laptop steckt ein 4-Zellen-Akku mit 38 Wh – er ragt auf der Rückseite rund 1,5 Zentimeter übers Gehäuse hinaus. Ohne Netzstrom hielt das Netbook knapp drei Stunden beim Abspielen eines Videos durch und rund 3,5 Stunden beim Surfen per WLAN – ein recht ordentliches Ergebnis. WLAN und Bluetooth lassen sich beim NB100-12N übrigens nicht getrennt abschalten.

    Das 8,9 Zoll große Display mit der für Netbooks typischen Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten spiegelt. Die maximale durchschnittliche Helligkeit ist mit 168 cd/m2 zwar ordentlich, liegt aber nicht hoch genug, um das Netbook-Display auch draußen problemlos ablesen zu können. Farben gibt das NB100-12N sehr ordentlich wieder, allerdings mit einem leichten Stich ins Rote. Gut: Das Display lässt sich sehr weit öffnen. So kann man trotz des sehr geringen vertikalen Blickwinkels auch in unterschiedlichen Arbeitspositionen das Display immer optimal positionieren. Die Scharniere halten das Display stabil in der eingestellten Position.

    Die Tastatur ist nichts für große Hände

    Die Tasten des Toshiba-Netbooks liegen in einem 16-Millimeter-Raster: Für schnelles Tippen oder Anwender mit großen Fingern ist das zu klein – man vergreift sich oft. Außerdem fallen viele Tasten – zum Beispiel die Umlaute – noch schmaler aus. Bei schwacher Beleuchtung muss man mehr oder weniger blind tippen, denn die blaue Beschriftung der schwarzen Tasten kann man dann kaum erkennen. Trifft man die richtigen Tasten aber, verwöhnt die stabile Tastatur mit einem angenehmen Anschlag.

    Bei den Tempo-Tests schnitt das Toshiba NB100-12N ab wie die meisten Netbooks: Im PC Mark 05 erreichte es 1505 Punkte. Im Sysmark 2007 schaffte es 40 Punkte. Bei Office-Anwendungen war es aber kaum langsamer als günstige Standard-Notebooks der 500-Euro-Klasse.

    Fazit Toshiba NB100-12N

    Das Toshiba NB100-12N ist solide verarbeitet und recht leicht. Mit dem integrierten UMTS-Modem könnte es also der ideale Mini-Laptop zum Surfen sein. Doch das spiegelnde Display lässt sich draußen kaum gebrauchen. Außerdem ist die Akkulaufzeit nur mittelmäßig.

    Testergebnisse und technische Daten

    Netbook

    Toshiba NB100-12N

    Wertung (max. 100 Punkte)

    71

    Anbieter

    Toshiba

    Weblink

    www.toshiba.de

    Preis

    rund 490 Euro
    Toshiba NB100-12N
    Preis im t-online.de Shop

    Preise vergleichen

    Hotline

    01805/231632

    Garantie

    24 Monate

    Toshiba NB100-12N

    BEWERTUNG (0-100 Punkte)

    Tempo (10%)

    89

    Ausstattung (15%)

    78

    Mobilität (30%)

    57

    Ergonomie (20%)

    60

    Handhabung (20%)

    82

    Service (5%)

    90

    Preis-Leistung

    befried.

    Gesamtergebnis

    71

    Toshiba NB100-12N

    TESTERGEBNIS

    Benchmarks

    PC-Mark 05

    1505 Punkte

    3D Mark 03

    697 3D-Marks

    Akkulaufzeit WLAN

    211 Minuten

    Akkulaufzeit Video

    172 Minuten

    Display

    Max. Helligkeit

    192 cd/m²

    Min. Helligkeit

    152 cd/m²

    Durchschn. Helligkeit

    169 cd/m²

    Helligkeitsverteilung

    79 %

    Max. Kontrast

    109:1

    Betriebsgeräusch

    Ruhe

    22,2 dB(A) / 0,3 Sone

    Last

    27,0 dB(A) / 0,6 Sone

    Gewicht

    Notebook

    1,100 kg

    Netzteil

    0,380 kg

    Toshiba NB100-12N

    TECHNISCHE DATEN

    Prozessor

    Intel Atom N270 (1,60 GHz)

    Arbeitsspeicher

    1024 MB DDR2-800

    Grafikchip

    Intel GMA 950, 128 MB (max., vom Arbeitsspeicher)

    Display

    8,9 Zoll, 1024 x 600 Pixel

    Festplatte

    Toshiba MK1252GSX; 111,8 GB

    optisches Laufwerk

    -

    Fingerprint-Scanner

    nein

    Betriebssystem

    Windows Vista XP Home SP3

    Kommunikation

    Modem

    nein

    Ethernet

    10/100

    WLAN

    ja (802.11g)

    Bluetooth / UMTS

    Ja / Ja (HSPA: 7,2 Mbit/s Download; 2 MBit/s Upload)

    Schnittstellen Peripherie

    3x USB (2x rechts, 1x links), 1x Kartenleser (1x rechts, SD, MS/Pro)

    Schnittstellen Video

    1x VGA (1x hinten)

    Schnittstellen Audio

    Mikrofon

    ja

    Kopfhörer

    ja

    Line-In

    nein

    S/P-Dif out

    nein

    Meistgelesen bei T-Online.de
    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Fährt nicht rechts ran 
    Sportwagenfahrer blockiert Ambulanz

    Der Ignorant behindert den Einsatzwagen auf einer Strecke von über 25 Kilometern. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal