Startseite
  • Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

    Apple MacBook Pro 15 - 15,4 Zoll Notebook im Test

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Apple Macbook Pro  

    Apple Macbook Pro 15 (MB986)

    10.09.2009, 15:52 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

    Apple MacBook Pro 15 - 15,4 Zoll Notebook im Test. Notebook mit Top-Display: Apple Macbook Pro 15 im Test (Foto: pcwelt)

    Notebook mit Top-Display: Apple Macbook Pro 15 im Test (Foto: pcwelt)

    Gegenüber den Vorgänger-Modellen vom Herbst 2008 hat Apple beim neuen Macbook Pro 15 nicht viel geändert: Es arbeitet mit einem schnelleren Intel-Prozessor, der aber immer noch auf dem Penryn-Kern basiert. Außerdem spendiert Apple dem Macbook Pro 15 einen Kartenleser für SD-Karten. Dafür fällt der Expresscard-Steckplatz weg.

    Aber auch das neue Macbook Pro bringt die Stärken des Vorgängers mit: Das elegante und stabile Aluminium-Gehäuse, die beleuchtete Tastatur, der Lichtsensor, der die Displayhelligkeit anpasst und das große Touchpad mit den integrierten Tasten.

    Wir haben das Macbook Pro einem Test unter Windows Vista und XP unterzogen.

    Tempo

    Der mit 2,8 GHz getaktete Core 2 Duo T9600 bringt das Macbook Pro 15 gut auf Touren. Im Leistungs-Test Sysmark 2007 erreichte das Apple-Notebook gute 117 Punkte. Trotzdem kann es unter Windows nicht sein ganzes Potential ausspielen: Notebooks mit diesem Prozessor erreichen normalerweise rund 130 Punkte.

    Auf dem erwarteten Niveau lag die 3D-Leistung: Die Grafikkarte GeForce 9600M GT schaffte im 3D Mark 06 sehr ordentliche 6092 Punkte. Damit kommt das Macbook Pro 15 auch unter Windows für die meisten DirectX-9-Spiele in Frage – bei aktuellen muss man allerdings Effekte oder Auflösung etwas reduzieren.

    Ausstattung

    Das Apple Macbook Pro 15 ist eigentlich ordentlich ausgestattet – doch für rund 2000 Euro bekommen Sie bei anderen Notebooks meist ein Blu-ray-Laufwerk. Beim Macbook Pro gibt's nur einen DVD-Brenner – immerhin eines in eleganter Slot-In-Bauweise – und vergleichsweise wenige Schnittstellen: Zum Beispiel nur zwei USB-Ports und einen Mini-Displayport, weshalb Sie für den Anschluss der meisten externen Monitore einen Adapter benötigen. Dafür ist die Festplatte mit 500 GB üppig. Netzwerkseitig ist das Apple Macbook Pro 15 ebenfalls top und bietet Gigabit-LAN, 11n-WLAN sowie Bluetooth.

    Ergonomie

    Spitze bleibt auch beim neuen Modell des Apple Macbook Pro 15 das Display: Es gibt kaum Notebooks mit besserer Bildqualität. Zwar spiegelt das Display im Macbook Pro 15, strahlt aber so hell, dass man es auch meist unter freiem Himmel gut ablesen kann. Auch beim Kontrast und der Blickwinkelstabilität ermittelten wir Top-Werte für das Macbook-Pro-Display. Für 45 Euro Aufpreis bietet Apple das Macbook Pro 15 übrigens auch mit einem entspiegelten Display an.

    Der Lüfter blieb im Betrieb fast immer unhörbar leise. Nur sehr selten dreht er störend laut auf. Allerdings erwärmte sich die Gehäuseunterseite des Macbook Pro 15 im Test sehr schnell und fühlbar – das Apple-Notebook sollte man daher zum Arbeiten auf einer stabilen Unterlage und nicht auf den Oberschenkeln platzieren.

    Akkulaufzeit

    Im Akkutest unter Windows hielt das Apple Macbook Pro 15 knapp über drei Stunden durch. Seine Leistungsaufnahme von rund 21 Watt lag dabei auf dem Niveau ähnlich ausgestatteter Windows-Notebooks. Beim Gewicht liegt das Apple Macbook Pro in seiner Größenklasse im Spitzenfeld: Nur wenige 15-Zoll-Notebooks wiegen weniger als seine 2,5 Kilogramm.

