Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

Netbook Asus EeePC 1002HA im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Asus EeePC 1002HA im Test  

Edel-Netbook von Asus zum Schnäppchen-Preis

05.11.2009, 16:31 Uhr | t-online.de

Netbook Asus EeePC 1002HA im Test. Solide verarbeitetes Netbook: Asus Eee PC 1002HA (Foto: Asustek)

Solide verarbeitetes Netbook: Asus Eee PC 1002HA (Foto: Asustek)

Ein einfacher PC fürs Surfen im Internet, so komfortabel wie ein Notebook aber viel billiger: Mit dem EeePC 701 hat die taiwanische Firma Asustek vor knapp zwei Jahren den Nerv vieler Computerfreunde getroffen - und den Netbook-Boom ausgelöst. Der weiterentwickelte Asus EeePC 1002HA kam Anfang 2009 als Oberklasse-Modell für 449 Euro auf den Markt und ist nun für deutlich unter 300 Euro zu haben.

Gegenüber dem Ur-EeePC hat sich beim EeePC 1002HA einiges verändert. Die Schwächen der ersten Netbook-Generation wie der kleine Bildschirm und der geringe Speicher sind mittlerweile kein Thema mehr. Wie es sich für ein modernes Netbook gehört, ist das Gerät mit einem entspiegelten 10-Zoll-LCD-Bildschirm ausgestattet, das entspricht einer Bilddiagonale von etwa 25 Zentimetern. Zusammen mit der Bildauflösung von 1024 mal 600 Punkten ergibt sich ein guter Kompromiss aus Lesbarkeit und Übersichtlichkeit. Klassische Notebook-Displays fallen zwar deutlich größer aus, dafür sind diese Geräte auch wesentlich unhandlicher und schwerer. Der kleine EeePC 1002HA wiegt lediglich 1240 Gramm. In seiner Klasse ist das ein guter, wenn auch nicht überragender Wert.

Licht und Schatten beim Bildschirm

Einen zwiespältigen Eindruck hinterlässt die Qualität des Bildschirms. Das Magazin PC-Welt kritisiert die geringe Helligkeit, die das Netbook für Außeneinsätze unter strahlend blauem Himmel untauglich macht. Dafür lobt es die gleichmäßige Verteilung der Helligkeit und den hohen Kontrast. Oberhalb des Bildschirms ist eine Webcam integriert.

Saubere Verarbeitung

Gute Noten bekommt auch die Tastatur. Da der Tastenabstand mit 17,5 Millimeter recht groß ausfällt, dürften sich auch Benutzer mit großen Händen wohl fühlen. Zudem bietet die Tastatur einen klaren Anschlag und wirkt sehr stabil. Auch der Rest der Verarbeitung macht einen hochwertigen Eindruck; Asus verwendet für den Deckel und die Handablage statt billigem Kunststoff gebürstetes Aluminium. Der Lüfter hält sich besonders dezent im Hintergrund.

Solide Rechenleistung

Dass Asus den 1002HA einst in der oberen Preislage angesiedelt hat, spürt man auch an der Ausstattung. Webcam, Bluetooth, drei USB-Ports, Kartenleser und zehn Gigabyte Webspace - da gibt es nichts zu meckern. Die inneren Werte entsprechen hingegen dem üblichen Netbook-Standard: Ein mit 1,6 Gigahertz getakteter Intel Atom N270, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 160 GB fassende Festplatte. Da Asus das Gerät mit dem eher genügsamen Windows XP ausliefert, arbeitet der EeePC 1002HA ausreichend zügig - sofern man sich mit Internet- und Standard-Büroanwendungen begnügt. Für höhere Aufgaben wie Bild- oder Videobearbeitung eignet sich der Winzling wie nahezu alle Netbooks nicht.

Akkulaufzeit im grünen Bereich

Als Internetmaschine macht der Asus EeePC 1002HA aber eine recht gute Figur - auch, weil der Akku laut PC-Welt bei eingeschaltetem WLAN immerhin vier Stunden durchhält. Beim Abspielen eines Videos muss der kleine Computer nach drei Stunden wieder ans Stromnetz. Das reicht für fast alle Blockbuster. Einige Netbooks kommen zwar sechs Stunden und mehr ohne Steckdose aus, kosten aber auch mehr.

Fazit: Gelungener Zweit-PC mit leichten Schwächen

Handlich, gut verarbeitet, gut ausgestattet, ergonomisch und für die wichtigsten Einsatzzwecke ausreichend schnell - der Asus EeePC 1002HA ist ein solides Netbook, das keine Rekorde bricht, sich aber auch keine größeren Schwächen leistet. Wichtigster Kritikpunkt ist das lichtschwache Display. Wer aber ohnehin keine Außeneinsätze plant und einen besonders preiswerten aber eben nicht "billigen" Zweit-PC sucht, macht derzeit mit dem Asus EeePC 1002HA ein Schnäppchen. Wer vor der generellen Frage steht, ob Notebook oder Netbook die bessere Wahl ist, dem empfehlen wir den Ratgeber-Download Notebook vs. Netbook im Computer Insider.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > Notebook-Test

    Anzeige
    shopping-portal
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2017