Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Notebook-Test >

BITKOM: Preise für LCD-TV und Notebooks fallen deutlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie von BITKOM und GfK  

Preise für LCD-TV und Notebooks fallen deutlich

16.11.2009, 13:12 Uhr | t-online.de

BITKOM: Notebooks, LCD-Fernseher, Blu-ray-Player und Digitalkameras sind im Preis gefallen. (Quelle: dpa)BITKOM: Computer und Unterhaltungselektronikgeräte sind im Preis gefallen. (Quelle: dpa)

Wer Unterhaltungselektronik zu Weihnachten verschenken will, kann sich freuen: Die Preise für High-Tech-Artikel sind so niedrig wie nie zuvor, teilt der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) mit. Das betrifft ebenso wie und . Der BITKOM rät dazu, das Angebot sowohl im Einzelhandel vor Ort als auch im sorgfältig zu vergleichen.

"Die Preise für hochwertige Hightech-Produkte sind so niedrig wie nie zuvor", sagte BITKOM-Präsident Professor August-Wilhelm Scheer. Die Durchschnittspreise für LCD-Fernseher seien im Jahr 2009 um 17 Prozent auf 720 Euro gefallen. Digitalkameras kosten mit durchschnittlich 210 Euro etwa 13 Prozent weniger als im Vorjahr. Günstige Geräte der Einstiegsklasse seien schon für deutlich unter 100 Euro zu haben. Grundlage der Untersuchung sind Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Blu-ray: Mehr Absatz bedeutet billigere Preise

Ursache für die niedrigen Preise rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft ist der Studie zufolge unter anderem die hohe Nachfrage bei bestimmten Geräten. So sind die Preise von um fast 30 Prozent auf durchschnittlich 226 Euro gefallen – nachdem sich der Absatz mehr als verdreifacht hatte. Notebooks kosten derweil im Handel im Schnitt 17 Prozent weniger, die Preise für sind um 8 Prozent auf 290 Euro gesunken.

Gerätetests entlarven falsche Schnäppchen

Eine gute Zeit also, um bei den Schnäppchen zuzuschlagen. Mit weiteren Abschlägen sei vorerst nicht zu rechnen, so Scheer. Die Verbraucher sollten beim Kauf aber nicht nur auf den Preis achten, sondern auch auf "Qualität, Benutzerfreundlichkeit und guten Händlerservice“, um falsche Schnäppchen frühzeitig zu entlarven. Aktuelle Tests zu Geräten wie Notebooks, LCD-Fernsehern und Digitalkameras finden Sie in unserem großen .

Preisvergleich hilft bei der Schnäppchen-Suche

Der BITKOM empfiehlt, Angebote bei lokalen Händlern wie auch im Internet zu vergleichen, denn bei einigen Modellen zeigten sich große Preisunterschiede. Dazu eignen sich Preisvergleichsseiten wie t-online.de Shopping. Der BITKOM weist auch darauf hin, dass bei den Preisen im Internet oft noch Versandkosten hinzukommen. Bei t-online.de Computer sowie im Special finden Sie zudem praktische Kaufberatungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017