    Handhabung

    Auf der leisen und stabilen Tastatur lässt sich sehr angenehm und entspannt tippen. Vor der Tastatur bietet das Apple Macbook Pro 15 nämlich viel Platz, um die Handballen abzulegen. Das sehr große Touchpad reagierte in unseren Tests auch unter Windows sehr präzise, die integrierten Tasten boten einen deutlichen Druckpunkt. Minuspunkte gibt es trotzdem in dieser Kategorie für das Apple Macbook Pro 15: Denn an Arbeitsspeicher und Festplatte kommt man nur sehr schwer heran. Außerdem lässt sich der Akku nicht vom Anwender auswechseln.

    Fazit Apple Macbook Pro 15

    Das Apple Macbook Pro bleibt unübertroffen bei der Qualität von Display, Tastatur und Verarbeitung. Dafür zahlt man aber auch einen üppigen Preis, den die gebotene Rechenleistung und Ausstattung nicht rechtfertigen. Weiterer Kritikpunkt: Apple bietet nur 12 Monate Garantie.

    Alternativen

    Wer ein High-End-Notebook mit Blu-ray-Laufwerk sucht, kann zum Samsung R560-Aura P8700 Diego oder dem Acer Aspire 5935G greifen. Deren Bildqualität erreicht aber nicht die Klasse des Apple Macbook Pro 15.

    Varianten

    Apple MacBook Pro, Modell MB986: getestet

    Apple MacBook Pro, Modell MB985: Core 2 Duo P8800 (2,66GHz), Festplatte: 320GB

    Testergebnisse und technische Daten

    Notebook über 1000 Euro

    Apple Macbook Pro 15

    Gesamtnote

    ausreichend (3,50)

    Testkategorie

    Notebook über 1000 Euro

    Anbieter

    Apple

    Weblink

    www.apple.de

    Preis

    rund 1900 Euro

    Apple Macbook Pro 15

    Preis im t-online.de Shop



    Preise vergleichen

    Hotline

    01805/009433

    Garantie

    12 Monate

    Apple Macbook Pro 15

    BEWERTUNG (0-100 Punkte)

    Tempo (20%)

    46

    Ausstattung (20%)

    35

    Mobilität(15%)

    66

    Ergonomie (20%)

    88

    Handhabung (15%)

    29

    Service (10%)

    0

    Gesamtwertung

    50 von 100

    Preis-Leistung

    teuer

    Apple Macbook Pro 15

    TESTERGEBNIS

    Benchmarks

    Sysmark 2007

    117 Punkte

    3D Mark 06

    6092 3D-Marks

    Akkulaufzeit

    185 Minuten

    Display

    Max. Helligkeit

    271 cd/m²

    Min. Helligkeit

    218 cd/m²

    Durchschn. Helligkeit

    240 cd/m²

    Helligkeitsverteilung

    80 %

    Max. Kontrast

    366:1

    Betriebsgeräusch

    Ruhe

    20,2 dB(A) / 0,2 Sone

    Last

    22,0 dB(A) / 0,4 Sone

    Gewicht

    Notebook

    2,500 kg

    Netzteil

    0,300 kg

    Apple Macbook Pro 15

    TECHNISCHE DATEN

    Prozessor

    Intel Core 2 Duo T9600 (2,80 GHz)

    Arbeitsspeicher

    4096 MB, DDR3-1066

    Grafikchip (lokaler Speicher)

    Nvidia Geforce 9600M GT (512 MB)

    Display

    15,4 Zoll, 1440 x 900, Glare

    Festplatte

    Hitachi Travelstar; 500 GB

    optisches Laufwerk

    Matsushita UJ-868 (DVD-Brenner, unterstützte Medientypen: DVD+R/+RW/+R DL/-R/-RW/-R DL/-RAM/CD-R/-RW, Tempo: 8-/4-/4-/8-/4-/4-/5-/24-/24fach)

    Fingerprint-Scanner

    nein

    Betriebssystem

    Mac OS X 10.5 / Windows Vista Home Premium SP1 (zum Test installiert)

    Kommunikation

    Modem

    nein

    Ethernet

    1x (1x links)

    10/100 Mbit/s

    nein

    10/100/1000 Mbit/s

    ja

    WLAN

    802.11n

    Bluetooth

    ja

    Schnittstellen Peripherie

    2x USB (2x links), 1x Firewire (1x links), 1x Kartenleser (1x links, SD)

    Schnittstellen Video

    1x Mini-Displayport (1x links), 1x Webcam

    Schnittstellen Audio

    Mikrofon

    ja

    Kopfhörer

    ja

    Line-In

    ja

    S/P-Dif out

    kombiniert

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakuläre Aufnahmen 
    Gieriger Hai folgt Kadaver sogar bis an den Strand

    Dutzende Raubfische schlagen sich tagelang um den toten Wal. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal