Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Acer Aspire 5536G - Test 15,6 Zoll Multimedia-Notebook

...

Acer Aspire 5536G

Acer Aspire 5536G: 15,6 Zoll Notebook im Test

13.07.2009, 18:51 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Acer Aspire 5536G - Test 15,6 Zoll Multimedia-Notebook. Günstiges 15,6-Zoll-Notebook im Test: Acer Aspire 5536G (Foto: Acer)

Günstiges 15,6-Zoll-Notebook im Test: Acer Aspire 5536G (Foto: Acer)

 

Das Display im AcerAspire 5536G zeigt die von LCD-Fernsehern gewohnte Auflösung 1366 x 768 Bildpunkte. Der Vorteil des 16:9-Formats: Schaut man sich Kinofilme von DVD an, zeigt das Notebook keine schwarzen Ränder oben und unten. Außerdem ist das Acer Aspire 5536G durch das Display ein wenig breiter als Notebooks mit 15,4-Zoll-Bildschirm: Daher passt ein vierspaltiger Ziffernblock in die Tastatur.

Acer Aspire 5536G: Tempo

Das Acer Aspire 5536G zeigte sich im Test langsam bei Standardprogrammen, war aber Spielen durchaus gewachsen. Bei Office, Internet & Co. kann die Rechenleistung des Acer Aspire 5536G nicht begeistern: Im Sysmark 2007 erreichte es nur 68 Punkte – selbst für diese Preisklasse nicht überragend. Besser gefiel uns die Mittelklasse-GrafikkarteATI Mobility Radeon HD4570: Sie stellt die meisten DX9-Spiele auch in der maximalen Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten noch ruckelfrei dar, für DirectX10-Effekte ist sie aber zu langsam.

Acer Aspire 5536G: Ausstattung

Bei der Hardware muss man trotz des günstigen Preises auf nicht viel verzichten: So bringt das Acer Aspire 5536G eine große Festplatte und einen DVD-Brenner mit. Auch im Netzwerk ist man mit dem Notebook schnell unterwegs: Es bietet 11n-WLAN und Gigabit-Ethernet-Anschluss. Bluetooth fehlt allerdings. Bei den Schnittstellen müssen Sie auf Firewire, e-SATA, Expresscard – und PC-Card verzichten. Eine externe Festplatte können Sie aber beispielsweise an einen der vier USB-Ports anstecken. Ein externer Monitor findet am VGA- oder HDMI-Ausgang Platz.

Acer Aspire 5536G: Akkulaufzeit

Das Acer Aspire 5536G bliebt am besten auf dem Schreibtisch, denn trotz des relativ geringen Gewichts von 2,78 Kilogramm taugt es nicht für unterwegs. Im Akkubetrieb verhält es sich nämlich nicht besonders sparsam und hält nur zwei Stunden durch – typisch für die meisten Notebooks mit AMD-Prozessor.

Acer Aspire 5536G: Ergonomie

Angenehm überrascht waren wir von der Qualität des 15,6 Zoll großen Displays: Es zeigte ein sehr homogenes Bild, da die Leuchtdichte gleichmäßig verteilt war. Seine Helligkeit reicht für den Schreibtisch aus. Unter Sonnenlicht machen die starken Reflexionen auf der spiegelnden Displayoberfläche das Arbeiten weitgehend unmöglich. Ein Störfaktor war der Lüfter, der deutlich zu hören war, wenn das Notebook viel zu tun hatte.

Acer Aspire 5536G: Handhabung

Auf der stabil eingebauten und leisen Tastatur des Acer Aspire 5536G lässt sich angenehm und schnell tippen. Besonders der deutliche Tastenanschlag überzeugte. Das Touchpad unterstützt Mehrfingergesten: So kann man zum Beispiel mit zwei Fingern Bilder aufzoomen oder blättern.

Fazit Acer Aspire 5536G

Das Acer Aspire 5536G eignet sich für Anwender, die ein günstiges Notebook für Alltagsaufgaben benötigen und zwischendurch auch mal spielen wollen. Ausstattung und Displayqualität sind für die Preisklasse okay. Für unterwegs eignet sich das Acer Aspire 5536G dagegen kaum.

Alternativen

Das etwas teurere Toshiba Satellite A350D-10O ist besser ausgestattet, aber bei Standardanwendungen und Spielen langsamer. Nur knapp über 500 Euro kostet das Asus X50GL: Dafür müssen bei diesem Notebook noch deutlichere Abstriche beim Tempo und der Ausstattung machen.

Varianten

Acer Aspire 5536G-744G32BN: mit AMD Turion X2 RM-74 (2,20GHz) und Blu-ray-Laufwerk
Acer Aspire 5536G-644G50MN: mit 500-GB-Festplatte

Testergebnisse und technische Daten

Notebook bis 1000 Euro

Acer Aspire 5536G

Gesamtnote

ausreichend (3,95)

Anbieter

Acer

Weblink

www.acer.de

Preis

rund 580 Euro
Preise vergleichen

Hotline

01805/009898

Garantie

24 Monate

Acer Aspire 5536G

BEWERTUNG (0-100 Punkte)

Tempo (25%)

27

Ausstattung (25%)

58

Mobilität(15%)

12

Ergonomie (15%)

30

Handhabung (10%)

48

Service (10%)

90

Gesamtwertung

41 von 100

Preis-Leistung

günstig

Acer Aspire 5536G

TESTERGEBNIS

Benchmarks

Sysmark 2007

68 Punkte

3D Mark 06

3876 3D-Marks

Akkulaufzeit

120 Minuten

Display

Max. Helligkeit

177 cd/m²

Min. Helligkeit

148 cd/m²

Durchschn. Helligkeit

162 cd/m²

Helligkeitsverteilung

84 %

Max. Kontrast

111:1

Betriebsgeräusch

Ruhe

22,2 dB(A) / 0,3 Sone

Last

33,1 dB(A) / 1,5 Sone

Gewicht

Notebook

2,780 kg

Netzteil

0,580 kg

Acer Aspire 5536G

TECHNISCHE DATEN

Prozessor

AMD Athlon X2 QL-64 (2,10 GHz)

Arbeitsspeicher

4096 MB, DDR2-667

Grafikchip

ATI Mobility Radeon HD4570, 512 MB

Display

15,6 Zoll, 1366 x 768, Glare

Festplatte

Western Digital WD3200BEVT-22Z0T0; 298,1 GB

optisches Laufwerk

TSST TS-L633B (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/8-/6-/8-/6-/6-/5-/24-/24fach)

Fingerprint-Scanner

nein

Betriebssystem

Windows Vista Home Premium SP1

Kommunikation

Modem

ja

Ethernet

1x (1x links)

10/100 Mbit/s

nein

10/100/1000 Mbit/s

ja

WLAN

802.11n

Bluetooth

nein

Schnittstellen Peripherie

4x USB (2x rechts, 2x links), 1x Kartenleser (1x vorne, SD, MS/Pro, Xd)

Schnittstellen Video

1x VGA (1x links), 1x HDMI (1x links), 1x Webcam

Schnittstellen Audio

Mikrofon

ja

Kopfhörer

ja

Line-In

nein

Digitaler Audioausgang

ja

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Crash unter Nobelkarossen 
Audi-Rüpel bekommt in seinem R8 prompt Quittung

Der Fahrer des Sportwagens fiel zuvor durch seine aggressive Fahrweise auf. Video

Bárdarbunga brodelt 
Einer der größten Vulkane der Welt ist weiter aktiv

Inzwischen haben rund 250 Erdbeben die Gegend erschüttert. mehr

Anzeige 
Umfassender Schutz für Tablets und Smartphones

Schützen Sie Ihre Mobilgeräte - mit dem Sicherheitspaket der Deutschen Telekom AG. Mehr

Telekom empfiehlt 
Gratis Prepaid-Karte

9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze. Ohne Grundgebühr, ohne Vertragsbindung! Jetzt sichern

Anzeige


Anzeige