Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Business-Notebook im Test: Fujitsu Siemens Lifebook E8420

...

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420  

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420: 15,4 Zoll Notebook im Test

30.03.2010, 17:36 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Business-Notebook im Test: Fujitsu Siemens Lifebook E8420 . Business-Allrounder: Fujitsu-Siemens Lifebook E8420 (Foto: Fujitsu)

Business-Allrounder: Fujitsu-Siemens Lifebook E8420 (Foto: Fujitsu)

Wie bei vielen aktuellen Business-Notebooks haben Sie auch beim Fujitsu-Siemens Lifebook E8420 die Wahl zwischen zwei Betriebssystemen: Auf dem Notebook ist Windows Vista Business installiert, es liegt aber eine Recovery-DVD mit Windows XP Pro bei. So kann man zum älteren Betriebssystem wechseln, das viele Business-Anwender noch immer bevorzugen. Auch hardwareseitig bringt der Laptop mit 15,4-Zoll-Display alles mit, was Business-Herzen höher schlagen lässt: UMTS-Mobilfunkmodem, Fallschutz für die Festplatte, TP-Modul, Smart-Card-Leser und einen doppelten Mausersatz mit Touchpad und Trackpoint.

Tempo

Dank des Core 2 Duo P8600 mit 2,4 GHz bringt das Lifebook E8420 eine sehr ordentliche Leistung. Im Sysmark 2007 erreichte es gute 119 Punkte. Trotz der nur 2 GB Arbeitsspeicher liegt es selbst in speicherintensiven Anwendungen wie Bild- und Videobearbeitung nicht hinter Notebooks mit 4 GB zurück. Der integrierte Grafikchipsatz Intel X4500HD ist dagegen nicht spieletauglich: Obwohl Intel anderes behauptet, liegt seine Leistung kaum über der des Vorgängers X3100.

Ausstattung

Besonders groß ist die Festplatte im Lifebook E8420 nicht – das macht aber nichts, denn der Laptop bringt andere Komponenten mit, die für Business-Anwender interessanter sein dürften als viel Plattenplatz: Etwa Gigabit-LAN, 11n-WLAN und Bluetooth fürs Netzwerk. Auch per Mobilfunk kann das Fujitsu-Siemens-Notebook mit DSL-Tempo online gehen: Die HSDPA/HSUPA-Karte von Sierra Wireless unterstützt maximal 7,2 MBit/s beim Down- und 2 MBit/s beim Upload. Auf einen HDMI-Anschluss muss man ebenso wenig verzichten wie auf vier USB-Ports, Kartenleser oder Firewire. Steckkarten nimmt das Lifebook E8420 im PC-Card- oder Expresscard-Format entgegen. Nur e-SATA bietet das Notebook nicht – dafür aber ältere Schnittstellen wie seriellen und parallelen Port. Und eine Docking-Station (rund 100 Euro) lässt sich selbstverständlich auch unters Notebook schnallen.

Ergonomie

Dank der hohen Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten geht auf dem entspiegelten 15,4-Zoll-Display des Lifebook E8420 auch bei vielen geöffneten Programmfenstern nie die Übersicht verloren. Für Text- und Tabellenarbeit reicht die geringe Helligkeit aus, zumal die sehr gleichmäßige Ausleuchtung und die sehr gute Graustufenauflösung für ein angenehmes Bild sorgen. Der Kontrast fällt dagegen viel zu niedrig aus. Der Lüfter war nur unter hoher Systemlast hörbar, seine Lautstärke nervte aber nie.

Mobilität

Fast vier Stunden hielt das 2,8 Kilogramm schwere Notebook im Akkutest durch – ein sehr ordentliches Ergebnis. Gegen den häufigen mobilen Einsatz spricht beim Lifebook E8420 eher das Kunststoffgehäuse, das im Test einen nicht besonders robusten Eindruck machte.

Handhabung

Normalerweise bevorzugen Business-Anwender den Trackpoint als Mausersatz, da sich der Mauszeiger damit präziser steuern lässt. Beim Lifebook E8420 liegt er allerdings zu tief zwischen den Tasten – so lässt er sich nur schwer mit dem Finger bewegen. Mit dem Touchpad kann man bequemer navigieren. Die Tastatur gibt beim Tippen etwas nach – das führt zu einem leicht schwammigen, aber nicht unangenehmen Schreibgefühl. Der Tastenanschlag war deutlich.

Fazit Fujitsu Siemens Lifebook E8420

Das Fujtsu-Siemens Lifebook E8420 ist kein Schmuckstück, aber ein solides Arbeits-Notebook ohne Schwächen. Es eignet sich mit seiner hohen Rechenleistung und den vielen Schnittstellen in erster Linie für den Schreibtisch, macht aber auch unterwegs keine schlechte Figur.

Alternativen

Deutlich günstiger kommen Sie mit dem HP Compaq 6730B weg, das bei Rechenleistung und Akkulaufzeit ähnlich abschneidet, aber weniger Schnittstellen besitzt. Dafür sieht es eleganter aus.

Varianten

FSC Lifebook E8420- E8420MF011DE: Core 2 Duo T9600 (2,80GHz), 4 GB RAM, 320GB Festplatte
FSC Lifebook E8420- E8420MX001DE; Core 2 Duo P8700 (2,53GHz), 3 GB RAM, 320GB Festplatte

Testergebnisse und technische Daten

Notebook über 1000 Euro

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420

Wertung (max. 100 Punkte)

56

Anbieter

Fujitsu-Siemens

Weblink

www.fujitsu-siemens.de

Preis

rund 1400 Euro
Preise vergleichen

Hotline

01803/777001

Garantie

24 Monate

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (20%)

38

Ausstattung (20%)

46

Mobilität(15%)

79

Ergonomie (20%)

51

Handhabung (15%)

53

Service (10%)

95

Gesamtergebnis

56

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420

TESTERGEBNIS

Benchmarks

Sysmark 2007

119 Punkte

3D Mark 06

807 3D-Marks

Akkulaufzeit

236 Minuten

Display

Max. Helligkeit

150 cd/m²

Min. Helligkeit

127 cd/m²

Durchschn. Helligkeit

133 cd/m²

Helligkeitsverteilung

85 %

Max. Kontrast

65:1

Betriebsgeräusch

Ruhe

19,5 dB(A) / 0,1 Sone

Last

29,5 dB(A) / 0,9 Sone

Gewicht

Notebook

2,800 kg

Netzteil

0,400 kg

Fujitsu-Siemens Lifebook E8420

TECHNISCHE DATEN

Prozessor

Intel Core 2 Duo P8600 (2,40 GHz)

Arbeitsspeicher

2048 MB, DDR3-1066

Grafikchip

Intel GMA X4500HD, 32 MB (max., vom Arbeitsspeicher)

Display

15.4 Zoll, 1680 x 1050

Festplatte

Fujitsu MHZ2160BH; 149,1 GB

optisches Laufwerk

Matsushita UJ-870A (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/8-/6-/8-/6-/6-/5-/24-/24fach)

Fingerprint-Scanner

nein

Betriebssystem

Windows Vista Business SP1

Kommunikation

Modem

nein

Ethernet

1x (1x hinten)

10/100 Mbit/s

nein

10/100/1000 Mbit/s

ja

WLAN

802.11n

Bluetooth

ja

Schnittstellen Peripherie

1x seriell (1x hinten), 1x parallel (1x hinten), 1x IrDA (1x vorne), 4x USB (2x hinten, 2x links), 1x Firewire (1x links), 1x PC-Card (1x links, Typ II), 1x Expresscard (1x links, 54), 1x Kartenleser (1x vorne, SD, MS/Pro, Xd), 1 Smart-Card-Leser (1x links), 1x Docking-Anschluss

Schnittstellen Video

1x VGA (1x hinten), 1x HDMI (1x hinten)

Schnittstellen Audio

Mikrofon

ja

Kopfhörer

ja

Line-In

nein

S/P-Dif out

kombiniert

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Made in Germany 
"Quantum of the Seas" ist ein wahrer Gigant der Weltmeere

Luxusliner ist das größte Schiff, das in Deutschland jemals gefertigt wurde. Video

Anzeige
Bequem geht anders 
Turnschuhe aus Holz - der neueste Modetrend?

Ohne Moos nix los - der französische Künstler Guinet beweist seine Kreativität. mehr

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Anzeige 
Temperatur und Licht zu Hause intelligent steuern

Smart Home sorgt für Komfort und Sicherheit und spart oft sogar Energie. Zu Smart Home

Telekom präsentiert 
Nur für kurze Zeit: S5 kaufen und gratis Tablet geschenkt!*

Beim Kauf eines S5 im Telekom Tarif erhalten Sie ein Tablet gratis und 100 € Cashback. Jetzt bestellen

Anzeige


Anzeige