Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Toshiba Satellite L350D-200 - Test Günstiges 17 Zoll Notebook

...

Toshiba Satellite L350D-200

Toshiba Satellite L350D-200: 17-Zoll-Notebook im Test

06.04.2009, 14:07 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Toshiba Satellite L350D-200 - Test Günstiges 17 Zoll Notebook. Sehr günstiges 17-Zoll-Notebook im Test: Toshiba Satellite L350D-200 (Foto: pcwelt)

Sehr günstiges 17-Zoll-Notebook im Test: Toshiba Satellite L350D-200 (Foto: pcwelt)

 

Das 17-Zoll-Display des günstigen Toshiba-Notebook bietet eine etwas grobe Auflösung von 1440 x 900 Bildpunkten. Die Bildqualität des spiegelnden Bildschirms ist insgesamt mittelmäßig. Der Kontrast liegt nicht besonders hoch, Farben wirken etwas flau und Hauttöne blass: Daher empfiehlt sich das Display weder für den Dauereinsatz noch für Multimedia-Wiedergabe. Für die gelegentliche Fotoshow und Arbeit mit Office-Programmen reicht die Bildqualität aber aus.

Tastatur

Dem Einsatzort am Schreibtisch kommt das Satellite L350D-200 auch durch seine stabile Tastatur entgegen. Das große Gehäuse bietet außerdem Platz für einen vierspaltigen Ziffernblock. Die Tasten besitzen einen weichen Anschlag – ob das beim Tippen stört, ist Geschmackssache.

Tempo

Das Rechentempo des Toshiba-Notebooks liegt nicht auf hohem Niveau – was anderes dürfen Sie in dieser Preisklasse aber auch nicht erwarten. Im Sysmark 2007 erreichte das Satellite L350D-200 nur 68 Punkte. Vor allem im Test mit Office-Programmen erwies sich die lahme Festplatte als Bremser. Dank der 3 GB Arbeitsspeicher schneidet das Toshiba-Notebook aber bei Bild- und Videobearbeitung recht ordentlich ab. Notebooks der 800-Euro-Klasse sind rund 30 bis 40 Prozent rechenstärker. Der von Toshiba eingesetzte AMD-Prozessor Athlon X2 QL-64 mit 2,1 GHz ist aber auf jeden Fall deutlich langsamer als Intel-Prozessoren mit gleicher Taktrate.

Der im Chipsatz integrierte Grafikchip knapst sich 256 MB vom System-RAM ab: Er taugt nur für ältere oder grafisch anspruchslose Spiele – bei Far Cry schaffte das Satellite L350 beispielsweise bei 1024 x 768 Bildpunkten gerade mal 24 Bilder pro Sekunde.

Ausstattung

Das Notebook bietet nur die Mindestausstattung, die man inzwischen selbst in dieser Preisklasse erwarten darf – zum Beispiel 3 GB RAM und eine 250 GB große Festplatte. Minimalistisch geht's auch beim Netzwerk zu – mehr als 10/100-Mbit/s-LAN und 11g-WLAN gibt's nicht. Ebenso mau sieht es bei den Schnittstellen aus: Auf Firewire, Kartenleser, HDMI oder e-SATA muss man verzichten – das macht das Notebook zwar günstig, aber nicht besonders zukunftssicher.

Mobilität

Toshiba baut nur einen kleinen Akku (44 Wh) ins Satellite L350D – ob aus Spargründen oder aus Überlegung bleibt unklar: Er macht aber Sinn, denn das 17-Zoll-Notebook wird man kaum länger außer Haus bewegen, und für die Strecke zwischen Wohnzimmer, Arbeitszimmer und Balkon reichen auch die 1,5 Stunden Akkulaufzeit des L350D aus. Vorteil des kleinen Akkus: Das 17-Zoll-Notebook ist mit 3,2 Kilogramm nicht besonders schwer.

Fazit Toshiba Satellite L350D-200

Das Toshiba Satellite L350D-200 kommt für Anwender in Frage, die sich viel Bildschirmplatz für wenig Geld wünschen – zumal das Display gar nicht mal so schlecht ist. Als vollwertiger PC-Ersatz taugt das Notebook nicht so recht: Dafür ist die Rechenleistung zu schwach und die (Schnittstellen-)Ausstattung zu mickrig.

Testergebnisse und technische Daten

Notebook bis 1000 Euro

Toshiba Satellite L350D-200

Wertung (max. 100 Punkte)

34

Anbieter

Toshiba

Weblink

www.toshiba.de

Preis

rund 550 Euro
Toshiba Satellite L350D

Preis im t-online.de Shop

Preise vergleichen

Hotline

01805/231632

Garantie

24 Monate

Toshiba Satellite L350D-200

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (25%)

8

Ausstattung (25%)

29

Mobilität(15%)

8

Ergonomie (15%)

50

Handhabung (10%)

73

Service (10%)

90

Preis-Leistung

günstig

Gesamtergebnis

34

Toshiba Satellite L350D-200

TESTERGEBNIS

Benchmarks

Sysmark 2007

68 Punkte

3D Mark 06

1003 3D-Marks

Akkulaufzeit

103 Minuten

Display

Max. Helligkeit

181 cd/m²

Min. Helligkeit

145 cd/m²

Durchschn. Helligkeit

162 cd/m²

Helligkeitsverteilung

80 %

Max. Kontrast

105:1

Betriebsgeräusch

Ruhe

22,0 dB(A) / 0,2 Sone

Last

29,0 dB(A) / 0,7 Sone

Gewicht

Notebook

3,200 kg

Netzteil

0,520 kg

Toshiba Satellite L350D-200

TECHNISCHE DATEN

Prozessor

AMD Athlon X2 QL-64 (2,10 GHz)

Arbeitsspeicher

3072 MB, DDR2-800

Grafikchip

ATI Mobility Radeon HD3100, 256 MB (max., vom Arbeitsspeicher)

Display

17 Zoll, 1440 x 900

Festplatte

Western Digital WD2500BEVS; 232,9 GB

optisches Laufwerk

Matsushita UJ-880AS (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/8-/6-/8-/6-/6-/5-/24-/24fach)

Fingerprint-Scanner

nein

Betriebssystem

Windows Vista Home Premium SP1

Kommunikation

Modem

ja

Ethernet

1x (1x links)

10/100 Mbit/s

ja

10/100/1000 Mbit/s

nein

WLAN

802.11g

Bluetooth

nein

Schnittstellen Peripherie

3x USB (1x rechts, 2x links), 1x Expresscard (1x links, 54)

Schnittstellen Video

1x VGA (1x links)

Schnittstellen Audio

Mikrofon

ja

Kopfhörer

ja

Line-In

nein

S/P-Dif out

nein

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Elfmeter genial verwandelt 
Spektakulärer Trickschuss landet im Tor

Ein polnischer Journalist zeigt hier ungeahnte Fähigkeiten. Video

Not macht erfinderisch 
Die Kunst, aus Insekten Säugetiere zu gestalten

Um die Entstehung dieser Volkskunst rankt sich eine Legende . mehr

Anzeige 
Umfassender Schutz für Tablets und Smartphones

Schützen Sie Ihre Mobilgeräte - mit dem Sicherheitspaket der Deutschen Telekom AG. Mehr

Telekom empfiehlt 
Gratis Prepaid-Karte

9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze. Ohne Grundgebühr, ohne Vertragsbindung! Jetzt sichern

Anzeige


Anzeige